abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... ÖFB-Legionär Pavic schockt Dinamo Zagreb mit erstem Saisonassist

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 19 / 2018
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Konrad Laimer (RB Leipzig)

ZM – 20 Jahre – 20 Spiele – 0 Tore – 2 Assists

Für Konrad Laimer ist die Saison bereits vorbei. Aufgrund eines Muskelrisses wird er bis Ende Mai ausfallen.

Philipp Lienhart (SC Freiburg)

IV – 21 Jahre – 11 Spiele

Beim 2:0-Sieg über den FC Augsburg stand Philipp Lienhart nicht im Kader seines Teams.

Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim)

ZM/DM – 22 Jahre – 25 Spiele – 1 Tor – 3 Assists

Beim 3:1-Heimsieg gegen Borussia Dortmund spielte Florian Grillitsch als defensiver Mittelfeldspieler in einem flachen 3-4-3 durch.

Stefan Posch (TSG 1899 Hoffenheim)

IV/RV – 20 Jahre – 9 Spiele (3/0/0 für TSG 1899 Hoffenheim II)

Innenverteidiger Stefan Posch fällt aktuell mit Leistenproblemen aus.

Kevin Danso (FC Augsburg)

IV/ZM – 19 Jahre – 16 Spiele – 2 Tore (3/0/0 für FC Augsburg II)

Beim 0:2 in Freiburg spielte Kevin Danso in der Augsburger Innenverteidigung durch.

Valentino Lazaro (Hertha BSC)

RM – 22 Jahre – 26 Spiele – 2 Tore – 5 Assists (1/1/1 für Hertha BSC II)

Bei der glatten 2:6-Niederlage gegen RB Leipzig stand Valentino Lazaro nicht im Hertha-Kader.

Marco Friedl (SV Werder Bremen)

LV/IV – 20 Jahre – 9 Spiele (1/0/0 für FC Bayern; 10/1/1 für FC Bayern II; 1/0/0 für Werder II)

Beim 2:1-Auswärtssieg in Mainz spielte Marco Friedl in einem 4-3-3-System als linker Innenverteidiger durch.

Sascha Horvath (Dynamo Dresden)

OM – 21 Jahre – 20 Spiele – 1 Tor – 1 Assist

Bei der 0:1-Niederlage gegen Union Berlin wurde Sascha Horvath nach 70 Minuten für die Position des Rechtsaußen eingewechselt. Das 0:1 durch Philipp Hosiner fiel erst nach 82 Minuten.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 23 Jahre – 26 Spiele – 1 Tor (4/0/0 für SpVgg Greuther Fürth II)

Mit dem 1:1 gegen Heidenheim gelang Greuther Fürth der Klassenerhalt. Lukas Gugganig spielte erneut als Sechser durch.

Maximilian Wöber (Ajax Amsterdam)

IV – 20 Jahre – 22 Spiele – 1 Tor

Die Eredivisie-Saison ist bereits beendet. Maximilian Wöber weilt derzeit wieder in Wien, wo er das Heimspiel Rapids gegen RB Salzburg verfolgte.

Marko Kvasina (FC Twente Enschede)

ST – 21 Jahre – 13 Spiele (3/1/0 für FC Twente U21)

Die Eredivisie-Saison ist bereits beendet. Marko Kvasina wird den Absteiger Twente Enschede voraussichtlich verlassen.

Tomasz Zajac (Stomil Olsztyn)

ST/RA – 22 Jahre – 18 Spiele

Beim 4:2-Sieg gegen Odra Opole wirkte Tomasz Zajac für 23 Minuten mit. Beim 0:2 gegen Sosnowiec saß er hingegen nur auf der Bank.

Markus Pavic (NK Rudes)

LV – 23 Jahre – 27 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Beim überraschenden 1:0-Heimsieg gegen Dinamo Zagreb spielte Markus Pavic durch und lieferte eine starke Leistung als Linksverteidiger ab. Den späten Siegtreffer zum 1:0 bereitete er mit seinem ersten Saisonassist vor.

Mario Goic (NK Sesvete)

LV – 20 Jahre – 19 Spiele

Beim 2:1-Sieg gegen Lucko stand Mario Goic nicht im Kader des NK Sesvete.

Kubilay Yilmaz (Spartak Trnava)

ST – 21 Jahre – 16 Spiele – 2 Tore – 2 Assists

Nach dem fixierten Meistertitel kassierte Spartak Trnava eine 0:6-Klatsche gegen Zilina. Kubilay Yilmaz stand dabei nicht im Kader seines Teams.

Ahmed Ildiz (Kasimpasa)

ZM – 21 Jahre – 12 Spiele – 0 Tore – 1 Assist

Beim 3:1-Sieg gegen Genclerbirligi spielte Ahmed Ildiz im zentralen Mittelfeld durch. Es war das zweite Mal in dieser Saison, dass er über die vollen 90 Minuten randurfte.

Luka Sliskovic (FC Winterthur)

LA – 23 Jahre – 28 Spiele – 4 Tore – 3 Assists (1/1/0 für FC Winterthur U21)

Beim 2:1-Sieg gegen Chiasso spielte Luka Sliskovic bis zur 86.Minute und erzielte mit seinem vierten Saisontor per Kopf das 1:0. Beim 2:4 gegen Servette wurde er nach 77 Minuten eingewechselt.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.