abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Pavic und Gugganig starten bei ihren Klubs als Stammspieler in die Saison

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 31 / 2017
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Konrad Laimer (RB Leipzig)

ZM – 20 Jahre

Der Ex-Salzburger Konrad Laimer war in diesem Transfersommer der teuerste unserer Junglegionäre. Um kolportierte sieben Millionen Euro wechselte er von Salzburg nach Leipzig. Die Saison beginnt für den 20-Jährigen und seine Bullen kommende Woche mit dem Cup-Auftritt in Dorfmerkingen.

Philipp Lienhart (SC Freiburg)

IV – 20 Jahre

Ebenfalls neu in der deutschen Bundesliga ist Philipp Lienhart, der von Real Madrid Castilla zum SC Freiburg wechselte. Die Vorbereitung lief für Lienhart gut und in seinen ersten beiden Tests für Freiburg steuerte er gegen den Freiburger FC und Schutterwald jeweils einen Treffer bei. Weniger gut verlief der Auftakt in die Europa League Qualifikation, in der Freiburg gegen Domzale aus Slowenien rausflog. In beiden Partien spielte Lienhart in der Innenverteidigung durch.

Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim)

ZM/DM – 22 Jahre

Florian Grillitsch wechselte im Laufe der Vorsaison von Werder Bremen zur TSG 1899 Hoffenheim, stieß diesen Sommer zu seinem neuen Team. Anscheinend hat der 22-Jährige aber unter Julian Nagelsmann keinen leichten Stand und so steht dem Senkrechtstarter der letzten Saison eine schwierige Zeit bevor.

Kevin Danso (FC Augsburg)

IV/ZM – 18 Jahre

Schlichtweg den nächsten Schritt machen muss Kevin Danso. Der erst 18-jährige Innenverteidiger, der auch auf mehreren anderen Positionen spielen kann, steht vor einer Konsolidierungssaison und soll sich beim FC Augsburg in der ersten Elf etablieren.

Sascha Horvath (Dynamo Dresden)

OM – 20 Jahre – 1 Spiel

Neu in der 2. Deutschen Bundesliga ist Sascha Horvath, der vor der Saison von Sturm zu Dynamo Dresden wechselte. Am ersten Spieltag wurde Horvath erstmals bei den Dresdnern eingewechselt, spielte beim 1:0-Sieg gegen Duisburg 35 Minuten lang. In der zweiten Partie saß er nur auf der Bank.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 22 Jahre – 2 Spiele

Die Fürther verloren ihre ersten beiden Saisonduelle: Gegen Darmstadt gab es eine 0:1-Auswärtsniederlage, zu Hause gegen Bielefeld verlor man mit 1:2. Lukas Gugganig spielte in beiden Partien in der Innenverteidigung durch.

Ivan Lucic (Bristol City)

TW – 22 Jahre

Torhüter Ivan Lucic ist zurück in England und saß sowohl in der Liga gegen Barnsley, als auch im EFL Cup gegen Plymouth Argyle auf der Bank von Bristol City.

Marko Kvasina (FC Twente Enschede)

ST – 20 Jahre

In den Niederlanden startet die Saison erst am kommenden Wochenende. Dann wird sich auch langsam zeigen, ob Marko Kvasina beim FC Twente Chancen auf Einsätze bekommt. In der für Twente schwachen Vorbereitung erzielte Kvasina jedenfalls keine Treffer für sein neues Team.

Tomasz Zajac (Stomil Olsztyn)

ST/RA – 22 Jahre – 2 Spiele

Der Austro-Pole Tomasz Zajac, mittlerweile 22 Jahre alt, spielt die nächsten beiden Jahre für Stomil in der zweiten polnischen Liga. In den ersten beiden Runden kam er bei den Niederlagen gegen Bytovia Bytow und Chojniczanka jeweils als Rechtsaußen in einem 4-2-3-1 zum Einsatz. Einmal spielte er durch, einmal eine Halbzeit lang.

Markus Pavic (NK Rudes)

LV – 22 Jahre – 2 Spiele

Der Ex-Admiraner Markus Pavic wechselte im Sommer zum NK Rudes und unterzeichnete beim Alavés-Satellitenklub einen Einjahresvertrag. In der dritten und vierten Runde spielte Pavic jeweils von Beginn an, einmal über die volle Spieldauer und einmal bis zur 75.Minute – jeweils als offensiver linker Verteidiger in einem 3-4-2-1-System.

Mario Goic (NK Sesvete)

LV – 19 Jahre

Der 19-jährige Mario Goic wurde heuer in die Kampfmannschaft des NK Sesvete, nachdem er im Frühjahr bereits viermal in die „Erste“ reinschnuppern durfte. Die Saison in der diesjährigen zweiten Leistungsklasse Kroatiens beginnt aber erst nächste Woche.

Kubilay Yilmaz (Spartak Trnava)

ST – 21 Jahre

Der einstige Rapid-Nachwuchsstürmer Kubilay Yilmaz überzeugte in der letzten Saison eher in der zweiten Mannschaft von Spartak Trnava. Heuer soll der endgültige Sprung in die Kampfmannschaft glücken. Immerhin saß Yilmaz in der dritten Runde, beim 2:1-Sieg über Trencin, bereits auf der Bank der bis dato makellosen Mannschaft aus Trnava, die die Tabelle mit dem Punktemaximum anführt.

Ahmed Ildiz (Kasimpasa)

ZM – 20 Jahre

In der laufenden Saison gab es noch keine Möglichkeit für Ahmed Ildiz sich in der Kampfmannschaft von Kasimpasa zu beweisen.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.