Das österreichische Nationalteam gewann gestern Abend das Freundschaftsspiel gegen Malta mit 2:1. Im vorletzten Testspiel vor der Europameisterschaft ließ Teamchef Marcel Koller einige Stammspieler... Das sagen die österreichischen Fans nach dem 2:1-Sieg gegen Malta: „Ein Euphorie-Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt.“

_Österreich FansDas österreichische Nationalteam gewann gestern Abend das Freundschaftsspiel gegen Malta mit 2:1. Im vorletzten Testspiel vor der Europameisterschaft ließ Teamchef Marcel Koller einige Stammspieler zunächst auf der Bank. Markus Suttner durfte statt Christian Fuchs auf der linken Abwehrseite auflaufen, Heinz Lindner und Ramazan Özcan bekamen jeweils eine Einsatzzeit von 45 Minuten und Alessandro Schöpf begann statt David Alaba im Mittelfeld. Schöpf nutzte seine Chance und erzielte in der 18. Minute nach einer sehenswerten Aktion die zwischenzeitliche 2:0-Führung der Österreicher, nachdem Marko Arnautovic bereits nach vier Minuten ein Geschenk der gegnerischen Abwehr zum 1:0 ausnutzte. Den kuriosen Schlusspunkt der Partie lieferte David Alaba, der bei einem Rückpass übersah, dass sich Goalie Özcan seitlich vom Tor anbot und dadurch mit seinem Roller nach hinten ein Eigentor fabrizierte.

Wir wollen uns ansehen, was die Fans der österreichischen Nationalmannschaft zu dieser Partie sagen und haben uns deshalb wieder im Austrian Soccer Board umgehört!

Nero08: „Die Testspiele waren unter Koller nie so der Hammer, das hat sich heute auch wieder gezeigt. Jetzt bitte gegen die Niederlande mit der Ersten zeigen was man kann.“

Vuibrett: „Die Europameisterschaft wird ein hartes Stück Arbeit! Hoffentlich kommt das gerade zur richtigen Zeit. Der Glaube daran fehlt mir aber.“

skv.freund: „Also Alabas Unform so kurz vor der EM, ist direkt schon beängstigend.“

El_aurare: „Passt schon so – sonst träumen ein paar im Team schon wieder vom EM-Titel und vergessen dabei auf die Tugenden, die uns nach Frankreich gebracht haben.“

Patrax Slater: „Es taugt mir, dass Alaba trotzdem von der Körpersprache immer positiv bleibt. Ansonsten entspricht das leider seiner aktuellen Form oder ist vielleicht auch dem geschuldet, dass er diese Saison bei den Bayern immer auf verschiedenen Positionen aushelfen musste.“

Kaiser Soße: „Das Spiel habe ich genauso erwartet und beunruhigt mich daher kein bisschen. Nichts sagende Bewegungstherapie. Wer gestern ein Torfeuerwerk erwartet hat, ist selber schuld.“

Vöslauer: „Für den dominanten Part den Österreich meist aufgrund des Spielstils annimmt, kann man nicht erwarten, dass der zweite Anzug auch so gut sitzt. Es ist und bleibt nur ein Testspiel und wir sind und bleiben „nur“ Österreich. Kampfkraft und Laufstärke sind einer unseren wichtigsten Tugenden und die gibt´s eben mental nur in Bewerbsspielen. Mache mir da keine Sorgen. Ich glaube auch, dass wir zumindest eine sehr steile Halbzeit gegen die Niederlande erleben werden.“

narf: „Die Reaktionen, in diversen Medien-Foren oder auf Facebook, sind unfassbar.
Wir spielen ein Testspiel, rotieren fast durch die komplette Mannschaft, gewinnen ein Vorbereitungsspiel (!) eine Woche (!) vor Turnierbeginn, wo verständlicherweise auch auf die Gesundheit geachtet wird. Dann passiert ein dummes Eigentor durch einen simplen Abstimmungsfehler zweier Spieler, die wie oft zusammen gespielt haben? Fünfmal wenn´s hoch kommt? Und plötzlich wird alles in Frage gestellt, vor allem lang verdiente Teamkicker, die diesen Aufschwung zum Großteil mitverantworten.“

skyline: „Heute hat man wieder einmal deutlich gesehen wie sehr es uns an der Breite im Kader fehlt. Wir haben eine starke A-Elf und leider daneben nur Durchschnitt. Ein Hinterseer, Ilsanker oder Suttner fallen da deutlich ab. Dazu kommt noch ein überhebliches Auftreten. Das „Tor“ von Alaba passt da genau ins Bild.“

filippinho: „Im ersten EM-Spiel mit der stärksten Elf wird das schon wieder anders ausschauen.“

fcw_1913: „Die Mannschaft bleibt zusammen, man hat jetzt zwei Wochen Zeit dieses Spiel zu analysieren. Koller wird schon die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Und bei Bewerbsspielen hat´s bisher immer besser ausgeschaut.“

Homer_Simpson: „Das Eigentor ist mir eigentlich egal. So was passiert halt (auch wenn es natürlich nicht passieren sollte). Was mir ein bisschen Sorgen macht, war die Vorstellung von Harnik gestern. Dem gelang gar nichts. Dafür eine gute Partie von Schöpf. Auch Junuzovic, Arnautovic und Baumgartlinger scheinen gut drauf zu sein. Das passt schon so“

Patrax Slater: „Gegen Mannschaften die sich hinten reinstellen, werdet ihr auch in Zukunft sehen, dass Harnik Probleme hat. Harnik ist das Paradebeispiel eines dynamischen Konterspielers und keiner wie Arnautovic, der den Ball auf engem Raum halten kann und die Ruhe bewahrt. Aber genau das macht die Balance in unserem Team aus. Wir sind schwer ausrechenbar, weil wir auf beiden Seiten Spieler haben die über verschiedene Stärken verfügen. Wenn eine Mannschaft kommen muss und es bieten sich dann Räume, werden wir auch in Zukunft noch froh sein, dass wir einen Spieler wie Harnik haben.“

schooontn: „Vor der EM 2008 haben wir 5-1 gegen Malta gewonnen, die Europameisterschaft war danach größtenteils ein Reinfall. Dieses Mal wird es anders werden.“

moerli: „Also des war heute nichts. Aber was will man machen wenn wir wirklich nur 14-15 gute Spieler haben, die anderen sind zwar brav aber schon am fußballerischen Limit angelangt.

El_aurare: „Es gab schon viele Talente in Österreich, die wirklich gut kicken können. Nur schaffen viele den Übergang nicht – Schöpf dürfte dies jedoch gerade gelingen und seine Technik ist sowieso ein Traum.“

robocop_de_hiro: „Ich hätte mir ja erwartet, dass Alaba heute deutlich länger im Mittelfeld spielen darf. Meiner Meinung nach braucht er nämlich einfach etwas Spielzeit, um sich wieder an diese Position zu gewöhnen.“

Vöslauer: „Euphorie-Dämpfer! Ein guter Zeitpunkt meiner Meinung nach.“

DonFetzo: „Wir werden immer mehr wie die Deutschen. Dauerndes Losglück, schlechte Vorbereitungsspiele und dann im Bewerb wird aufgezeigt. Hoffen wir also, dass sich die Serie fortsetzt.“

Stefan Karger, abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.