Die richtig großen Transfers wird’s wohl erst nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die die Weichen... Ö-Transferupdate: Okotie wechselt nach China, Rapid verliert zwei Top-Talente ans Ausland

Rubin Okotie - ÖFB, 1860 München_abseits.atDie richtig großen Transfers wird’s wohl erst nach der Europameisterschaft geben, aber schon jetzt gibt es Tag für Tag interessante Übertritte, die die Weichen für die neue Saison stellen. Diese Transfers  gingen in den letzten Tagen über die Bühne.

Marco Stark

IV, 23, AUT | FK Austria Wien II – > SC Austria Lustenau

In der vergangenen Saison kam Marco Stark spät aber doch zu seinem Bundesligadebüt für die Wiener Austria. Für die Kampfmannschaft der Veilchen reichte es aber für den mittlerweile 23-jährigen Vorarlberger nie dauerhaft. Nun wechselt der Innenverteidiger zurück zu seinen Wurzeln. Stark unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr beim SC Austria Lustenau, wo er nach Grubeck, Dwamena und Bergmeister der vierte Neuzugang ist.

Tim Linsbichler

ST, 16, AUT | AKA SK Rapid U16 – > TSG 1899 Hoffenheim U17

Im Nachwuchs des SK Rapid galt Tim Linsbichler als eines der vielversprechendsten Offensivtalente. Nun schließt sich der 16-Jährige der U17-Mannschaft der TSG Hoffenheim an. Im Rapid-Nachwuchs erzielte Linsbichler im Schnitt jedes zweite Spiel einen Treffer. In der vergangenen Saison durfte der Nachwuchsteamspieler erstmals in der U16-Akademieelf der Hütteldorfer ran. In Sinsheim unterzeichnete Linsbichler nun einen Dreijahresvertrag.

Christoph Klarer

IV, 16, AUT | AKA SK Rapid U16 – > FC Southampton U17

Das wohl noch größere Rapid-Talent wechselt nach England: Christoph Klarer spielte im Nachwuchs auf vielen verschiedenen Positionen, erzielte in 118 aufgezeichneten Nachwuchspflichtspielen 148 Tore und pendelte sich schlussendlich auf den Positionen des Innenverteidigers und Sechsers ein. Der 191cm große 16-Jährige unterschrieb nun einen Vertrag in der Talenteschmiede des FC Southampton, die seit jeher einen ausgezeichneten Ruf genießt. In der vergangenen Saison war Klarer in 22 Spielen für die AKA Rapid U16 zum Einsatz gekommen und hatte vier Tore erzielt.

Rubin Okotie

ST, 29, AUT | TSV 1860 München – > Beijing Enterprises

Die Vereinssuche des Rubin Okotie ist vorüber und endet mit viel Kritik: Der ÖFB-Teamstürmer unterschrieb einen Vertrag bei Beijing Enterprises, der bis zum Jahresende 2018 laufen soll. Der 18-fache Nationalspieler spielt hiermit in der zweiten chinesischen Liga und rittert mit der Mannschaft von Trainer Aleksandar Stanojevic um den Aufstieg in die geldbringende Super League. Mit dem Montenegriner Nikola Vujadinovic spielt auch ein alter Sturm-Graz-Kollege Okoties beim Pekinger Klub. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Okoties Wechsel nach Asien seine Teamkarriere weitgehend beendet und einen Stürmerumbruch im ÖFB-Team einleitet.

Sandro Ramírez

ST, 20, ESP | FC Barcelona – > Málaga CF

In den letzten Wochen war immer wieder die Rede davon, dass der Barcelona-Youngster Sandro Ramírez, möglicherweise sogar in einer Art Tausch mit Jonatan Soriano, zu den Roten Bullen nach Salzburg wechseln könnte. Diese Gerüchte werden nun aber mit einem innerspanischen Wechsel entkräftet: Ramírez wechselt ablösefrei zum Málaga CF und unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Zuvor war der 20-Jährige auch als möglicher Nachfolger von Munas Dubbar bei den Grasshoppers Zürich gehandelt worden.

Christoph Daum

TR, 62, GER | vereinslos – > Rumänien

Nach über zweijähriger Absenz kehrt der ehemalige Austria-Coach Christoph Daum in die Coaching Zone zurück. Zum ersten Mal in seiner Karriere übernimmt der 62-Jährige eine Nationalmannschaft. Daum übernimmt die rumänische Tricolorii von Anghel Iordanescu und unterschrieb vorerst einen Zweijahresvertrag bis zum Ende der WM-Qualifikation. Dort werden Daums Rumänen auf Dänemark, Polen, Montenegro, Armenien und Aserbaidschan treffen, was eine schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe darstellt.

NUR NOCH DIESE WOCHE: Sichert euch eine unserer Wasserfarbenzeichnungen, gedruckt auf eine hochwertige Leinwand. Mit dem Gutscheincode „ausverkauf2016“ bis zum 10.Juli um 20% günstiger. Hier geht’s zu den Rapid-Produkten. Hier geht’s zu allen Shop-Produkten.

Diese Produkte sind derzeit noch verfügbar (Klicken, um die Bilder zu vergrößern):

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.