Im Viertelfinale der Champions League stehen die Hinspiele auf dem Programm. abseits.at beleuchtet die Partien vom Dienstag. Juventus Turin – Real Madrid Letztes direktes... CL-Viertelfinale: Das Wiedersehen der Vorjahresfinalisten

Im Viertelfinale der Champions League stehen die Hinspiele auf dem Programm. abseits.at beleuchtet die Partien vom Dienstag.

Juventus Turin – Real Madrid

Letztes direktes Duell: 1:4 (Champions-League-Finale 2016/17)
Live TV: Sky, SRF 2

Zehn Monate nach dem Triumph von Real Madrid gegen Juventus Turin im Finale der Champions League kommt es im Viertelfinale zu einem schnellen Wiedersehen der beiden Rivalen.

Das Hinspiel in Turin ist das 20. Aufeinandertreffen der beiden Teams. Das 19. fand am 3. Juni 2017 in Cardiff statt, als Real mit einem 4:1-Sieg zum zwölften Mal den europäischen Thron besteigen und als erstes Team überhaupt den Titel in der Champions League verteidigen konnte.

Nach der Pleite 1998 musste sich Juve bereits zum zweiten Mal in einem Finale den Königlichen geschlagen geben. Juventus gewann jedoch die letzten vier Duelle mit Real nach Hin- und Rückspiel und war die letzte Mannschaft, die Real aus dem Wettbewerb befördern konnte, als die Italiener im Halbfinale 2014/15 erfolgreich waren.

Juves Heimbilanz gegen Teams aus Spanien steht bei 15 Siegen, neun Remis und zwei Niederlagen. Die Italiener sind in ihren letzten neun Heimpartien ungeschlagen und verloren nur eins der letzten 25 Spiele, gegen Deportivo La Coruña im Achtelfinale 2003/04 (0:1). Die Bianconeri sind seit 27 Europacup-Heimspielen ungeschlagen, seit einer 0:2-Pleite gegen den FC Bayern im April 2013. Dies war die einzige Pleite in 32 Partien im Juventus Stadium.

Real Madrid steht in der achten Saison in Folge im Viertelfinale, ein neuer Klubrekord. Die Königlichen hatten in den letzten sieben Viertelfinal-Duellen immer die Nase vorn und benötigen nur noch einen weiteren Triumph, um mit den acht aufeinanderfolgenden Siegen zwischen 1967/68 und 1988/89 gleichzuziehen.

Real hat nur zwei der letzten 27 Europacup-Partien verloren, zuletzt 1:3 bei Tottenham am vierten Spieltag der Gruppenphase. Neben 19 Siegen gab es sechs Remis. Zu diesen Unentschieden zählt auch das Endspiel 2016 in Mailand, das Real im Elfmeterschießen gegen den Stadtrivalen Atlético gewann.

Bei der Generalprobe am Wochenende feierte Juventus, das gegen Real auf die gesperrten Benatia und Pjanic verzichten muss, im Spitzenspiel der Serie A einen 3:1-Erfolg gegen den AC Milan und machte damit einen großen Schritt zum nEine Wettempfehlung zur Partie zwischen den Spurs und Juventus findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.ächsten Scudetto, da Konkurrent Napoli nicht gewann. Real schoss sich mit 3:0 bei Las Palmas auf Gran Canaria warm.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Juventus und Real Madrid findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Sevilla – Bayern München

Bisher keine direkten Duelle
Live TV: Sky, ZDF

Sevilla hat erstmals seit 60 Jahren wieder das Viertelfinale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs erreicht. Die Bayern, die zum siebten Mal in Folge in der Runde der letzten Acht stehen, bestreiten dagegen ihr 29. Viertelfinal-Duell – nur Real Madrid ist mit 35 Teilnahmen häufiger vertreten gewesen.

Die Bayern haben zuvor noch nie gegen Sevilla gespielt, scheiterten jedoch in den vergangenen vier Spielzeiten an spanischen Gegnern. Während die Bayern in Spanien zuletzt fünfmal in Folge als Verlierer vom Platz gingen, ist Sevilla in elf Heimspielen gegen deutsche Teams ungeschlagen.

Sevilla stand bislang erst einmal im Viertelfinale: 1957/58, in ihrer Europacup-Debütsaison, unterlagen die Andalusier mit insgesamt 2:10 Real Madrid. Die 0:8-Hinspielpleite war Sevillas höchste Europacup-Niederlage aller Zeiten sowie die deutlichste Differenz überhaupt in einer Viertelfinal-Partie.

Sevilla hat seine letzten drei Heimspiele gegen Bundesligisten allesamt ohne Gegentor gewonnen, zuletzt 3:0 gegen Borussia Mönchengladbach in der Gruppenphase 2015/16. Dies war der fünfte Sieg in Folge gegen ein deutsches Team, ehe eine 2:4-Pleite in Mönchengladbach folgte.

Die Andalusier sind im laufenden Wettbewerb zuhause ungeschlagen. Neben dem torlosen Remis im Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester United gab es in Gruppe E dank Ben Yedders Dreierpack einen 3:0-Sieg gegen Maribor sowie einen 2:1-Sieg gegen Spartak Moskau. Am fünften Spieltag lag Sevilla gegen Liverpool zur Pause bereits mit 0:3 in Rückstand, ehe die Andalusier im zweiten Durchgang dreimal zuschlugen und ein 3:3-Remis klarmachten.

Bayerns KO-Bilanz gegen spanische Teams mit Hin- und Rückspiel steht bei neun Siegen und zehn Pleiten. Zuletzt scheiterten die Bayern viermal in Folge an einem spanischen Gegner: Im Viertelfinale der vergangenen Saison an Real Madrid sowie dreimal in Folge im Habfinale, 2015/16 an Atlético Madrid, 2014/15 am FC Barcelona und 2013/14 an Real Madrid. Insgesamt steht Bayerns Auswärtsbilanz in Spanien bei sechs Siegen, fünf Unentschieden sowie 15 Niederlagen.

In der laufenden Saison verloren die Bayern am zweiten Spieltag ihr erstes Auswärtsspiel in Gruppe B mit 0:3 bei Paris Saint-Germain, infolgedessen Trainer Carlo Ancelotti entlassen wurde. Später folgten 2:1-Siege bei Celtic und Anderlecht sowie der 3:1-Erfolg bei Beşiktaş im Achtelfinal-Rückspiel. In den letzten zwölf Europacup-Auswärtsspielen feierten die Bayern fünf Siege, fünfmal gingen sie als Verlierer vom Platz.

Am Wochenende gelang es den Bayern zwar noch nicht, den Meistertitel zu fixieren, dennoch verlief die Generalprobe prächtig, schließlich fertigte man Borussia Dortmund mit 6:0 ab. Prächtig wäre die Generalprobe auch um ein Haar für Sevilla gelaufen, doch in der absoluten Schlussphase gaben die Andalusier noch eine 2:0-Führung gegen Barcelona aus der Hand und remisierten gegen die Katalanen.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Sevilla und dem FC Bayern München findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.