In der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während viele Mannschaften schon für das Achtelfinale qualifiziert sind, warten noch einige heiße... CL-Vorschau: Die Ausgangslage vor dem letzten Gruppenspieltag 2018/19 (1)

In der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während viele Mannschaften schon für das Achtelfinale qualifiziert sind, warten noch einige heiße Duelle um den Aufstieg. Abseits.at fasst die Ausgangslage am Dienstag kompakt zusammen.

Regelkunde

Weisen zwei Vereine nach dem Abschluss der Gruppenphase dieselbe Punktanzahl auf, erfolgt die Reihung nach folgenden Kriterien:

– Punkte aus direkten Duellen
– Tordifferenz aus direkten Duellen
– Auswärtstore in direkten Duellen
– Tordifferenz aus allen Spielen
– Erzielte Tore aus allen Spielen
– UEFA-Koeffizient des Verbandes

Der Erste und Zweite jeder Gruppe qualifiziert sich für das Achtelfinale, die Tabellendritten spielen in der Europa League weiter, die Vierten scheiden aus.

Gruppe A

Atletico Madrid: 12 Punkte
Borussia Dortmund: 10
Club Brügge: 5
Monaco: 1

Spiele
Club Brügge – Atletico Madrid
Monaco – Borussia Dortmund

Atletico Madrid ist mit einem Sieg in Brügge definitiv Gruppensieger. Ein Unentschieden oder eine Niederlage genügt den Spaniern nur, wenn Dortmund in Monaco nicht gewinnt. Der BVB hat den direkten Vergleich für sich entscheiden und  deshalb bei Punktegleichheit die Nase vorne.

Brügge wechselt in die Europa League, Monaco ist ausgeschieden.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Monaco und Dortmund findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe B

Barcelona: 13 Punkte
Tottenham Hotspur: 7
Inter Mailand: 7
PSV Eindhoven: 1

Spiele
Barcelona – Tottenham Hotspur
Inter Mailand – PSV Eindhoven

Barcelona steht als Gruppensieger fest, die PSV Eindhoven als Tabellenletzter. Tottenham hat das direkte Duell gegen Inter für sich entschieden und steigt somit ins Achtelfinale auf, solange man in Barcelona nicht weniger Punkte macht als Inter zuhause gegen PSV. Mit einem Auswärtssieg sind die Londoner alle Sorgen los.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Barcelona und Tottenham findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe C

Napoli: 9 Punkte
Paris Saint-Germain: 8
Liverpool: 6
Roter Stern Belgrad: 4

Spiele
Liverpool – Napoli
Roter Stern Belgrad – Paris-Saint Germain

Napoli steigt ins Achtelfinale auf, wenn sie in Liverpool nicht verlieren oder PSG auch verliert. Paris steigt definitiv mit einem Sieg auf und auch, wenn Liverpool nicht gewinnt.

Liverpool muss gewinnen, um eine Aufstiegschance zu haben. Wenn PSG gewinnt, muss Liverpool mit 1:0 oder mit zwei Toren Differenz siegen. Falls Napoli, PSG und Liverpool am Ende jeweils neun Punkte haben, wäre Liverpool aufgrund des gewonnen Dreiervergleichs Gruppensieger. Ob dann Napoli oder PSG Zweiter wird, hängt vom Ergebnis in Anfield ab.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Liverpool und Napoli findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe D

Porto: 13 Punkte
Schalke 04: 8
Galatasaray: 4
Lokomotive Moskau: 3

Spiele
Galatasaray – Porto
Schalke 04 – Lokomotive Moskau

Porto und Schalke stehen als Gruppensieger bzw. Gruppenzweiter im Achtelfinale. Galatasaray wird Dritter, wenn die Türken gewinnen oder Lokomotive Moskau nicht siegt. Lok, das im direkten Duell den Kürzeren gezogen hat, verbessert sich auf den dritten Tabellenplatz im Falle eines Sieges und eines gleichzeitigen Punktverlusts von Galatasaray.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Schalke und Lokomotive Moskau findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.