In der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während viele Mannschaften schon für das Achtelfinale qualifiziert sind, warten noch einige heiße... Champions League: Heiße Duelle um den Aufstieg

In der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während viele Mannschaften schon für das Achtelfinale qualifiziert sind, warten noch einige heiße Duelle um den Aufstieg. abseits.at fasst die Ausgangslage am Dienstag kompakt zusammen.

Regelkunde

Weisen zwei Vereine nach dem Abschluss der Gruppenphase dieselbe Punktanzahl auf, erfolgt die Reihung nach folgenden Kriterien:

– Punkte aus direkten Duellen
– Tordifferenz aus direkten Duellen
– Auswärtstore in direkten Duellen
– Tordifferenz aus allen Spielen
– Erzielte Tore aus allen Spielen
– UEFA-Koeffizient des Verbandes

Der Erste und Zweite jeder Gruppe qualifiziert sich für das Achtelfinale, die Tabellendritten spielen in der Europa League weiter, die Vierten scheiden aus.

Gruppe A
Manchester United: 12 Punkte
Basel: 9
CSKA Moskau: 9
Benfica: 0

Spiele
Manchester United – CSKA Moskau
Benfica – Basel

Manchester United würde sich mit einem Remis den Gruppensieg sichern. Theoretisch könnte man sich eine Niederlage mit sechs Toren Unterschied leisten und trotzdem die nächste Runde erreichen. Bei einer Niederlage gegen CSKA und einem Punktverlust von Basel kommen die Russen und die Engländer ins Achtelfinale. Über den Gruppensieg wird dann der direkte Vergleich entscheiden. Wenn CSKA und Basel gewinnen, muss ein Dreiervergleich her. United wäre weiter (vorausgesetzt man vermeidet eine Niederlage mit sieben Toren) und würde sich den Gruppensieg holen, insofern man nicht mit fünf Toren Unterschied verliert.

Basel steht in der nächsten Runde, wenn man ein besseres Ergebnis als CSKA erzielt, oder wenn beide Teams unentschieden spielen oder verlieren (dank direktem Vergleich). Wenn CSKA und Basel gewinnen, entscheidet ein Dreiervergleich. Basel wäre weiter, wenn CSKA nicht mit einer Tordifferenz von drei bis sechs gewinnt.

CSKA muss mehr Punkte als Basel holen, um den zweiten Platz zu belegen. Wenn beide gewinnen, muss CSKA das Spiel mit drei bis sechs Toren Unterschied für sich entscheiden. Bei einem Sieg mit fünf Toren Unterschied wird man Gruppenerster.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Manchester United und ZSKA Moskau findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe B
Paris Saint-Germain: 15 Punkte
Bayern München: 12
Celtic: 3
Anderlecht: 0

Spiele
Bayern München – Paris Saint-Germain
Celtic – Anderlecht

PSG und Bayern sind schon weiter und spielen am letzten Spieltag den Gruppensieger aus. Paris feierte gegen die Bayern am ersten Spieltag einen 3:0-Sieg und hat das bessere Torverhältnis, also muss Bayern mit vier Toren Unterschied gewinnen, um den Gruppensieg zu holen.

Celtic und Anderlecht können beide noch Dritter werden. Anderlecht kassierte eine 0:3-Heimpleite gegen Celtic, also müssen die Belgier in Glasgow mit drei Toren Unterschied gewinnen, um die Europa League zu erreichen. Ein 3:0-Sieg reicht jedoch nicht, dann wäre Anderlecht dank des besseren Torverhältnisses weiter.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Bayern und PSG findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe C
Chelsea: 10 Punkte
AS Roma: 8
Atletico Madrid: 6
Qarabag: 2

Spiele
Chelsea – Atletico Madrid
AS Roma – Qarabag

Chelsea ist durch. Bei einem eigenen Sieg oder einem Punktverlust der Roma wäre man Gruppenerster.

Die Roma kommt mit einem Sieg weiter, auch ein Remis oder eine Niederlage von Atlético bringt das Achtelfinale. Wenn die Roma gewinnt und Chelsea Punkte liegen lässt, gewinnen die Italiener die Gruppe.

Atlético muss gewinnen und darauf hoffen, dass die Roma nicht ebenfalls siegt. Beenden beide die Gruppe mit neun Punkten, hat Atlético den besseren direkten Vergleich.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Chelsea und Atletico Madrid findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe D
Barcelona: 11 Punkte
Juventus Turin: 8
Sporting: 7
Olympiacos: 1

Spiele
Olympiacos – Juventus Turin
Barcelona – Sporting

Barcelona ist schon als Gruppensieger qualifiziert, Olympiakos wird als Tabellenletzter ausscheiden.

Juventus kommt mit einem Sieg auf jeden Fall weiter. Auch wenn Sporting nicht gewinnt, reicht es für das Achtelfinale. Wenn beide nach sechs Partien punktgleich sind, kann Juve den besseren direkten Vergleich vorweisen.

Sporting muss also gewinnen und darauf hoffen, dass Juventus gleichzeitig nicht mehr als einen Punkt holt.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Barcelona und Sporting findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.