Die Champions League öffnet zum fünften Mal in dieser Saison ihre Pforten. abseits.at blickt auf drei spannende Spiele des Mittwochs. Manchester United – PSV... Vorschau zum fünften Champions-League-Spieltag 2015/16 – Teil 2

Champions League Pokal_abseits.atDie Champions League öffnet zum fünften Mal in dieser Saison ihre Pforten. abseits.at blickt auf drei spannende Spiele des Mittwochs.

Manchester United – PSV Eindhoven

Hinspiel 1:2

Manchester United kann mit einem Sieg gegen die PSV Eindhoven bereits am vorletzten Gruppenspieltag das Achtelfinalticket buchen. Überzeugen konnte die Mannschaft von Louis van Gaal bis dato allerdings nur bedingt, unter anderem setzte es zum Auftakt in den Niederlanden eine Niederlage, bei der man zu allem Überfluss auch noch Luke Shaw mit einer schweren Verletzung verlor. In Old Trafford ist United dennoch eine Macht, aus den letzten acht Europacupheimspielen holten die Red Devils sieben Siege und ein Remis.

Dem gegenüber steht eine denkbar schlechte Auswärtsbilanz von PSV Eindhoven. Während das Team von Philip Cocu seine beiden bisherigen Heimspiele gegen United und Wolfsburg gewann, setzte es in der Fremde stets Niederlagen, was sechs Punkte und den zweiten Tabellenrang bedeutet. Der letzte Auswärtssieg in der Champions League ist bereits eine Weile her und datiert aus dem November 2007, als man bei CSKA Moskau die Oberhand behielt. Aus derselben Saison stammt auch der letzte Sieg in England, es handelte sich dabei um 1:0 im UEFA Cup bei den Tottenham Hotspur.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Manchester United und PSV Eindhoven findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Juventus Turin – Manchester City

Hinspiel 2:1

Gipfeltreffen in Gruppe D: Juventus Turin und Manchester City sind den Gruppengegnern Sevilla und Borussia Mönchengladbach weit enteilt, die Engländer stehen sogar schon Achtelfinale. Dorthin möchte nun auch die Alte Dame folgen, die einen Punkt weniger als City auf dem Konto hat, zuletzt gegen Gladbach allerdings nicht über zwei enttäuschende Remis hinauskam. Juventus ist mittlerweile seit 15 Heimspielen in der Champions League ungeschlagen, die letzte Pleite setzte es im Viertelfinale 2013 gegen die Bayern. Beim letzten Auftritt gegen einen Vertreter der Premier League kamen die Bianchoneri vor drei Jahren zu einem 3:0-Erfolg über Chelsea.

Manchester Citys großes Ziel ist das erstmalige Überstehen des Achtelfinales. Als Gruppensieger stehen die Chancen darauf wesentlich besser, was das Team von Manuel Pellegrini mit einem vollen Erfolg erreichen würde. Bislang steht für City nur ein Sieg in Italien zu Buche, der vor einem Jahr am letzten Spieltag in Rom gefeiert wurde, was gleichbedeutend mit dem Aufstieg war. Im Gegensatz zu Juve, das Milan mit 1:0 schlug, ging Citys Generalprobe am Wochenende völlig daneben. Jürgen Klopps Liverpool gewann in Manchester mit 4:1 und sorgte dafür, dass die Sky Blues auf den dritten Tabellenplatz zurückfielen. An der Spitze der Premier League thront derzeit übrigens sensationell Leicester City mit Christian Fuchs.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Juventus und Manchester City findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

ZSKA Moskau – Wolfsburg

Hinspiel 0:1

Auf den Tag genau sechs Jahre nach dem 2:1-Heimsieg gegen Wolfsburg geht es für ZSKA Moskau erneut gegen den Bundesligisten. Im Falle einer Niederlage wären die ersten beiden Plätze für ZSKA außer Reichweite. Sollte Manchester United gegen PSV Eindhoven ebenfalls verlieren, könnte ZSKA den vierten Platz nicht mehr verlassen. Mit einem Erfolg gegen Wolfsburg gelänge es hingegen, den VW-Werksclub auf den letzten Gruppenplatz zu verweisen. Bislang wusste die Mannschaft von Leonid Slutski in der heimischen Arena Khimki zu überzeugen: Gegen Manchester United gab es ein Remis und die PSV Eindhoven wurde besiegt.

Wolfsburg rutschte durch eine 0:2-Niederlage bei PSV am vierten Spieltag auf den dritten Platz ab, hat aber nur einen Punkt Rückstand zur Tabellenspitze. Dieter Heckings Mannschaft hat am ersten Spieltag mit 1:0 gegen ZSKA gewonnen, ist auswärts aber noch ohne Punkt – die Partien bei Manchester United und PSV wurden verloren. Am Wochenende lieferte Wolfsburg eine mehr als nur gelungene Generalprobe, schoss Werder Bremen mit 6:0 vom Platz und befindet sich hinter Bayern München und Borussia Dortmund auf dem dritten Tabellenrang.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen ZSKA Moskau und Wolfsburg findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.