Die Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten... James Holland versucht sein Glück in Duisburg | Neuer Konkurrent für Arnautovic

James Holland_abseits.atDie Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Shaun Wright-Phillips

RA, 33, ENG | Queens Park Rangers – > New York Red Bulls

Sein Halbbruder Bradley Wright-Phillips ist in New York längst ein Star. In der Saison 2014 erzielte der drei Jahre jüngere Bradley 27 Saisontore und holte sich die Torjägerkrone in der Major League Soccer. Heuer hält er bisher bei acht Saisontoren – dieser Wert könnte aber demnächst steigen, denn der Angreifer bekommt nun Unterstützung von seinem allgemein berühmteren Bruder. Shaun Wright-Phillips spielte in seiner Karriere 36-mal für die englische Nationalmannschaft, kickte für Manchester City, den FC Chelsea und zuletzt für die Queens Park Rangers. Die Söhne der einstigen Arsenal-Legende Ian Wright – Bradley ist Wrights leiblicher Sohn, Shaun ist adoptiert – spielen künftig gemeinsam für die New York Red Bulls.

Sulley Muntari

ZM, 30, GHA | AC Milan – > Ittihad

Nach 3 ½ Jahren endet das Milan-Intermezzo des 84-fachen ghanaischen Teamspielers Sulley Muntari. Der routinierte zentrale Mittelfeldspieler wechselt nach Saudi-Arabien und schließt sich Al-Ittihad Jeddah an. Muntari wird bei Ittihad mit dem ehemaligen Roma-Legionär Marquinho, Ex-1860-Verteidiger Lukasz Szukala und dem rumänischen Dribblanski Lucian Sanmartean zusammenspielen. Die neue Saison in Saudi-Arabien beginnt in drei Wochen.

James Holland

DM, 26, AUS | FK Austria Wien – > MSV Duisburg

Nachdem sein Vertrag bei der Wiener Austria nach 3 ½ Jahren auf seinen eigenen Wunsch nicht verlängert wurde, wechselt James Holland in die zweite deutsche Bundesliga. Der MSV Duisburg nahm den 15-fachen australischen Teamspieler vorerst für ein Jahr unter Vertrag. Holland soll den Zebras bei der harten Mission Klassenerhalt behilflich sein. Duisburg spielt nach zweijähriger Unterbrechung wieder zweitklassig.

Filipe Luis

LV, 29, BRA | FC Chelsea – > Atlético Madrid

Vergangenen Sommer bezahlte der FC Chelsea stolze 20 Millionen Euro Ablöse, um den brasilianischen Linksverteidiger Filipe Luis von Atlético Madrid loszueisen. Für die Londoner bestritt dieser aber lediglich 15 Premier-League-Spiele und konnte nie wirklich überzeugen. Atlético nützte die Gunst der Stunde und holte den aktuellen Nationalspieler wieder heim. Der Rückkauf kostete die Madrilenen 16 Millionen Euro und Filipe Luis erhielt einen Vertrag bis 2019.

Daniel Bachmann

TW, 21, AUT | Wrexham – > Ross County (leihweise)

Im Juni debütierte Daniel Bachmann im Tor der österreichischen U21-Nationalmannschaft. Das letzte Jahr verbrachte der Keeper leihweise in Englands fünfter Spielklasse bei Wrexham – unter Vertrag steht Bachmann bei Stoke City. In der kommenden Saison wartet eine spannende Aufgabe auf den 21-Jährigen: Bachmann wechselt leihweise für ein halbes Jahr zum Vorjahresneunten der schottischen Premier League, Ross County. Ross gab zuletzt mit Mark Brown und Antonio Reguero zwei Torhüter ab, holte neben Bachmann mit dem 28-jährigen Scott Fox von Partick Thistle aber noch einen weiteren. Fox dürfte gesetzt sein, Bachmann könnte aber durchaus Nadelstiche setzen und zum einen oder anderen Einsatz in Schottlands höchster Spielklasse kommen.

Ibrahim Afellay

LA, 29, NED | FC Barcelona – > Stoke City

In den letzten zwei Jahren wurde der technisch hochbegabte Niederländer Ibrahim Afellay von Barcelona an Schalke 04 und Olympiakos Piräus verliehen. Nun verlässt der mittlerweile 29-Jährige die Katalanen aber fix: Afellay wechselt ablösefrei zu Stoke City und ist dort ab sofort nicht nur Teamkollege, sondern auch direkter Konkurrent von Marko Arnautovic. Der marokkanisch-stämmige Linksaußen unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei den Potters.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.