Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne. Sepp van den... Liverpool holt niederländisches Abwehrtalent, Erdogan wechselt zu Trabzon

Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne.

Sepp van den Berg

IV, 17, NED | PEC Zwolle – > FC Liverpool

Der FC Liverpool sichert sich die Dienste eines niederländischen Toptalents und zugleich eines echten Schnäppchens: Der erst 17-jährige Innenverteidiger Sepp van den Berg wechselt von Zwolle zu den Reds und kostete gerademal 1,9 Millionen Euro Ablöse. Der Abwehrspieler, der mittlerweile im niederländischen U19-Nationalteam gesetzt ist, bestritt bereits 22 Pflichtspiele für die Profimannschaft von Zwolle. Liverpool setzte sich damit im Rennen um das Abwehrtalent gegen den FC Bayern München durch, der van den Berg ebenfalls unbedingt verpflichten wollte. Zwolle mausert sich derzeit nach und nach zum Ausbildungsverein: In den letzten Monaten und Jahren verkaufte der kleine niederländische Klub einige seiner Leistungsträger an Klubs wie PSV Eindhoven, Manchester City, Krasnodar oder Köln.

Christian Ilic

LV, 22, CRO/AUT | TSV Hartberg – > Sepsi OSK

Der in Friesach geborene Kroate Christian Ilic verlässt den TSV Hartberg nach fünf Jahren und wechselt nach Rumänien. Ilic unterschrieb einen Einjahresvertrag beim Sepsi OSK und könnte dort dafür sorgen, dass die Außenverteidigung fest in österreichischer Hand ist: Vor wenigen Wochen wechselte bereits Rechtsverteidiger Manuel Blauensteiner leihweise zu Sepsi. Ilic ist beim rumänischen Erstligisten für die linke Abwehrseite eingeplant.

Bruma

LA, 24, POR | RB Leipzig – > PSV Eindhoven

Vor zwei Jahren wechselte der in Guinea-Bissau geborene Portugiese Bruma um 15 Millionen Euro von Galatasaray zu RB Leipzig. Der Erfolg des siebenfachen portugiesischen Teamspielers hielt sich aber in Grenzen und der 24-Jährige blieb insgesamt hinter den Erwartungen. In 67 Pflichtspielen erzielte Bruma zehn Tore und bereitete fünf weitere vor. Nun wechselt der flinke Linksaußen um dieselbe Summe wie vor zwei Jahren in die Niederlande. Bei PSV Eindhoven ist er nach Ibrahim Afellay und Robbin Ruiter der dritte Neuzugang und der erste, der PSV eine Ablöse kostete.

Dogan Erdogan

DM, 22, TUR | LASK – > Trabzonspor

Der einstige türkische U19-Teamkapitän Dogan Erdogan verlässt Linz nach vier für ihn wechselhaften Jahren und wechselt um 200.000 Euro zu Trabzonspor. In der abgelaufenen Saison kam der Türke im gut geölten LASK-System nur zu drei Bundesligaeinsätzen und spielte zumeist in der zweiten Mannschaft der Linzer, den Juniors OÖ in der 2.Liga. Im Falle eines teureren Weiterverkaufs wäre der LASK mit weiteren 10% an der Ablöse beteiligt. Zuletzt wurde Erdogan auch mit Besiktas Istanbul in Verbindung gebracht.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen