Auch in der spanischen Liga ruht seit vergangenem Wochenende der Lederball. „La Liga“ pausiert über Weihnachten, setzt aber schon am 3. Jänner den Spielbetrieb... Primera División– das Resümee der 2010er Jahre in Spanien

Auch in der spanischen Liga ruht seit vergangenem Wochenende der Lederball. „La Liga“ pausiert über Weihnachten, setzt aber schon am 3. Jänner den Spielbetrieb wieder fort. Wir schauen uns deshalb heute die „Zehner-Jahre“ in Spanien an. Ob einem subjektiv sympathisch oder nicht, anerkennen muss man ein außergewöhnlichen Duell am grünen Rasen auf jeden Fall: Da Lionel Messi und der FC Barcelona, dort Cristiano Ronaldo (lange Zeit) mit Real Madrid. Welche Mannschaft bzw. welcher Spieler konnte diesen Zweikampf für sich entscheiden? Und dann gab es ja noch eine Mannschaft die sich im Schatten des Spitzenduos als dritte Kraft des Landes etablieren und sogar einen Titel abstauben konnte. Wir haben viele Antworten auf all diese Fragen…

35 verschiedene Teams – Die 2010er Tabelle

 In dieser Tabelle werden alle Spiele seit Jänner 2010 in der spanischen Primera División gezählt. 16 Siege mehr bzw. umgekehrt etwa so viele Niederlagen weniger in den 383 Meisterschaftsspielen gaben zu Gunsten des FC Barcelona den Ausschlag. In Klammer seht ihr, in welcher Liga die Mannschaft aktuell spielt.

SZ*SpSUNTorePktØ
1.FC Barcelona1038328961331060:311+ 74992892,8
2.Real Madrid1038327360501016:382+ 63487987,9
3.Atlético Madrid103832208479626:326+ 30074474,4
4.FC Valencia1038317398112589:462+ 12761761,7
5.FC Sevilla1038317483126601:516+ 8560560,5
6.Athletic Bilbao10383151101131501:481+ 2055455,4
7.FC Villarreal934514292111472:411+ 6151857,6
8.Real Sociedad San Seb.9,536013988133518:502+ 1650553,2
9.Espanyol Barcelona1038312497162427:540– 11346946,9
10.FC Getafe934511489142386:464– 7843147,9
11.FC Málaga (2)8,532710677144378:443– 6539546,5
12.UD Levante8,53229982141369:490– 12137944,6
13.Celta Vigo7,52849367124364:428– 6434646,1
14.Real Betis Sevilla7,52849463127344:450– 10634546,0
15.Rayo Vallecano (2)62287436118288:430– 14225843,0
16.CA Osasuna62316265104242:364– 12225141,8
17.SD Eibar5,5208655489247:295– 4824945,3
18.Deportivo La Coruna  (2)6,52515284115255:408– 15324036,9
19.FC Granada6,52466354129233:406– 17324337,4
20.RCD Mallorca4155493571175:232– 5718245,5
21.Sporting Gijón (2)4,5175424885180:281– 10117438,7
22.Deportivo Alavés3,5132473055139:171– 3217148,9
23.Real Valladolid4155365267149:226– 7716040,0
24.Real Saragossa  (2)3,5137403166142:205– 6315143,1
25.UD Almería (2)3,5137323570142:234– 9213137,4
26.CD Leganés3,5132343464121:177– 5613638,9
27.UD Las Palmas (2)3114272463122:201– 7910535,0
28.Racing Santander (2)2,59922334494:153– 599939,6
29.FC Girona (2)27623193487:112– 258844,0
30.FC Elche (2)27620213565:112– 478140,5
31.Hércules Alicante (3)138982136:60– 243535,0
32.SD Huesca  (2)1387121943:65– 223333,0
33.Deportivo Xerez (4)0,523761032:38– 62754,0
34.CD Teneriffa (2)0,523561225:46– 212142,0
35.FC Córdoba (3)1383112422:68– 482020,0

*) Das Frühjahr der Saison 2009/10 und der aktuelle Herbst der Saison 2019/2020 fließen jeweils mit einer halben Saison (0,5) in die Tabelle. Dazu die neun vollen Saisonen dazwischen ergibt für eine nicht auf- bzw. abgestiegene Mannschaft 10 Saisonen.

Die Entwicklung

Der Ligaschnitt je Spiel pendelt seit 2010 zwischen hohen 26 und niedrigen 28-Tausend Besuchern. Vereinstechnisch hält das Camp Nou in allen zehn Saisonen den Besucherrekord – meist um die 70.000. Durch die dezentrale Fernsehvermarktung konnten vor allem die großen beiden Vereine ihre Einnahmen massiv steigern. Um im asiatischen Markt mehr Fuß zu fassen, wurden die Anstoßzeiten teilweise immer mehr Richtung Mittag vorverlegt, zuletzt wurden auch Meisterschaftsspiele im Ausland angedacht.

Die Fünfjahreswertung führt Spanien (noch) überlegen an. In dieser Dekade stehen einerseits die Champions League Triumpfe von Barcelona (2x seit 2010) und Real Madrid (4x) zu Buche. Andererseits avancierte man zum Europa League Land Nummer eins, je dreimal holte Atlético Madrid und der FC Sevilla den Pokal nach Spanien. Doch zuletzt holten die englischen Mannschaften auf und könnten Spanien vom ersten Platz bugsieren.

Die besten Torschützen seit 2010

10.490 Tore – also etwas mehr als tausend pro Saison sind eine ganze Menge. Doch in keiner Liga hatten zwei Offensivkräfte einen derart riesigen Anteil daran wie in „La Liga“. Etwas im Schatten aber immer noch mit einen grandiosen Torausbeute befindet sich ein Quintett an Spielern, das allesamt mehr als hundert Tore seit 2010 erzielen konnte. Legionäre dominieren die Schützenliste, Aritz Aduriz – bekannt vom Europa-League-Resümee – ist Spaniens Topscorer.

369          Lionel Messi (Barcelona)
304          Cristiano Ronaldo (Real Madrid)
155          Karim Benzema (Real Madrid)
141          Luis Suárez (Barcelona)
141          Antoine Griezmann (Sociedad, Atlético, Barcelona)
118          Aritz Aduriz (Mallorca, Valencia, Bilbao)

Kompakt – Titel, Tränen und Torjäger

Natürlich haben wir zum Abschluss wieder alle wesentlichen Fakten zu den zehn Spielzeiten kompakt zusammengefasst.

 MeisterVizemeisterAbsteigerCopa del ReyTorjäger
2010FC BarcelonaReal MadridTeneriffa, Valladolid, XerezFC SevillaLionel Messi (Barcelona, 34)
2011FC BarcelonaReal MadridLa Coruna, Alicante, AlmeriaReal MadridCristiano Ronaldo (Real, 41)
2012Real MadridFC BarcelonaVillareal, Gijon, SantanderFC BarcelonaLionel Messi (Barcelona, 50)
2013FC BarcelonaReal MadridMallorca, La Coruna, SaragossaAtlético MadridLionel Messi (Barcelona, 46)
2014Atlético MadridFC BarcelonaOsasuna, Valladolid, Betis SevillaReal MadridCristiano Ronaldo (Real, 31)
2015FC BarcelonaReal MadridElche, Almeria, CordobaFC BarcelonaCristiano Ronaldo (Real, 48)
2016FC BarcelonaReal MadridVallecano, Getafe, LevanteFC BarcelonaLuis Suárez (Barcelona, 40)
2017Real MadridFC BarcelonaGijon, Osasuna, GranadaFC BarcelonaLionel Messi (Barcelona, 37)
2018FC BarcelonaAtlético MadridLa Coruna, Las Palmas, MalagaFC BarcelonaLionel Messi (Barcelona, 34)
2019FC BarcelonaAtlético MadridGirona, Huesca, VallecanoValencia CFLionel Messi (Barcelona, 36)

*) Das Kalenderjahr ist in dem der Titel gefeiert oder der Abstieg besiegelt wurde. Zum Beispiel die Fakten der Saison 2018/19 werden in 2019 dargestellt.

Das war der neunte Teil der Serie „Resümee der 2010er Jahre“. Morgen blicken wir nach Frankreich in die Ligue 1.

Werner Sonnleitner, abseits.at

Werner Sonnleitner