Die 16. Runde der Primera División, der höchsten spanischen Liga, fand am Montagabend ihren Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des... Spanien: Suárez und Paulinho mit doppeltem Doppelpack

Die 16. Runde der Primera División, der höchsten spanischen Liga, fand am Montagabend ihren Abschluss. Es ist an der Zeit die besten Akteure des Spieltags in einer Top-Elf zu präsentieren.

Torhüter

Oier Olazábal (Levante UD)
Der Torwart vom Tabellenfünftzehnten aus Valencia war bei der 0:0-Punkteteilung gegen den FC Sevilla der beste Akteur seines Teams. Der 28-jährige gebürtige Baske ließ die Andalusier an seinen Paraden verzweifeln. Der 1,90 Meter große Torhüter zeichnete sich mit sieben gehaltenen Bällen aus und blieb damit im fünften Einsatz zum dritten Mal ohne Gegentor.

Abwehr

Míchel (UD Las Palmas)
Der 27-jährige Brasilianer mit spanischen Wurzeln war beim 2:2 Remis gegen Espanyol Barcelona einer der Leistungsträger im Team. Der in Rio de Janeiro geborene Rechtsverteidiger überzeugte mit gutem Defensivverhalten, einer Passquote von 91 Prozent und bereitete den späten Ausgleichstreffer in der 89. Minute stark vor.

Mauricio Lemos (UD Las Palmas)
Der ehemalige Spieler von Rubin Kazan lieferte beim 2:2 gegen Espanyol eine souveräne Partie ab. Der Uruguayer überzeugte mit einer Passquote von 90 Prozent, wirkte in seiner Spielweise sehr sicher und gewann alle seine sieben geführten Zweikämpfe.

Johan Mojica (Girona FC)
Johan Andrés Mojica Palacio, wie er mit vollem Namen heißt, sorgte mit einer souveränen Leistung dafür, dass der Aufsteiger das Spiel gegen ein starkes Getafe mit 1:0 für sich entschied. Der 25-jährige Kolumbianer sorgte über die linke Seite offensiv immer für Betrieb und lieferte per Flanke den Assist zum 1:0.

Mittelfeld

Víctor Camarasa (Real Betis)
Der Mittelfeldmann lieferte beim 2:0 gegen den FC Málaga eine starke Leistung ab. Der 23-jährige Spanier brachte 88 Prozent seiner Zuspiele an den Mann und sorgte für den Treffer zum 2:0.

Joan Jordán (SD Eibar)
Der 23-jährige Spanier war beim überraschenden 2:1-Erfolg gegenüber dem FC Valencia der beste Akteur am Feld. Der zentrale Mittelfeldspieler war der Taktgeber im Offensivspiel der Basken. Jordán bereitete den ersten Treffer zum 1:0 vor und erzielte das entscheidende Tor per Kopf zum 2:1 in der 87. Minute.

Paulinho (FC Barcelona)
Der 29-jährige Brasilianer war beim klaren 4:0 Heimsieg gegenüber Deportivo La Coruña einer der entscheidenden Akteure auf Seiten der Katalanen. Der Mittelfeldspieler überzeugte mit 94 Prozent Passgenauigkeit und hatte mit seinem Doppelpack einen enormen Anteil am 13. Ligasieg. Der im Sommer von Guangzhou Evergrande verpflichtete Brasilianer hält nun bereits bei sechs Toren in der Primera Divisón.

Takashi Inui (SD Eibar)
Takashi Inui zeigte beim knappen 2:1-Heimerfolg gegen den FC Valencia eine klasse Leistung und ragte neben Jordán heraus. Der 29-jährige Japaner brachte 88 Prozent seiner Pässe an den Mann und erzielte den Treffer zum 1:0.

Angriff

Lionel Messi (FC Barcelona)
Der 1,70 Meter große Angreifer aus Rosario, Argentinien war beim 4:0-Kantersieg gegenüber Deportivo La Coruña einer der besten. Der 30-jährige Linksfuß, brachte 88 Prozent seiner 56 Pässe an den Mitspieler, traf dreimal das Aluminium und lieferte die Vorarbeit beim ersten Tor, als er komplett freistehend uneigennützig auf Luis Suárez ablegte. Aufgrund dieser starken Werte war der verschossene Strafstoß beim Stand von 3:0 zu verschmerzen.

Luis Suárez (FC Barcelona)
Der 30-jährige Uruguayer war beim 4:0 gegen Deportivo La Coruña der herausragende Akteur der Blaugrana und gleichzeitig auch der Spieler des Spieltags. Der 95-fache uruguayische Nationalspieler sorgte sowohl für den Treffer zum 1:0, als auch für das 3:0. Für Suárez waren es bereits die Ligatreffer acht und neun im 13. Einsatz.

Gerard Moreno (Espanyol Barcelona)
Der 25-jährige Spanier überzeugte beim 2:2 gegen die UD Las Palmas mit einer starken Leistung. Der ehemalige Villarreal-Angreifer sorgte für beide Tore der Katalanen. Für Moreno war es der siebte Saisontreffer in der laufenden Spielzeit.

Alexander Friedl

• Kommunikationswissenschaft Student • Redakteur Sport Business Magazin • Projektmanagement FUSSBALL KONGRESSE • Twitter: @alexfriedl_2 •