Einige interessante Transfers stehen bereits vor dem endgültigen Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits... Transferupdate: Hoffenheim, Frankfurt und Hertha rüsten auf, Van der Vaart nach Spanien

Heinz Lindner (FK Austria Wien)Einige interessante Transfers stehen bereits vor dem endgültigen Ende der Saison 2014/15 fest. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Rafael van der Vaart

OM, 32, NED | Hamburger SV – > Betis Sevilla

Erstmals in seiner aktiven Karriere wechselt Rafael van der Vaart den Verein ablösefrei. Nach drei Jahren beim Hamburger SV – insgesamt verbrachte der 32-Jährige sechs Jahre in Hamburg – verlässt der Niederländer Deutschland in Richtung Spanien. Der 109-fache Nationalspieler wechselt zu Betis Sevilla, nachdem er zuletzt auch beim FC Genua und beim türkischen Verein Kasimpasa im Gespräch war.

Simon Kjaer

IV, 26, DAN | OSC Lille – > Fenerbahce

Der dänische Nationalspieler Simon Kjaer wechselt in die Türkei. Fenerbahce Istanbul bezahlte 7,6 Millionen Euro um den kräftigen 26-Jährigen vom OSC Lille loszueisen. In Frankreich verbrachte Kjaer zwei Jahre, nachdem er in Wolfsburg nicht mehr benötigt wurde. In Istanbul ersetzt der 189cm-Mann Egemen Korkmaz, dessen Vertrag nicht verlängert wurde.

Pavel Kaderabek

RV, 23, CZE | Sparta Prag – > TSG 1899 Hoffenheim

Die TSG Hoffenheim verstärkt sich mit dem tschechischen Teamspieler Pavel Kaderabek. Der 23-Jährige kommt von Sparta Prag, für das er nicht nur eine Topsaison 2014/15 spielte, sondern insgesamt bereits bei 100 Einsätzen, elf Toren und 18 Assists hält. Dem deutschen Bundesligisten sind die Dienste des Pragers 3,5 Millionen Euro wert.

Heinz Lindner

TW, 24, AUT | FK Austria Wien – > Eintracht Frankfurt

Der Ersatztorhüter des ÖFB-Nationalteams, Heinz Lindner, wechselt nach Frankfurt. Bei der Eintracht wird der Ex-Austrianer aber vorerst keine Chance auf ein „Leiberl“ haben – Kevin Trapp ist bei den Rot-Schwarzen die klare Nummer Eins. Allerdings fiel Trapp bisher noch in jeder seiner Profisaisonen aus – in der Saison 2014/15 verpasste er gleich zwölf Bundesligaspiele, weshalb die Ersatzkeeper Hildebrand und Wiedwald einsprangen. Einsätze sind für Lindner also durchaus im Rahmen des Möglichen.

Karim Matmour

RA, 29, ALG | 1.FC Kaiserslautern – > Al-Arabi

Nach elf Jahren kehrt Karim Matmour Deutschland den Rücken und wechselt in den arabischen Raum. Die letzten zwei Jahre verbrachte Matmour beim 1.FC Kaiserslautern, nachdem er zuvor bereits für Frankfurt, Gladbach und Freiburg auf Torjagd ging. Die neue Herausforderung für den Algerier heißt Kuwait. Der Al-Arabi Sporting Club – bisher eine No-Name-Mannschaft holte den 30-fachen Nationalspieler für zwei Jahre und bezahlte dafür keine Ablöse.

Mitchell Weiser

RA, 21, GER | FC Bayern München – > Hertha BSC

Nach nur 35 Bundesligaspielen verlässt das große Talent Mitchell Weiser den FC Bayern und wechselt in die Hauptstadt. Hertha BSC sicherte sich die Dienste des flexiblen Rechtsfußes ablösefrei und gab dem 21-Jährigen einen Vertrag bis 2018. Weiser kann auf der rechten Außenbahn defensiv wie offensiv eingesetzt werden.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.