Seit kurzem liefern wir euch regelmäßig ein nationales und internationales Transferupdate – und zwar abseits der Transfers, die ohnehin in jeder Zeitung oder auf... Transferupdate: Denisov um 15 Millionen nach Makhachkala, Mbokani in die Ukraine, Drenthe in Englands zweite Liga

HandschlagSeit kurzem liefern wir euch regelmäßig ein nationales und internationales Transferupdate – und zwar abseits der Transfers, die ohnehin in jeder Zeitung oder auf jeder Homepage nachzulesen sind. Wir wollen dabei hoffnungsvolle Talente, ehemalige Legionäre der tipp3 Bundesliga und andere interessante Spieler beleuchten und unsere Leser auf dem Laufenden halten, welcher Spieler bzw. Klub in Zukunft im Auge zu behalten ist.

Oka Nikolov – > Philadelphia Union

Eine Ära geht zu Ende. Der mittlerweile 39-jährige Torhüter Oka Nikolov kehrt der Frankfurter Eintracht den Rücken und wechselt in die USA zu Philadelphia Union. Nikolov war in der vergangenen Saison nur die Nummer Zwei hinter Kevin Trapp gewesen. Der in Deutschland geborene Mazedonier spielte ununterbrochen seit der Saison 1995/96 für Frankfurt. Auf sein Konto gehen mehr als 400 Pflichtspiele.

Andreu Fontás – > Celta Vigo

Der 23-jährige Innenverteidiger Andreu Fontás verlässt den FC Barcelona und wechselt zu Celta Vigo. Bereits im Frühjahr war der Katalane an den RCD Mallorca ausgeliehen. Fontás galt als eines der großen Talente des FCB, debütierte in der Saison 2009/10 für die Kampfmannschaft. Jedoch wurde der 186cm-Mann immer wieder von Verletzungen, so zum Beispiel einem Mittelfußbruch und einem Kreuzbandriss zurückgeworfen. Celta Vigo bezahlte eine Million Euro an Barcelona, um Fontás bis 2016 nach Galicien zu holen.

Igor Denisov – > Anzhi Makhachkala

Spektakulärer Transfer innerhalb der russischen Liga: Der defensive Mittelfeldspieler Igor Denisov verlässt Zenit St.Petersburg und wechselt nach Dagestan zu Anzhi Makhachkala. Denisov spielte seit 2002 in der Kampfmannschaft von Zenit, debütierte 18-jährig, absolvierte neben 37 Länderspielen für Russland über 300 Pflichtspiele für die St.Petersburger. Anzhi möchte zwei Jahre nach den ersten großen Investitionen von Vereinseigentümer Magomedov Meister werden und war in der abgelaufenen Saison mit Platz 3 nicht weit, aber immer noch elf Punkte davon entfernt. Denisov kostete Anzhi 15 Millionen Euro Ablöse!

Brett Holman – > Al-Nasr

Brett Holman, eine Stütze im australischen Nationalteam, verlässt Aston Villa und wechselt ablösefrei in die Vereinigten Arabischen Emirate zu Al-Nasr. Der Sechste der abgelaufenen Saison verpflichtete den offensiven Mittelfeldspieler bis Sommer 2015. Der 29-Jährige hat bei Al-Nasr verhältnismäßig für die Liga kaum prominente Mitspieler. Der 33-jährige Italiener Giuseppe Mascara gilt aktuell als Star im Team.

Royston Drenthe – > Reading

Er ist einer der schnellsten Fußballer auf dem Planeten – aber Fuß fassen konnte der Niederländer Royston Drenthe nirgendwo so richtig. In jungen Jahren wurde der heute26-Jährige von Real Madrid verpflichtet, was den Königlichen stolze 14 Millionen Euro wert war. Doch in Madrid kam er in 3 ½ Jahren nie über den Status eines Ergänzungsspielers hinaus und wechselte danach leihweise zu Hércules Alicante und Everton, dann fix nach Russland zu Alania Vladikavkaz. Ab Juli spielt Drenthe für zwei Jahre bei Reading in Englands zweithöchster Spielklasse. Der in Surinam geborene Linksaußen kommt ablösefrei.

Karim Matmour – > 1.FC Kaiserslautern

Freiburg, Mönchengladbach und Frankfurt hießen die bisherigen Deutschland-Stationen des algerischen Teamspielers Karim Matmour. Sein technisches Potential ist unbestritten, aber so richtig glücklich wurde der 28-jährige Rechtsaußen nirgendwo. Noch dazu fiel Matmour in den letzten Jahren immer wieder verletzt oder erkrankt aus. Nun geht’s ablösefrei in die Pfalz – der 1.FC Kaiserslautern um Trainer Franco Foda nahm den 30-fachen Teamspieler für zwei Jahre unter Vertrag.

Dieumerci Mbokani – > Dynamo Kiev

Seinen Lebensmittelpunkt hatte der 27-jährige Kongolese Dieumerci Mbokani seit jeher in Belgien. Wenn es über die belgischen Landesgrenzen hinausging, floppte der kraftvolle Stürmer allerdings. So etwa in Monaco (10 Spiele, 1 Tor) oder in Wolfsburg (7 Spiele, 0 Tore). In den letzten beiden Saisonen fand Mbokani beim RSC Anderlecht wieder in die Spur und erzielte in 69 Pflichtspielen 43 Treffer. Grund genug für Dynamo Kiev tief in die Tasche zu greifen: Der 27-Jährige wechselt um elf Millionen Euro für vier Jahre in die Ukraine.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.