Die Sehnsucht der Austria-Fans nach der Rückkehr in die Generali-Arena ist groß. Jetzt ist klar, wann es soweit... Austria eröffnet Stadion gegen den BVB

[ Presseinformation FK Austria Wien ]

Die Sehnsucht der Austria-Fans nach der Rückkehr in die Generali-Arena ist groß. Jetzt ist klar, wann es soweit ist. Das um 42 Millionen Euro erweiterte Schmuckkästchen wird am 13. Juli 2018 gegen Borussia Dortmund eingeweiht. Abonnenten und Mitglieder 2018/19 genießen ein Vorkaufsrecht auf die begehrten Karten.

Der FK Austria Wien eröffnet die neue Generali-Arena gegen Borussia Dortmund. Violett und Schwarz-Gelb verbindet nicht nur eine über 100-jährige Tradition, sondern auch eine seit über einem Jahrzehnt anhaltende enge Freundschaft. Der BVB war zudem gemäß einer Fan-Umfrage Wunschgegner Nummer eins.

Zehn Jahre nach der Eröffnung der Ost-Tribüne schließt sich damit der Kreis des Umbaus, kehrt der nunmehrige 8-fache deutsche Meister Borussia Dortmund zurück!

Gespielt wird am 13. Juli um 19:00 Uhr. Mehr als 4.000 Plätze sind bereits jetzt an unsere 10-Jahres-Abonnenten sowie an unsere ArenaBaumeister- und ArenaInvest-Teilnehmer vergeben. Umso begehrter ist daher das Vorkaufsrecht für unsere Abonnenten und Mitglieder 2018/19.

Das Abo 2018/19 geht in den Verkauf

  • für Ganzjahres-Abonnenten 17/18 am Donnerstag, den 15. März 2018, um 10:00 Uhr.
  • für Frühjahrs-Abonnenten 2018 sowie Mitglieder 17/18 und/oder 18/19 am Montag, den 26. März 2018, um 10:00 Uhr.
  • für alle Veilchen (freier Verkauf) am Dienstag, den 3. April 2018, um 10:00 Uhr.

Wo erhältst Du das Abo?

  • Ost-Tribüne der Generali-Arena (Horrplatz 1)
  • Online unter fak.at/abo
  • Vor Heimspielen an den Abo-Kassen 3 und 4/Sektor B des Happel-Stadions
  • Telefonisch unter 01/68 80 150-300 mittels Kreditkartenbezahlung.

Karten für Austria – Dortmund

Der geschützte Ticket-Verkauf für das Spiel gegen Borussia Dortmund startet dann am 20. Juni 2018. Zunächst genießen unsere Abonnenten 2018/19 ein Vorkaufsrecht, dann unsere Mitglieder (maximal 10 Tickets pro Käufer). Im Anschluss gehen die Karten – sofern noch verfügbar, was nicht wahrscheinlich ist – in den freien Verkauf. Es gelten die regulären Topspiel-Preise der neuen Saison.
Austria kehrt zurück nach Wien-Favoriten

Als vor 45 Jahren (1973) die ersten Pläne aufkamen, wonach die Austria auf dem alten ASKÖ-X-Platz in Wien-Favoriten heimisch werden könnte, wusste noch niemand um die Entstehung einer derart einzigartigen Beziehung.

45 Jahre voller Dramen und Triumphe, voller Tore und unvergesslicher Momente später ist es Zeit, gemeinsam in neue Ära voranzuschreiten. An jenem Platz, für den sich die Austria-Familie im Laufe der Jahrzehnte immer wieder starkmachen musste, in den sie so viele Mühen investierte.

Am Horrplatz 1, im Herzen Favoritens und nur unweit der neuen U-Bahn-Station „Altes Landgut“, entsteht violette Zukunft, entsteht ein neues Kapitel des FK Austria Wien.

Das viersäulige S.T.A.R.-Projekt inkludiert das Stadion, die Trainingsplätze, die Akademie sowie ein Regionales Nachwuchszentrum und ist das größte Bau-Projekt in der Geschichte des Klubs. Das finanzielle Gesamtvolumen des Projekts beträgt ca. 48 Millionen Euro. 42 Millionen Euro davon wurden in die Generali-Arena investiert.

abseits.at Redaktion