Bereits zum 26. Mal fand am 19. und 20. Jänner 2019 der Wiesbadener Liliencup, das internationale U17-Hallenfußball-Turnier, statt. Mit... Demir wieder bester Spieler: Rapid U17 gewinnt Wiesbadener Liliencup

[ Presseinfo SK Rapid ]

Bereits zum 26. Mal fand am 19. und 20. Jänner 2019 der Wiesbadener Liliencup, das internationale U17-Hallenfußball-Turnier, statt. Mit dabei waren auch heuer Top-Mannschaften aus ganz Euroa – neben dem Titelverteidiger Mainz 05 bildeten unter anderem Eintracht Frankfurt, Arsenal London, Slavia Prag, West Ham United, FC Augsburg und Red Bill Salzburg das Teilnehmerfeld. Auch die U17 des SK Rapid ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen, um ihr Können unter Beweis zu stellen – mit Erfolg!

In Gruppe B zeigte sich das Team um Trainer Zeljko Radovic von Anfang an souverän: Neben Siegen über den SV Wehen Wiesbaden (2:1), Hannover 96 (3:1), Eintracht Frankfurt (3:0) und West Ham United (5:1) musste man sich nur gegen den FC St. Pauli (2:3) geschlagen geben. Am Ende standen die Hütteldorfer als Gruppensieger im Halbfinale gegen Bayer 04 Leverkusen, in dem man bereits in der zweiten Spielminute durch Deniz Pehlivan mit einem Treffer vorne lag. Am Ende stand es 4:3 nach weiteren grün-weißen Toren durch Nicolas Binder (3., 11.) und Moritz Oswald (13.).

Das Finale gegen den FC Augsburg ließ nichts an Tempo und Spannung vermissen. Gleich in der ersten Minute erzielte neuerlich Deniz Pehlivan das 1:0, das Yusuf Demir kurz darauf auf 2:0 und in der fünften Minute auf 3:0 erhöhen konnte. Ein Eigentor kommt dem FC Augsburg zugute, doch am Ende erhöhen die Rapidler durch Moritz Oswald auf 4:1 und schlagen so nicht nur den bis dahin ungeschlagenen FC Augsburg, sondern dürfen sich auch über den verdienten Turniersieg freuen. Wie bereits in Sindelfingen wird darüber hinaus der erst 15-jährige Yusuf Demir zum besten Spieler gewählt.

Wir gratulieren unserer Mannschaft!

Ergebnisse
Turniertag 1:
SV Wehen Wiesbaden (2:1) – Tore: Nikolas Binder, Yusuf Demir
Hannover 96 (3:1) – Tore: Almer Softic, Yusuf Demir, Nicolas Binder
FC St. Pauli (2:3) – Tore: Moritz Oswald, Yusuf Demir

Turniertag 2:
Eintracht Frankfurt (3:0) – Tore: Deniz Pehlivan, Johannes Geppner, Yusuf Demir
West Ham United (5:1) – Tore: Akit Talhia, Yusuf Demir, Almer Softic, Johannes Geppner, Tobias Hedl

Halbfinale:
Bayer 04 Leverkusen (4:3) – Tore: Deniz Pehlivan, Nicolas Binder (2), Moritz Oswald

Finale:
FC Augsburg (4:1) – Tore: Deniz Pehlivan, Yusuf Demir (2), Moritz Oswald

abseits.at Redaktion

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.