Obwohl er in der vergangenen Saison den Cupsieg errang und den Vizemeistertitel nach Graz holte, wird der deutsche Coach Heiko Vogel vom SK Sturm... Nach Remis gegen Innsbruck: Sturm stellt Vogel frei

Obwohl er in der vergangenen Saison den Cupsieg errang und den Vizemeistertitel nach Graz holte, wird der deutsche Coach Heiko Vogel vom SK Sturm Graz dienstfrei gestellt. Grund dafür ist natürlich die aktuelle sportliche Krise: Sturm Graz steht momentan nur auf dem achten Platz.

Der 42-jährige Vogel saß 38 Spiele lang auf der Bank der Grazer, holte aber nur einen bescheidenen Punktschnitt von 1,39, was auch in seiner Karriere der bisher niedrigste Schnitt ist. Nach nur elf Monaten ist das Engagement des Deutschen demnach schon wieder zu Ende.

Sturm Graz verlautbarte für 14:30 Uhr eine Pressekonferenz, in der über die weiteren Schritte informiert wird. Auch Vogels Spielanalyst Patrick Dippel wurde vom SK Sturm freigestellt. Interimistisch übernehmen nun die beiden Ex-Spieler Günther Neukirchner und Joachim Standfest das Training der „Blackies“.

Sturm Graz erklärte sich im Zuge einer Newsletter-Aussendung wie folgt:

Nach eingehenden beratenden Gesprächen, stellt der SK Puntigamer Sturm Graz Cheftrainer Heiko Vogel mit sofortiger Wirkung dienstfrei. „Da die zuletzt großteils guten Leistungen nicht im Einklang mit den erreichten Resultaten stehen, befanden wir uns nach dem Innsbruck-Spiel vor einer außerordentlich schwierigen Entscheidung. Final haben wir uns aus mehreren Gründen dazu entschlossen eine Veränderung auf der Trainerposition vorzunehmen. Das neue Ligaformat, durch welches viel früher in der Saison Druck entsteht, war ebenso Teil der Analyse wie der Wunsch aus der Situation von ‚UItimatumspielen‘ herauszukommen. Am einfachsten darzulegen ist die Entscheidungsgrundlage aber damit, dass nur ein Sieg in einer Serie von 14 Bewerbsspielen wahrscheinlich für nahezu jeden Verein ein Problem darstellt und erst Recht für die Ansprüche des SK Sturm Graz. Im Namen des Vereins möchte ich mich aber ausdrücklich bei Heiko Vogel für seinen Einsatz und sein erfolgreiches Wirken für den SK Sturm bedanken!“, so Geschäftsführer Sport Günter Kreissl.  

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen