Vier Spiele, vier Siege – so lautet die Bilanz der österreichischen U21-Nationalelf in der EM-Qualifikation. Zuletzt gelang der Gregoritsch-Elf ein 2:0-Heimsieg gegen Finnland. Am... Vierter Sieg im vierten Spiel: Österreichs U21-Elf besiegt Finnland mit 2:0

Werner Gregoritsch - ÖFB U21_abseits.atVier Spiele, vier Siege – so lautet die Bilanz der österreichischen U21-Nationalelf in der EM-Qualifikation. Zuletzt gelang der Gregoritsch-Elf ein 2:0-Heimsieg gegen Finnland. Am Dienstag geht es auswärts gegen Deutschland, das ebenfalls noch keinen Punkt abgab.

Die Finnen machten es Österreich nicht leicht, gelten aktuell ebenfalls als Land mit einer starken U21-Generation. Die ÖFB-Elf blieb aber geduldig, nutzte eine gelb-rote Karte für den Finnen Yaghoubi nach etwa einer Stunde aus und siegte schließlich dank später Treffer von Michael Gregoritsch und Kevin Friesenbichler mit 2:0.

Gregoritsch ließ seine Mannschaft in einem klassischen 4-2-3-1-System starten und bot mit Bachmann (Bury FC), Mwene (Stuttgart II), Gugganig (FSV Frankfurt), Lienhart (Real Madrid Castilla), Wydra (Paderborn) und Schöpf (1.FC Nürnberg) von Beginn an sechs Legionäre auf. Mit dem nach 65 Minuten anstelle von Nikola Dovedan eingewechselten Trainer-Sohn Michael Gregoritsch, war es schließlich der siebte Legionär, der für den erlösenden Führungstreffer (77.) sorgte.

Österreich liegt damit mit einem Spiel weniger bereits drei Punkte vor den Finnen und nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter Deutschland. Die Deutschen besiegten gestern Abend die U21 von Aserbaidschan mit 3:1, präsentierten sich dabei aber nicht immer sattelfest und gerieten sogar in Rückstand. Zwei Tore von Timo Werner und eines von Maxi Arnold sorgten dann aber doch für klare Verhältnisse.

Aufstellung Österreichs gegen Finnland

Daniel Bachmann (Bury FC)
Philipp Mwene (VfB Stuttgart II)
Lukas Gugganig (FSV Frankfurt)
Philipp Lienhart (Real Madrid Castilla)
Christoph Martschinko (FK Austria Wien)
Dominik Wydra (SC Paderborn)
Tarkan Serbest (FK Austria Wien)(60., Lukas Jäger – SCR Altach)
Andreas Gruber (SK Sturm Graz)(84., Sascha Horvath – SK Sturm Graz)
Alessandro Schöpf (1.FC Nürnberg)
Nikola Dovedan (LASK)(65., Michael Gregoritsch – Hamburger SV)
Kevin Friesenbichler (FK Austria Wien)

 

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.