Die Wiener Austria gewann am Wochenende ihr Heimspiel gegen den SKN St. Pölten mit 2:0. Wir wollen uns ansehen ob die Fans mit der... Austria-Fans: „Auf der Leistung kann man aufbauen“

Die Wiener Austria gewann am Wochenende ihr Heimspiel gegen den SKN St. Pölten mit 2:0. Wir wollen uns ansehen ob die Fans mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden sind und haben deshalb die besten Kommentare aus dem Austrian Soccer Board für euch zusammengefasst!

vamp_ire: „Ganz, ganz wichtige drei Punkte. Erste Halbzeit war richtig gut, die zweite Halbzeit dann wieder das übliche Gekicke. Keine Ahnung warum wir keine 90 Minuten auf ansprechendem Level spielen können, noch dazu ohne Doppelbelastung.“

forzaviola84: „Insgesamt sicher eine Leistung, auf die man aufbauen kann, über das Auftreten in der zweiten Halbzeit muss man jedoch reden!“

fis: „Viel besser, hat im Stadion richtig Spaß gemacht. Man hatte nie das Gefühl es könnte noch kippen. Matic heute endlich mal so wie er kann, Prokop hat heute auch ganz gut gespielt.“

Aveiro Santos: „Das 4-3-3 passt wesentlich besser zur Mannschaft und endlich haben wir sowas ähnliches wie ein Flügelspiel. Mal abwarten, ob das nur eine Eintagsfliege war, oder wir es bestätigen können. Die Skepsis bleibt.“

aragorn: „Erste Halbzeit war wirklich gut. Zweite dann nicht mehr, da hat sich wieder diese ärgerliche Passivität eingeschlichen… Jetzt bitte noch den Sieg in Mattersburg und wir hätten wirklich die neun „Pflichtpunkte“ geholt. Dann könnte man doch entspannter in ein Derby gehen, wo es für den Gegner womöglich schon um alles geht.“

frastei: „Ganz wichtige drei Punkte – damit kommen einige Mitbewerber gewaltig unter Druck. Habe die erste Hälfte zwar besser gesehen, aber da ist noch gewaltig viel Luft nach oben. Madl ganz wichtig derzeit für uns. Er dirigiert seine Neben- und Vorderleute – Prokop wesentlich besser hinter den Spitzen, allerdings muss er noch mehr nach hinten arbeiten – leider negativ aufgefallen Igor mit den Fehlpässen und die schlampigen Abschläge ins Out von Pentz – positiv aber steht über all dem die Einsatzbereitschaft der Mannschaft – vielleicht findet man über den Einsatz zu einem besseren Spiel.“

culixo: „Steinigt mich, aber für mich war das wieder spielerische Schonkost. Es war eine Spur besser als zuletzt, aber vor allem die zweite Halbzeit war wieder sehr dürftig. Wie schon zuvor geschrieben wurde – eine Sololeistung und ein Standard hat gereicht. Offensiv waren die St. Pöltner allerdings auch bis auf den Schluss harmlos.“

Finlay Mickel: „Sax war überall am Spielfeld zu finden. Bin ich froh, dass wir ihn im Team haben!“

QPRangers: „Ich fand es ganz ok, St. Pölten ist halt St Pölten, der Tabellenrang täuscht ein bisserl, wobei sie dennoch statistisch eine der besten Abwehrreihen der Bundesliga haben. Alles in Allem ein nettes Spiel gegen einen dankbaren Gegner, der weit nicht so viel Schrecken verbreitet hat wie zum Beispiel der WAC oder LASK.“

farmi: „Mal wieder eines der Spiele wo man von Minute eins Smalltalk mit den Nachbarn machen könnte. Im Mittelfeld versäumt man nichts und bei den paar Chancen vor den Tor kann man mal hinschauen. Hatte nie das Gefühl das wir das Spiel verlieren werden.“

01er Veilchen: „Max Sax ist eine unglaubliche Bereicherung für unser Spiel. In der Offensive setzt er erfrischende Impulse. Auch die Standards kommen jetzt zum Teil wieder gefährlicher und führen öfter zu Torerfolgen. Beim Defensivverhalten können sich viele andere Flügelspieler etwas abschauen.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zum Spiel zwischen der Wiener Austria und dem SKN St. Pölten

_Shop AustriaGeil Geschenk

Stefan Karger