Morgen um 14:30 Uhr steht das 311. Wiener Derby an. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, über die Erwartungen der... Das erwarten die Fans des SK Rapid Wien vor dem 311. Wiener Derby!

abseitsat_shop__MG_1992Morgen um 14:30 Uhr steht das 311. Wiener Derby an. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, über die Erwartungen der Fans zum heißesten Duell der heimischen Bundesliga umgehört. Zuerst nehmen wir die Meinungen der Heimfans unter die Lupe.

schimli: Eh besser, dass wir nicht mit einer Siegserie ins Derby gehen. Auch wenn Sonni abgehen wird, denke ich, dass M. Hofmann ihn gut vertreten wird und wir mit der Rückkehr von Beric ohnehin durch die Offensive mehr Druck ausüben werden, sodass unsere Defensive gar nicht erst unter Druck gerät. Uns wird wohl auch entgegen kommen, dass die Austria mehr oder weniger was reißen MUSS und dementsprechend offensiv auftreten muss.“

patierich: Ich würde auch gerne den Alar sehen, zumindest für 25-30 Minuten. Da viele Spieler der Austria-Defensive nicht sonderlich schnell sind, könnte ihnen der Deni sicher wehtun. Aufgrund dieses Gesichtspunktes kann man wohl problemlos auch den Schobesberger einwechseln (z.B. anstelle des immer eingewechselten Starkl).

b3n0$: Hab wie immer vor einem Happel-Derby ein extrem schlechtes Gefühl. Letzter Derbysieg im Happel vor 13 Jahren…

Schwemmlandla3: Schaub hätte sich die Bank verdient, denke aber, das ist ein Spiel wo er doch mal wieder wertvoll sein könnte (die eine Partie von fünf, wo er Leistung bringt). Pavelic war viel zu schlecht, da würd ich eher noch lieber Stangl sehen. Und das allerwichtigste: Wydra MUSS fit werden. Grahovac hat in der ersten Elf noch nichts verloren.

Homegrower: Happelderby… Aber viele scheinen richtig froh zu sein ob der Niederlage hinter den 7 Bergen, da muss man das Derby ja dann zwangsläufig gewinnen… Es wär ja irgendwie mal wieder angerichtet, aber statistisch wird’s wohl a gschissenes Xerl.

Varimax: Denke die stabilere Abwehr wird zu unseren Gunsten entscheiden, trotz unserer Ausfälle. Aber ich muss auch sagen, dafür wie die Veilchen derzeit beinand sind, bin ich ziemlich skeptisch was einen Sieg betrifft.

SCR-GW: Gerade die Verteidigung ist ohne Sonnleitner nur die Hälfte wert, M. Hofmann ist ja immer wieder für Aussetzer gut und wenn man gesehen hat wie kopflos diese teilweise gegen Altach agiert hat, bekomm ich da heute schon Angst wenn ich nur dran denke. Alar ist zumindest wieder eine Option, da ich denke, dass Beric hier wieder auf verlorenem Posten stehen und das Spiel wieder von Mittelfeldgeplänkel getragen wird. Zu hoffen ist weiters, dass die Standards diesmal wieder etwas besser kommen und wir generell eine gute Passquote zusammenbringen. Schwab geht gerade bei diesem Spiel sehr ab, bleibt ebenfalls zu hoffen, dass Schaub wieder mal etwas von seinem (angeblichen) Können aufblitzen lässt!

N1ce *nd Sl0w: Damari neutralisieren, die restliche Austria Mannschaft kannst momentan schmeißen. Maxi Hofmann hat sich schon einmal im Derby bewiesen, fühle mich durch die Sonnleitner-Sperre dementsprechend nicht unbedingt geschwächt. Beric ist wieder da und hoffentlich top motiviert, ebenso ein Alar dem ich eine Joker-Rolle zutraue. Wenn der Steff bei den Standards konzentrierter auftritt als in Altach sehe ich einem ungefährdeten 2-0 Sieg realistisch entgegen.

qlias1899: Im Onlinekurier steht, dass sowohl M. Hofmann als auch Dibon angeschlagen sind. IV wäre wohl dann Petsos und Dibon, falls fit! Dibon hat gefühlt auch sehr oft kleinere „Wehwehchen“.

narf: Ein X kann sich schon ausgehen, an einen Sieg glaube ich weniger. Nur keine Punkte auf die Violetten verlieren, dann bin ich zufrieden.

Dannyo: Vieles wird davon abhängen, ob die Außenverteidiger die Flügel der Austria binden können. Wenn Pavelic das zum Beispiel gegen Royer, der zuletzt einer der Besseren bei den Veilchen war, in die Defensivarbeit zwingen kann, wäre das schon ein großer Vorteil. Sicherheit in der Mitte gewährleisten, wieder so stark gegenpressen, wie in den zwei Spielen vor Altach und wie man es phasenweise schon im ersten Derby gesehen hat – und zudem Damari in den Griff bekommen. Dann haut das schon hin.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.