Die Austria entschied gestern das 321. Wiener Derby mit 2:0 für sich und vergrößerte den Vorsprung auf den Lokalrivalen damit auf 19 Punkte! Wir... Die Austria-Fans nach dem Derby: „Von wegen mangelnde Flexibilität“

_Larry Kayode - FK Austria Wien (2)Die Austria entschied gestern das 321. Wiener Derby mit 2:0 für sich und vergrößerte den Vorsprung auf den Lokalrivalen damit auf 19 Punkte! Wir wollen uns ansehen, was die Fans der beiden Mannschaften zu diesem Spiel zu sagen haben. Nachdem wir uns bereits den Kommentaren der Rapid-Fans widmeten, blicken wir nun auf den Anhang der Austrianer. Alle Stimmen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum.

Aveiro Santos: „Derbysieg ist immer gut! Ich bin stolz auf die Mannschaft. Fand es 70 Minuten lang eine sehr gute Leistung von uns. Vor allem defensiv wurde hervorragend gearbeitet und bis auf die Schlussphase, wo uns etwas die Luft ausgegangen ist, haben wir auch kaum etwas zugelassen. Mit einer halbwegs vernünftigen Chancenverwetung wäre das Ergebnis wohl noch wesentlich deutlicher ausgefallen. Auch ein Lob an den Trainer – die Umstellung auf ein 4-1-4-1 und die etwas veränderte Rolle von Holzhauser war die richtige Entscheidung und ist voll aufgegangen. Soviel zum Thema mangelnde Flexibilität.“

Hutz:Gute, kompakte Leistung gegen ziemlich kaputte Grüne. Larry hat´s verabsäumt, denen ein furchtbares Tragl anzuhängen. Und gute Besserung an Lukas Venuto.“

Grisu27: „Zuerst gute Besserung an Venuto! Tor gemacht -> passt! Pires für mich „Man of the Match“! Tolle Leistung heute! Ansonsten defensiv sehr gut gestanden und Lary hätte denen heute eine Packung geben können, ja eigentlich müssen.“

Pirius: „St. Allianz ist sowas von entweiht, die brauchen einen Exorzisten um das wieder hinzubiegen.“

cmburns: „Verdienter Sieg, manchmal zu unkonzentriert und ein paar Minuten gebettelt um ein Gegentor, aber im Prinzip hatte man sie 70 Minuten gut unter Kontrolle.“

Landstraßer Steinbock: „Defensiv starkes Spiel, kaum was zugelassen, Rapid hatte lediglich den Murg-Freistoss und am Ende die Szanto-Chance. Das war´s aber auch. Wir haben gut gekontert, hier muss man aber den Output kritisieren, da musst einfach noch 2-3 Mal netzen. Gute Reaktion aufs letzte Derby von Fink, in dem er Holzhauser höher spielen hat lassen. Mit dem hat Rapid sichtlich nicht gerechnet.“

aragorn: „Sehr schön. Und wichtig, weil der Druck jetzt nächste Woche bei Sturm liegt.“

Culixo: „Im Grunde waren wir über weite Strecken defensiv so konsequent und bissig, wie wir das immer sein sollten. Und ich gebe Kühbauer ungerne recht, aber Holzhauser würde uns weiter vorne durchaus auch weiterhelfen können. Muss ja nicht immer sein, bzw. nicht über die gesamte Spielzeit. Er hat das schon einmal in einem Derby sehr gut gespielt. Dadurch kommen dann die defensiven Schwächen auch nicht so stark zum Vorschein. Wobei die Spielanlage heute natürlich eine andere war als gegen defensive Gegner – aber trotzdem, eine Variante mehr würde nicht schaden. Sehr hinterlistig von Fink, dass er das vor dem Spiel genau gegenteilig kommentiert hat. Was mich in der zweiten Halbzeit Nerven gekostet hat, war der Umstand, dass wir nicht endlich den Sack zugemacht haben. Da waren Chancen dabei, wo es mir ein Rätsel ist, wie man die nicht machen, bzw. besser ausspielen kann. Wenn man sich dann ein Tor einfängt – wofür wir ja gewöhnlich immer gut sind – dann kann das Spiel total kippen und es können Pilsener Verhältnisse eintreten.“

Stripe: „Erwartet klarer Auswärtssieg bei einem weiteren Abstiegskandidaten.
Bei den Kleinen tun wir uns heuer sehr leicht. Jetzt konzentriert weitermachen, denke Sturm ist ein anderes Kaliber.“

chris_ajz: „Sehr gutes Spiel von unserer Seite, obwohl wir Rapid völlig unnötig am Leben gelassen haben. Neben den drei sehr wichtigen Punkten finde ich es auch sehr lustig, dass wir Rapid sofort wieder von ihrem hohen Ross geholt haben, wobei mir überhaupt nicht klar ist, was sie dort oben schon wieder gesucht haben.“

Tastsofast: „Ich war der größte Pires-Kritiker bis jetzt, aber seit den ersten Frühjahrsrunden ist er immer stärker geworden und heute war er der beste Mann am Platz – hoffentlich mehr davon in den nächsten Partien!“

violetheat: „Eine klare Steigerung unserer Veilchen führt zu einem Derbysieg, der Freude macht. Weitgehend souveräne Defensivleistung, konzentrierte Arbeit von Ossi (bis auf einen kleinen Aussetzer), klare Chancen herausgespielt. Im Gegensatz zum Herbst haben wir heute als klar bessere Elf gewonnen. Besonders happy macht mich die Leistung von Pires und die Willensleistung aller, die das Spiel spürbar gewinnen wollten. So macht unsere Austria gleich wieder Freude und wir hoffen alle, dass jetzt auch im Happel nachgelegt werden kann. Rapid allerdings in dieser Form unterirdisch.“

Weitere Fanmeinungen findet ihr HIER

Stefan Karger, abseits.at

_Shop AustriaGeil Geschenk

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.