Die Wiener Austria gewann am Wochenende das Meisterschaftsspiel gegen den SK Sturm auswärts mit 4:0! Wir wollen uns anschauen was die Fans der beiden... Die Kommentare nach dem 4:0-Auswärtssieg der Austria gegen Sturm: „…danach ist Sturm implodiert“

_Franco Foda - SK Sturm GrazDie Wiener Austria gewann am Wochenende das Meisterschaftsspiel gegen den SK Sturm auswärts mit 4:0! Wir wollen uns anschauen was die Fans der beiden Mannschaften zu dieser Partie sagen und haben uns deshalb wieder im Austrian Soccer Board umgesehen!

Die Kommentare der Sturm-Fans:

Michael_sksg: „Ein Saukick der feinsten Sorte. Die Spieler, die im Herbst noch um die Fans gekämpft und gerackert haben, laufen nun lustlos am Platz hin und her. Technische Fehler wie in der 1. Klasse. Somit vergrault man sich die Leute und ich kann´s auch verstehen, wenn man sich eine Arbeitsverweigerung nicht live geben will.“

OoK_PS: „Seit Mitte Oktober kein Heimsieg, da wird sich das Zuschauerplus aus dem Herbst schnell wieder ausgleichen im Frühjahr. Aber Hauptsache, der Cheftrainer wurde gebunden, und man darf sich bis mindestens 2019 über Zauberfußball der Marke Foda freuen. Es freut mich ehrlich, dass es nicht nur eine 0:1-Niederlage wurde, sondern man ordentlich kassiert hat, wie es eben dem Spielverlauf entspricht. Nicht, dass sich der Übungsleiter noch auf einen knappen Spielausgang rausreden kann. Höchste Heimniederlage der Bundesliga-Geschichte gegen die Austria.“

Syke: „Gratulation an die Wiener Austria. Ein in Höhe und Überlegenheit absolut verdienter Sieg. Nicht weil die Austria so gut gewesen wäre – war sie absolut nicht – sondern vielmehr weil mit der Leistung von Sturm in der Landesliga nichts zu gewinnen ist. Eine Defensive die mit Raumdeckung spielt und dabei dem Gegner immer gefühlt fünf Meter Platz lässt, dazu eine Offensive die über 90 Minuten ein einziges Mal gefährlich wird und sonst eklatante Probleme mit dem Ballstoppen, dem Passen, dem Schießen sowie mit der körperlichen Verfassung hat. So gewinnst halt genau nirgends.“

Juran: „Das war heute eine echte Bankrotterklärung, von der ersten bis zur letzten Minute war das rein gar nichts. Gottseidank hatten wir mit Lück einen Tormann, der noch den einen oder anderen Schuss entschärfen konnte in der zweiten Halbzeit, sonst wäre es noch schlimmer ausgegangen.“

Die Kommentare der Austria-Fans:

Purple Eagle: „Wichtiger Sieg. Bravo, Jungs. Dem Gegner in allen Punkten überlegen gewesen. Wir haben zwar einen Fehler des Gegners gebraucht, um in Führung zu gehen, aber danach war es sehr abgeklärt und solide. Jetzt nur nicht abheben und gegen Altach nachlegen, dann sieht es für den Moment sehr gut aus.“

And111: „Sehr wichtiger Sieg. Trotz des schweren Programms ist der Saisonstart geglückt und die Tabelle sieht schon mal recht freundlich aus. Auch wenn der Spielstil nicht jedem gefällt, muss man anerkennen, dass Fink der Mannschaft ein halbwegs stabiles System beigebracht hat und wir damit erfolgreich sind.“

Aveiro Santos: „Das war heute von der ersten bis zur letzten Minute ein sehr guter Auftritt von uns, bravo Veilchen! Meiner Meinung nach sogar einer der besten Auftritte dieser Saison. Wir sind von Beginn an relativ gut ins Spiel gekommen und die Grazer sind ersten Halbzeit eigentlich nur nachgelaufen – 70% Ballbesitz sagt viel aus. Der einzige Grund, warum daraus zu wenig gemacht wurde, waren die schlechten Entscheidungen im letzten Drittel und weil wir zu unpräzise agierten (speziell unsere Flügel). Das wurde dann auch eigentlich erst nach dem 0:1 besser, wobei wir auch durch einige Anpassungen nach der Halbzeit noch griffiger in der gegnerischen Hälfte waren. Auch ein Kompliment an die Defensivarbeit der gesamten Mannschaft! Spricht Bände, dass wir in zwei Spielen original 2-3 Chancen zugelassen haben, und das gegen zwei Teams, die definitiv Qualität haben. Speziell beim Gegenpressing waren Fortschritte erkenntlich und so konnten wir viele Bälle erobern und zwangen den Gegner auch zu Fehlern. Letztendlich wurde die Partie trocken heimgespielt und ich hatte eigentlich nie das Gefühl, dass da hinten was passieren könnte.“

Hurricane: „Sehr souveräner Auftritt. Man of the Match Grünwald und Rotpuller waren saustark. Nicht nur wegen dem Tor. Was passiert erst wenn wir richtig gut Fußballspielen? Sturm auswärts ist ja nicht irgendwas. Auch wenn die heute wie ein Absteiger gespielt haben. Freu mich trotzdem.“

Jimmyhogan: „Die erste Halbzeit war wieder das klassische undynamisch-vorsichtige Ballbesitzspiel. In der zweiten Halbzeit wurde viel vertikaler gespielt, mehr Risiko genommen und viel aggressiver gepresst. Das war herzerfrischend, spannend und schön anzusehen. Das erste Tor war immens wichtig, danach ist Sturm implodiert. Bei aller Freude darf man nicht vergessen, dass Sturm davor teilweise auch nah am Tor dran war. Friesenbichler zeigt Anlagen eines Top-Stürmers, der müsste öfters ran dürfen.“

Violet_Prof: „Fand das Spiel von uns sehr gut, auch spielerisch. Es wurde von hinten schön herausgespielt, Pässe in die Tiefe und dann Doppelpässe um in den Strafraum zu kommen. Bin mir nicht sicher ob ich diese Saison eine bessere Leistung von uns gesehen habe.“

Stefan Karger, abseits.at

Stefan Karger