Der SK Rapid gewann das Auswärtsspiel gegen den LASK mit 2:0 und machte damit wichtige Punkte gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den... Rapid-Fans nach LASK-Partie: „Gutes Ergebnis gegen starkes Team“

Der SK Rapid gewann das Auswärtsspiel gegen den LASK mit 2:0 und machte damit wichtige Punkte gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den dritten Platz. Die Heimmannschaft war in der ersten Hälfte die tonangebende Mannschaft, verstand es jedoch nicht die Überlegenheit in Tore umzumünzen. In der zweiten Halbzeit kam der SK Rapid besser ins Spiel und nahm so drei Punkte im Gepäck nach Wien mit. Wir schauen uns an wie zufrieden die Rapid-Fans nach diesem Spiel mit ihrer Mannschaft sind. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.

Zidane85: „Djuricin vom Matchplan bis zu den Wechsel und Umstellungen wieder alles richtig gemacht. Dabei war es doch wieder eine angekündigte und sichere Niederlage. Bin schon gespannt, was er rausholt, wenn er noch ein paar Wunschspieler bekommt.“

Ipoua #24: „Schön war´s nicht, aber das Ergebnis passt.“

flo_gw: „In der ersten Halbzeit ging unser Matchplan, der derselbe wie zuletzt gegen die Austria war, noch nicht so recht auf – vor allem wegen vieler schlampiger Ballverluste sowohl in der Defensive als auch in der Vorwärtsbewegung. Da hatten wir in der einen oder anderen Situation das nötige Quäntchen Glück und natürlich auch einen mal wieder bärenstarken Strebinger, der uns in einigen Situationen gerettet hat. Aber in der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel großteils unter Kontrolle und ließen bei weitem nicht mehr so viele Hochkaräter für die Linzer zu. Vor allem hätten wir die Führung auch gut und gerne ausbauen können, allerdings wurde bei den Gegenstößen oft das finale Zuspiel verhunzt bzw. der Angriff unnötigerweise selbst verkompliziert.“

Silva: „Der LASK war bis zur Umstellung klar besser, danach vielleicht noch immer dominierend, aber so wirklich gut waren sie halt nicht. Rapid hat dann nach dem 0:1 nicht den Fehler gemacht das Spiel gestalten zu wollen und wäre man bisserl konsequenter und genauer bei einigen Situationen gewesen, hätte man es wohl früher entscheiden können.“

sulza: „Wahnsinn, die Voraussetzungen vor den Spielen gegen den LASK hätten in dieser Saison kaum schlechter sein können und trotzdem gewinnen wir vier von vier Partien. Murg vor dem 1:0 mit einer überragenden Idee, den Ball durchzulassen war erneut ein genialer Moment.“

GrimCvlt: „Nach dieser souveränen staubtrockenen Innenverteidiger-Leistung von Ljubicic würd ich jetzt gern sechs Tage zurückspulen und das Graz-Match nochmals mit ihm in der Innenverteidigung sehen.“

flonaldinho: „Ganz schwach begonnen (bzw. ganz, ganz stark vom LASK) aber unter dem Druck der Linzer nicht in Panik verfallen, sukzessive ins Spiel reingearbeitet, besser geworden und schlussendlich durchaus verdient gewonnen. Die letzten 20 Minuten hätte man den Sieg sogar recht deutlich gestalten können. Abwehrleistung fand ich mannschaftlich sehr positiv und deutlich verbessert zu den Horrorvorstellungen gegen Sturm. Klar waren kleinere, individuelle Schnitzer dabei, aber unterm Strich hat man bis auf den Schuss ganz zu Beginn keine wirklich 100%ige Chance zugelassen. Vor allem die sonst so starken Standards des LASK hat man gut abgewehrt. Glanzvoll war es nicht, aber eine sehr unaufgeregte, abgebrühte Vorstellung.“

Dingo: „Erste halbe Stunde mit dem Pressing überhaupt nicht zurechtgekommen, in Halbzeit 2 viel besser gestanden und früher attackiert. War zwar auch dann nicht besonders schön anzuschauen, aber effektiv. Man hat gesehen, dass der LASK das Tempo einfach nicht durchgehen konnte. Mich freut es, dass diesmal taktische Änderungen erfolgreich waren! Aktuell über 41% aller Punkte gegen nur zwei Teams – LASK und St. Pölten -gemacht.“

Starostyak: „Sehr gutes Ergebnis bei einem starken Team. Respekt, dass man nach der Enttäuschung letzte Woche gleich nachgelegt hat.“

valery: „Kvilitaia bitte unbedingt halten, er ist derzeit unsere Torgarantie.“

schleicha: „Eigentlich sind wir nach der Umstellung von Auer relativ souverän geworden. Klar hatte der LASK noch seine Chancen – aber umgekehrt hatten wir auch immer wieder unsere Momente. War in Anbetracht unserer Ausfälle absolut ok und ich finde schon, dass man der Mannschaft angesehen hat, dass sie heute gewinnen wollen.“

Stefan Karger