Seit mittlerweile fünf Jahren errechnen wir nach jeder Runde der tipico Bundesliga und der sky go Erste Liga die „Scorerwertung der Effizienz“. Die Saison... Wichtigere Tore als Dabbur: Alar ist „Schützenkönig der Effektivität“

Seit mittlerweile fünf Jahren errechnen wir nach jeder Runde der tipico Bundesliga und der sky go Erste Liga die „Scorerwertung der Effizienz“. Die Saison ist nun zu Ende und wir schauen uns die Endstände der vier Einzelwertungen in vier Artikeln im Detail an. Zusätzlich kommentieren wir die Besonderheiten und interpretieren die Daten.

Wir widmen uns heute der Torschützenwertung der Effizienz für die tipico Bundesliga. Im Folgenden die Erklärung, wie sich unsere Wertung zusammensetzt.

Torschützen-, Assist- und Scorerlisten sind nicht immer der Indikator über den tatsächlichen Wert eines Spielers. Gerade in der heutigen Zeit wird etwa ein Stürmer nicht mehr nur an seinen Toren gemessen – andererseits werden Außenverteidiger oder defensive Mittelfeldspieler nicht immer entsprechend gewürdigt, obwohl sie in der Entstehungsgeschichte eines Tores ihre Füße im Spiel hatten.

abseits.at präsentiert zur Saison 2017/18 eine interessante Statistik- und Analyse-Rubrik. Wir beliefern euch nach jeder Runde der sky go Erste Liga mit den „effektiven“ Torschützen-, Assist- und Scorerlisten. Dabei beleuchten wir einige Aspekte, wie ein Treffer erzielt wurde und errechnen daraus mit einem eigens kreierten Schlüssel die Wichtigkeit von Tor, Assist und Assist-Assist.

Folgende Aspekte fließen in die folgenden Listen ein:

·         Zu welchem Spielstand führte ein Treffer/Assist?

·         Wann wurde ein Tor erzielt?

·         War das Tor entscheidend?

·         War das Tor ein Jokertor?

·         Wurde das Tor ohne Assist erzielt bzw. selbst erarbeitet/erkämpft?

·         Hatte ein kontrollierter „Assist-Assist“ eine markante Auswirkung auf das Tor?

·         Wie schwer war ein Tor/Assist zu bewerkstelligen?

·         Wurde das Tor durch einen Elfmeter erzielt / durch ein erlittenes Foul vorbereitet?

·         War der Gegner oder das eigene Team in Unter-/Überzahl?

·         Wurde das Tor daheim oder auswärts erzielt?

·         Wie viele Gegentore erhielt der Gegner in den letzten neun Spielen?

Diese Aspekte werden schließlich anhand diverser Multiplikatoren in Punkte umgemünzt und die Spieler in unsere Listen eingetragen.

Dies ist die Top-30 der Torschützenwertung der Effizienz für Österreichs höchste Spielklasse.

Der jeweils Mannschaftsbeste istfett markiert. In Klammern seht ihr die tatsächliche Anzahl der geschossenen Tore.

abseits.at – „effektive Torschützenliste“ nach der 36. Runde der tipico Bundesliga (Top-30):

46,34 (20) – Deni Alar (SK Sturm Graz)
42,97 (22) – Munas Dabbur (Red Bull Salzburg)
35,07 (16) – Smail Prevljak (SV Mattersburg)
28,46 (12) – Christoph Knasmüllner (Admira Wacker Mödling/FC Barnsley)
25,06 (10) – Raphael Holzhauser (FK Austria Wien)
24,56 (12) – Stefan Schwab (SK Rapid)
23,51 (10) – Lukas Grozurek (Admira Wacker Mödling)
23,45 (11) – Fredrik Gulbrandsen (Red Bull Salzburg)
21,30 (10) – Thomas Murg (SK Rapid)
21,09 (10) – Giorgi Kvilitaia (SK Rapid)

20,39 (9) – Peter Michorl (LASK)
18,54 (8) – Peter Zulj (SK Sturm Graz)
18,26 (7) – Thomas Goiginger (LASK)
17,83 (8) – Hannes Wolf (Red Bull Salzburg)
17,43 (8) – Hannes Aigner (SC Rheindorf Altach)
17,13 (8) – Kevin Friesenbichler (FK Austria Wien)
16,58 (7) – Adrian Grbic (SC Rheindorf Altach)
16,34 (7) – Felipe Pires (FK Austria Wien)
16,21 (7) – Bernd Gschweidl (Wolfsberger AC)
16,07 (7) – Christoph Monschein (FK Austria Wien)

14,31 (7) – Joao Victor (LASK)
14,05 (7) – Joelinton (SK Rapid)
13,62 (6) – Thorsten Röcher (SK Sturm Graz)
13,60 (6) – Markus Pink (SV Mattersburg)
13,25 (5) – Philipp Schobesberger (SK Rapid)
13,24 (6) – Dever Orgill (Wolfsberger AC)
13,05 (5) – Daniel Schütz (SKN St.Pölten)
12,79 (5) – Marin Jakolis (Admira Wacker Mödling)
12,28 (5) – Mergim Berisha (LASK)
12,21 (5) – Maximilian Ullmann (LASK)

Die Torschützenliste der Effizienz geht an Sturms Deni Alar, der den eigentlichen Torschützenkönig Munas Dabbur damit in seiner Effektivität überbietet. Obwohl Dabbur zwei Tore mehr erzielte, liegt er doch über drei Punkte hinter Alar. Das hat rechnerisch nichts damit zu tun, dass Dabbur für Salzburg und Alar „nur“ für Sturm spielt – die Gegner sind nämlich dieselben. Dabbur erzielte aber mehr verhältnismäßig unwichtige Treffer im Vergleich zu Alar. Tore, die erzielt werden, wenn eine Partie praktisch bereits entschieden sind, werden hier niedriger bewertet, weshalb man schlussfolgern kann, dass Alar in Relation die wichtigeren Tore erzielte.

In weiterer Folge ist die Top-30 der effektiven Torschützen relativ geradlinig und birgt nur sehr wenige Ausreißer in sich. Die Reihenfolge ist praktisch dieselbe wie in der normalen Torschützenliste. Da und dort heben sich ein paar Spieler ab, etwa der beste 7-Tore-Schütze, Thomas Goiginger vom LASK, dessen Treffer verhältnismäßig wichtiger für sein Team waren, als die seiner 7-Tore-Kollegen.

Der beste Nicht-Stürmer oder Flügelspieler in der Wertung ist Christoph Knasmüllner, dessen Leistung als extra stark bewertet werden muss, da er für diesen Wert nur eine Halbsaison benötigte. Der Ex-Admiraner wechselte im Winter zum FC Barnsley. Insgesamt spricht Knasmüllners vierter Rang in dieser Gesamtwertung nicht unbedingt für Holzhauser und Schwab, die nur etwas defensivere Positionen hatten als Knasmüllner, ihn aber in einem halben Jahr trotzdem nicht überholen konnten. Von Angreifern und Flügeln, von denen man dies erwarten hätte können, ganz zu schweigen. So liegen Spieler wie Schobesberger, Monschein, Joelinton, aber wohl auch Legionäre wie Orgill oder Jakolis für ihre zu erwartenden Tore deutlich zu weit zurück.

Spieler jedes Vereins befinden sich in den Top-30. Daniel Schütz vom SKN St.Pölten hievte sich am letzten Spieltag durch sein Elfmetertor gegen die Admira auch noch in die Wertung.

Im Vergleich zur Vorsaison wurden die Top-Leute der Liga wieder etwas effektiver. Letzte Saison kam man hier mit 19 Punkten in die Top-10 – diese Saison brauchte man hierfür bereits 21 Punkte.

Die Sieger seit Beginn der Aufzeichnungen

SaisonPunkteSieger
2017/1846,34Deni Alar (SK Sturm Graz)
2016/1738,02Olarenwaju Kayode (FK Austria Wien)
2015/1650,90Jonatan Soriano (Red Bull Salzburg)
2014/1553,41Jonatan Soriano (Red Bull Salzburg)
2013/1459,63Jonatan Soriano (Red Bull Salzburg)

 

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen