Nach dem Sieg gegen Serbien und der Niederlage gegen Dänemark muss die österreichische U21-Nationalmannschaft heute im Länderspiel gegen Deutschland unbedingt gewinnen, will man doch... Fans: „Gegen Deutschland defensiv stehen und auf Konter lauern“

Nach dem Sieg gegen Serbien und der Niederlage gegen Dänemark muss die österreichische U21-Nationalmannschaft heute im Länderspiel gegen Deutschland unbedingt gewinnen, will man doch noch überraschend den Aufstieg schaffen. Dabei muss Werner Gregoritsch und Co. zusätzlich hoffen, dass Dänemark im Parallelspiel gegen Serbien nicht gewinnt. Haben die Fans der österreichischen U21-Nationalmannschaft noch Hoffnungen, dass dies genau so eintritt? Wir haben uns im Austrian Soccer Board für euch umgehört.

revo: „Aufstieg sollte geschafft werden bei Sieg gegen Deutschland, solange Dänemark nicht gegen Serbien gewinnt. Gewinnt Dänemark gegen Serbien, dann muss ein Sieg mit drei Toren Unterschied her.“

PAT87: „Deutschland wird die Österreicher jetzt hoffentlich brutal unterschätzen. Ich würde den schnellen Balic von Beginn an bringen dieses Mal. Österreich wird sehr defensiv stehen und auf Konter lauern.“

Eldoret: „Leider wird es die übliche Pleite geben gegen Deutschland. Wir werden mit drei oder mehr Toren Unterschied verlieren.“

derGrazer: „Vermutlich fahren wir nach Hause, aber ich hoffe die Burschen hauen sich nochmal voll rein.“

Pengsti: „Das wird ordentlich eins auf den Deckel geben von den Deutschen.“

little beckham: „Wir nudeln in Minute 91 das 1:0 gegen die Deutschen rein und die Serben packen ihren ganzen Stolz aus und holen ein X gegen die Dänen.“

LiamG: „Übrigens würde ein 3:1 auch reichen sollten die Dänen nur mit einem Tor Unterschied gewinnen. Wenn wir 4:2 gewinnen wäre auch das Spiel zwischen Dänemark und Serbien egal“

Kaiser Soße: „An unserer Torchancenanzahl gegen Serbien gemessen, hätten wir auch mindestens 6:2 gewinnen können. Viel mehr Sorgen für Sonntag hat mir unser Spiel gegen Dänemark gemacht. Das war keinesfalls die Mannschaft, die laut heimischer Gazetten „Großes erreichen kann“.

Boarding: „Sind wir uns ehrlich: das ist auch nicht die Mannschaft die „Großes erreichen kann“. Da sind sicher einige Talente dabei, die auch künftig den Weg ins Nationalteam finden werden. Aber gerade im letzten Drittel bin ich mir bei den Spielern im U21-Team nicht sicher, ob sie eine große Rolle spielen werden. Der Vergleich zu Brunn Larsen hat mir wieder mal die Augen geöffnet. Und der Typ ist auch erst 20.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen vor dem Europameisterschaftsspiel unserer U21 gegen Deutschland

Für unseren Kooperationspartner tipp3 ist die österreichische U21 der große Außenseiter gegen Deutschland und ein Sieg zahlt das Fünffache vom Einsatz aus! Die Österreicher sind aber dennoch optimistisch, denn 42% glauben an einen rot-weiß-roten Sieg. Die Frauen sind ganz besonders mutig, denn hier glauben sogar 58%, dass die Mannschaft von Werner Gregoritsch drei Punkte holen wird!

Stefan Karger