abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft... Next Generation (KW 33/2016) | 1. und 2. Ligen | Mehrere Österreicher scoren im DFB-Pokal

Kevin Stöger - 1.FC Kaiserslautern_abseits.at

abseits.at informiert Woche für Woche über die Leistungen der jüngsten ÖFB-Legionäre, die 22 Jahre oder jünger sind bzw. nicht bereits fix in der Kampfmannschaft spielen oder im allgemeinen Blickfeld sind. Welche Talente kamen bei ihren Teams zum Einsatz? Ist der Stammplatz bei den Amateuren sicher? Oder winkt gar bald ein Kampfmannschaftticket? Dies sind die Spieler, von denen wir in den nächsten Jahren hoffentlich noch viel hören werden.

Kalenderwoche 33 / 2016
Grün = Spieler kam zum Einsatz
Rot = Spieler kam nicht zum Einsatz

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) Nachwuchscheck - Tor erzielt

ST – 22 Jahre

In der deutschen Bundesliga geht es erst am kommenden Wochenende los. Im DFB-Pokal flogen die Leipziger Bullen bereits raus. Bei der Niederlage gegen Dynamo Dresden nach Elfmeterschießen spielte Marcel Sabitzer 117 Minuten lang und erzielte das 1:0 für die Bullen. Interessanterweise standen mit Gulácsi, Sabitzer, Schmitz, Ilsanker und Keita gleich fünf ehemalige Salzburg-Kicker in der Startelf der Leipziger.

Alessandro Schöpf (FC Schalke 04) Nachwuchscheck - Assist erzielt

OM – 22 Jahre

Nur 18 Minuten kam Alessandro Schöpf im DFB-Pokalspiel seiner Schalker gegen den FC 08 Villingen zum Einsatz. Eine Viertelstunde nach seiner Einwechslung bereitete Schöpf das letzte Schalker Tor beim lockeren 4:1-Sieg vor.

Michael Gregoritsch (Hamburger SV)

ST – 22 Jahre

Der mittlerweile ebenfalls 22-jährige Michael Gregoritsch spielte beim 1:0-Auswärtssieg des HSV gegen den FSV Zwickau über 83 Minuten auf der Zehnerposition.

Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf)

DM – 22 Jahre – 2 Spiele

Beim glatten 3:0-Sieg im DFB-Pokal bei Hansa Rostock spielte Christian Gartner ab der 73.Minute. Zuvor kam er auf zwei Einsätze in der 2. deutschen Bundesliga – einmal von Beginn an, einmal von der Bank. Nachdem Gartner seine zähe Verletzung endlich überwinden konnte, ist er heuer ein heißer Tipp für einen Stammplatz bei der Fortuna.

Dominik Wydra (VfL Bochum)

ZM – 22 Jahre

Auf sein Debüt für den VfL Bochum wartet Dominik Wydra. Der Ex-Rapidler saß in allen drei bisherigen Pflichtspielen nur auf der Bank.

Kevin Stöger (VfL Bochum) Nachwuchscheck - Tor erzielt Nachwuchscheck - Tor erzielt

OA – 22 Jahre – 2 Spiele

Anders als Wydra war Kevin Stöger bei seinem neuen Arbeitgeber Bochum schon sehr aktiv. In der Liga spielte er in beiden Partien, jeweils als Linksaußen. Im Cup flog Bochum in der Verlängerung beim FC Astoria Walldorf raus, allerdings erzielte Stöger, der auf der linken Außenbahn durchspielte, zwei Tore für den VfL. Die 3:4-Niederlage konnte er allerdings nicht verhindern.

Philipp Mwene (1.FC Kaiserslautern)

RV – 22 Jahre – 2 Spiele

Das Minutenmaximum schöpfte Philipp Mwene bei seinem neuen Klub Kaiserslautern aus: In der Liga spielte der Rechtsverteidiger zweimal durch, im Cup spielte er über 120 Minuten beim blamablen 3:4 nach Verlängerung gegen den Halleschen FC.

Ylli Sallahi (Karlsruher SC)

LV – 22 Jahre – 1 Spiel

In der Liga kam Ylli Sallahi nur in der ersten Runde gegen Arminia Bielefeld zum Einsatz, wo er in der 89.Minute die gelb-rote Karte sah und daher gegen Bochum gesperrt war. Bei der 1:2-Niederlage im DFB-Pokal gegen 1860 München spielte Sallahi als Linksverteidiger durch.

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen)

OM/HS – 21 Jahre

Beim peinlichen 1:2 im DFB-Pokal gegen die Sportfreunde Lotte spielte Florian Grillitsch nur in der Schlussviertelstunde. Zlatko Junuzovic erzielte das Bremer Tor und Florian Kainz gab eine halbe Stunde lang sein Debüt. Der Ex-Rapidler Thanos Petsos saß nur auf der Bank.

Lukas Gugganig (SpVgg Greuther Fürth)

IV – 21 Jahre

In allen drei Pflichtspielen der bisherigen Saison saß Lukas Gugganig nur auf der Bank.

Martin Rasner (1.FC Heidenheim)

DM – 21 Jahre – 2 Spiele

Im DFB-Pokal gegen Wattenscheid 09 spielte Martin Rasner bis zur 36.Minute als Rechtsaußen, wurde dann aber beim Stand von 0:1 aus Sicht der Heidenheimer ausgewechselt, weil er ein Totalausfall war. In der Schlussphase drehte Heidenheim die Partie und siegte 2:1.

Ivan Lucic (Bristol City)

TW – 21 Jahre

Ivan Lucic unterzeichnete vor der Saison einen Zweijahresvertrag beim englischen Zweitligisten Bristol City, der außerdem eine Einjahresoption auf den Keeper besitzt. Auch beim 0:1 gegen Newcastle United war Lucic noch nicht mit von der Partie.

Petar Zivkov (Vicenza Calcio)

ZM – 21 Jahre

In der zweiten italienischen Liga hat die Saison noch nicht begonnen. Für den Mittelfeldspieler Petar Zivkov, der seit fünf Jahren in Italien spielt, wäre es jedoch schon toll, wenn er für Vicenza Calcio gelegentlich ins Team hineinschnuppern dürfte.

Tomasz Zajac (Korona Kielce)

ST/RA – 21 Jahre – 3 Spiele

Beim 1:0-Heimsieg gegen Wisla Krakau spielte Tomasz Zajac in den letzten elf Minuten für Korona Kielce.

Johannes Kreidl (Kuopio PS)

TW – 20 Jahre – 18 Spiele

Nachdem Kuopio PS das Auswärtsspiel gegen HJK Helsinki mit 3:2 gewann und dann zu Hause den PK-35 mit 3:0 besiegte, hat die Mannschaft von Johannes Kreidl nun sogar kleine Chance auf den Titel in Finnland. Zehn Spiele vor Schluss liegt man nur noch sieben Punkte hinter Tabellenführer Mariehamn. Auch in den letzten beiden Partien stand der Tiroler im Kasten des finnischen Klubs.

Viktor Stevanovic (NK Zavrc)

RV/RM – 19 Jahre

Seit seinem Wechsel zum slowenischen Verein NK Zavrc stand Viktor Stevanovic noch nicht im Kader seines Teams.

Renny Smith (GAIS Göteborg)

RV – 19 Jahre – 10 Spiele

Auch beim 0:0 gegen Örgryte saß Burnley-Leihgabe Renny Smith nur auf der Bank von GAiS Göteborg.

Kubilay Yilmaz (1.SC Znojmo)

ST – 20 Jahre

Der einstige Rapid-Nachwuchsspieler Kubilay Yilmaz kam im Jänner aus der U19-Mannschaft von Znojmo zur Kampfmannschaft, kam bisher aber erst zu einem einzigen Kurzeinsatz. In der neuen Saison stand der Stürmer noch nicht im Kader seines Teams.

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.