Der österreichischen Nationalmannschaft gelang mit einem 2:1-Last-Minute-Sieg in Nordirland nicht nur der erste Sieg bei den Nordiren, sondern auch ein versöhnlicher Abschluss in der... Fanlager nach 2:1-Sieg in Nordirland gespalten

Der österreichischen Nationalmannschaft gelang mit einem 2:1-Last-Minute-Sieg in Nordirland nicht nur der erste Sieg bei den Nordiren, sondern auch ein versöhnlicher Abschluss in der Nations League. Die Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum diskutierten nach der Partie über die Leistung.

schimli: „Die größte Pfeife am Platz heute macht das Siegtor. Solche Geschichten schreibt nur unser Nationalteam.“

lonelycowboy: „Lazaro 90 Minuten saumäßig, dann mit dem Schlenzer ins Kreuzeck.“

Ernesto: „Sehr geil und auch eine gute Leistung unserer Mannschaft. Verdienter Sieg, der Ausgleich ist auch etwas unglücklich gewesen da abgefälscht. Der Matchplan war absolut korrekt und körperlich hat man sehr gut dagegengehalten. Überhaupt der erste Sieg in Nordirland, sofern ich das richtig verstanden habe.“

jimmy1138: „Entgeisterte Gesichter auf der Bank der Nordiren. Mit ca. 10 Sekunden auf der Uhr darfst den Ball nie und nimmer verlieren…“

jojoba: „Foda wird jetzt wieder in seiner Meinung bestärkt sein und was wurschteln geht weiter.“

patierich: „Man hat richtig gemerkt, wie mit Markos Einwechslung ein Ruck durch die Mannschaft geht. Da konnten alle noch eine Schippe draufpacken.“

piranha023: „Ergebnis passt, Leistung naja! Da wartet noch genug Arbeit bis zur EM-Quali. In den Pflichtspielen ist es bis jetzt kein Fortschritt zur Koller-Ära!“

gidi: „Erste Halbzeit keine einzige Chance herausgespielt, dafür jede Menge Fehlpässe. ZweiteHalbzeit ok, aber eigentlich auch erst nachdem Arnautovic drin war. Lazaro, Dragovic, Zulj auf dem Niveau von besseren Regionalliga-Kickern. Also von gut kann da meiner Meinung nach keine Rede sein.“

Billie: „Schlechtes Spiel wieder einmal, ohne Arnautović ist dieses Team unter Foda dem Untergang geweiht.“

semmerl: „Die Revanche für den 3:3 Ausgleich damals. Aber ernsthaft, gegen Nordirland auswärts haben wir nie gut ausgesehen, das war gesamt betrachtet schon in Ordnung und auch kämpferisch tadellos! Klar ein paar Durchhänger zwischendurch aber bei weitem nicht so schlecht wie hier teilweise dargestellt. Außerdem nach längerer Zeit mal wieder ein Spiel in letzter Sekunde gewonnen und für die Playoff Tabelle schauts jetzt auch besser aus. Beste Spieler für mich Lainer, Schlager, Lindner und Arnautovic nach seiner Einwechslung. Schwächster Mann am Platz Lazaro aber schönes und wichtiges Tor, muss man auch erst mal schaffen nach so einem Spiel!“

mrbonheur: „Natürlich war der Kick nicht besonders, aber ein bisschen mehr Geduld darf man schon noch aufbringen mit der Truppe, vor allem wenn die Kicker eben nicht so viel besser als jene des Gegners sind, auch wenn man das gerne glauben möchte. Foda muss jetzt mal eine eingespielte Truppe finden und formen.“

Zidane85: „Insgesamt kann man von einem verdienten Sieg sprechen, weil die Iren in Wirklichkeit nur eine sehr kurze Phase hatten, wo sie besser waren und das war knapp nach dem glücklichen Ausgleich! Hoffe das gibt uns Selbstvertrauen. Trotzdem gab es auch viele Dinge, die zu kritisieren waren. Zulj hat aber heute und ich kritisiere ihn sehr oft besser ins Spiel gepasst und war wichtiger als Ilsanker. Alaba war auch in Ordnung, hätte ein Tor machen müssen, jedoch gehört der Siegtreffer auch zu einem großen Teil ihm. Bester Mann war Schlager. Lazaro mit einem Weltklassetor, aber sonst einer sehr durchwachsenen Leistung. Stammspieler wäre er für mich keiner!“

IceChris: „Im Hinblick auf die EM ein wichtiger Sieg. Playoff sollte sich ausgehen.“

PAT87: „Schlager taugt mir extrem. Gut am Ball, gute Übersicht und presst die Gegenspieler geschickt an. Bitte weiter so…“

halbe südfront: „Gegen Nordirland zu gewinnen fällt so gut wie allen Mannschaften so gut wie immer schwer. Unser Team hat das heute, zugegeben mit einer Portion Glück, auswärts zum allerersten Mal überhaupt hinbekommen. Leckerbissen gibt es in Belfast so gut wie nie, das darf man sich nicht erwarten. Nordirland hatte kaum Chancen und viel Glück bei ihrem Tor. Bei unserem Team war es ganz ähnlich wie gegen Bosnien – in der ersten Halbzeit war kaum Offensivdrang zu spüren, fand man keine tauglichen Mittel um gefährlich zu werden und überließ dem Gegner zu viele Spielanteile. In der zweiten Halbzeit war man dann zielstrebiger und belohnte sich diesmal sogar mit der verdienten Führung. Danach stemmte sich die kampfkräftige Heimmannschaft, zunächst erfolgreich, gegen die drohende Niederlage. Mit der Einwechslung von Arnautovic konnte man den Nordiren wieder den Wind aus den Segeln nehmen und hätte eigentlich recht schnell wieder in Führung gehen müssen. Das Duo Alaba/Arnautovic ist offensiv durch nichts zu ersetzen was unser Fußball zu bieten hat und genau dieses Duo hat dann auch am Ende doch noch für die Entscheidung gesorgt. Schön, dass Lazaro dieser Abschluss gelang, so kann auch er noch mit einem sehr positiven Gefühl aus dem Match herausgehen, davor konnte er ja kaum etwas Positives beitragen. Ein tolles Fußballspiel war es, erwartungsgemäß, natürlich nicht. Ein schöner Sieg aber allemal.“

lonelycowboy: „Erste Halbzeit war verkrampft. Zweite Halbzeit kam uns das Führungstor gelegen, gleich danach sind wir aber ordentlich „geschwommen“ und haben auch gleich den Ausgleich kassiert. Da hat der „Abräumer“ Ilsanker doch gefehlt. Andererseits ist es uns entgegengekommen, dass die Nordiren dann aufgemacht haben und wir großteils gut dagegengehalten haben. So war es dann eine offene Partie mit dem besseren Ende für uns. Generell war niemand konstant ganz schlecht, Lazaro hat seine eher mäßige Leistung durch das Tor kompensiert. Andererseits hatte auch niemand eine Sternstunde. Gut hat mir Lainer gefallen, wie der arbeitet wie ein Viech ist beeindruckend. Schlager hat aufgezeigt, definitiv ein Versprechen für die Zukunft. Der viel kritisierte Ulmer hat sich auch mal ein Lob verdient. Ich hoffe, dass sich Wolf bei den Bullen noch ein wenig entwickelt, der könnte offensiv nützlich sein. Goiginger hätte ich gerne gesehen heute, vielleicht bekommt der mal einen längeren Auftritt in einem Freundschaftsspiel.“

Homegrower: „Musst erst mal gewinnen, haben schon einige schlecht ausgeschaut dort. Kampf wurde angenommen und am Ende sogar gewonnen, mal sehen was in der Mannschaft steckt. Manche erwarten zu viel, Realismus ist nicht jedermanns Sache, aber Potential ist durchaus vorhanden, so ist es nicht.“

Mehr Fanmeinungen findet ihr im Matchthread im Austrian Soccer Board!

Morgen spielt Österreichs U21 gegen Griechenland! Nach dem Playoff-Hinspiel, welches die Mannschaft von Trainer Werner Gregoritsch mit 1:0 für sich entschied, glauben stolze 81% der tipp3-Kunden an einen weiteren Sieg! Hier die Quoten für diese wichtige Partie:

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen