Das österreichische Nationalteam hat auch den Test in Podgorica überstanden und bleibt in der EM-Qualifikation weiterhin ungeschlagen. Die Zuschauer im Stadion und vor den... Österreich weiterhin ungeschlagen in Gruppe G | Die Stimmen der Fans nach dem Auswärtssieg in Montenegro

Marko Arnautovic - Nationalteamdress_abseits.atDas österreichische Nationalteam hat auch den Test in Podgorica überstanden und bleibt in der EM-Qualifikation weiterhin ungeschlagen. Die Zuschauer im Stadion und vor den Bildschirmen bemerkten allerdings, dass die Spannung und Konzentration aufgrund der bereits gesicherten Teilnahme an der Europameisterschaft ein wenig fehlte und speziell in der ersten Halbzeit gelang es den Spielern nicht an die starken Leistungen der Vergangenheit anzuknüpfen, wobei es der italienische Schiedsrichter unserem Team auch nicht einfach machte. Das Nationalteam bewies aber große Moral, holte zweimal einen Rückstand auf und schoss in Überzahl knapp vor dem Schlusspfiff sogar noch den Siegtreffer zum 3:2. Wir wollen uns ansehen, was die Fans der österreichischen Nationalmannschaft im Austrian Soccer Board zum Spiel zu sagen haben.

schooontn: Die Mentalität dieses Teams ist einfach Wahnsinn, früher mal hätten wir da 1:0 oder 2:1 verloren, nach der einen oder anderen Entscheidung gegen uns die Nerven weggehaut, nichts mehr zusammenbekommen und im Nachhinein über die Schiedsrichter gejammert. Mittlerweile steckt man das weg, geht weiter voll drauf und gewinnt so ein Spiel noch – und das obwohl das Primärziel schon erreicht wurde und es um „wenig“ geht. Hut ab vor den Spielern und Betreuern!

Zuckerhut: Die erste Halbzeit war erstmals etwas schwächer, dafür war die zweite Halbzeit gut und aufgrund der katastrophalen Schiedsrichterleistung war der Sieg hochverdient.

OoK_PS: Charakterprüfung nach der schwachen ersten Halbzeit bestanden. Früher hätten wir in der Nachspielzeit das entscheidende Tor kassiert. Schön, dass diese Zeiten vorbei sind.

LaDainian: Verdienter geht es wohl kaum. Wenn du solche Partien gewinnst überlässt dir der Herbert auch schon mal seine Chips.

Lexaeus: Unglaublich befriedigender Sieg – bei dem Gegner und den Schiedsrichtern. Die erste Hälfte war natürlich sehr mäßig, aber nach der zweiten Hälfte geht der Sieg meiner Meinung nach absolut in Ordnung. Jetzt noch Liechtenstein zu Hause biegen und wir bleiben ungeschlagen.
Damit haben wir ALLE Auswärtsspiele gewonnen. Unglaublich. Vor nicht allzu langer Zeit haben wir noch mehrere Jahre lang kein einziges Auswärtsspiel gewonnen.

raumplaner: Was man sich anfangs an Einsatz gespart hat, hat man zum Ende hin dann gezeigt. Eine sehr lehrreiche Partie.

Unnerum: Positiv ist wirklich nur das Ergebnis und die Einstellung in der zweiten Hälfte. Spielerisch war das auch in der zweiten Hälfte verbesserungswürdig.

Alex011: Jetzt muss nur noch der Koller was unterschreiben, was den Briefkopf vom ÖFB trägt!

derHirschi: I kann nimmer. Mir gehen die Superlativen für diese Mannschaft aus. Spielen eine scheiß erste Hälfte, haben einen halbblinden Heimschiri gegen sich und fahren die Partie trotzdem nach Hause. Danke für einen weiteren schönen Abend. Montag gibt´s das Abschlussfest gegen Liechtenstein!

Piranha023: Diese Mannschaft hat Moral. Schwache erste Hälfte (wahrscheinlich die schwächste der ganzen Qualifikation), den Schiri gegen sich und trotzdem dreht die Truppe dann zweimal einen Rückstand! Bravo, bravo, bravo!

Admira Fan (Anm: war im Stadion und beschreibt die gegnerischen Fans):
Viel Wind um nix, alles ruhig alles entspannt um nicht zu sagen unglaublich freundlich die Leute!! Inklusive Applaus für die Ersatzspieler beim Auslaufen!!

Vöslauer: Wie schon zur Halbzeit gesagt, die Mannschaft hat sich viel Kredit verdient und da ist noch alles möglich – tolle Moral, der Auswärtssieg geht runter wie Öl! Montenegro mit Jovetic ist übrigens auch eine ganz andere Mannschaft, unglaublich wie oft er in der heurigen Qualifikation gefehlt hat. Nicht aufgrund langfristiger Verletzungen sondern immer kurzfristigen Geschichten. Montenegro hätte es drauf gehabt, sich bis zum Schluss mit Schweden und Russland zu matchen. Aber so ein Mini-Land kann einfach nicht den Superstar (der auch im Kollektiv hervorragend arbeitet) ersetzen. Das Arnautovic-Tor kann man übrigens auf FIFA 16 leicht nachspielen, ein Klassiker!

Kaiser Soße: Glückwunsch, Jungs. Solche Spiele muss man auch erst mal gewinnen. Unsere Nationalteams vergangener Jahrzehnte hätten das wohl nicht zuwege gebracht. Es kann die Spannung nicht immer hochgehalten werden, schon gar nicht, wenn man die Qualifikation bereits geschafft hat. Darum muss man ein Lob aussprechen, dass man bis zum Ende des Spiels diesen Sieg gestern gewollt und auch geschafft hat.

Stefan Karger

  • Teiwaz

    10.Oktober.2015 #1 Author

    Ich hab ein zaches Spiel mit spätem Sieg vorausgesagt, nur beim Ergebnis hab ich mit 2:1 für AT nicht die Schiri-Geschenke einbezogen. Aber was soll’s, schreckliche 1. HZ, bessere 2. HZ, das musste auch mal sein.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.