In der fußballfreien Zeit wird sich einmal mehr einiges auf dem Transfermarkt tun. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem... Carlos Tévez kehrt zu Boca zurück, Cenk Tosun ist teuerster Süper Lig Spieler

In der fußballfreien Zeit wird sich einmal mehr einiges auf dem Transfermarkt tun. abseits.at hält euch über die interessantesten Transfers der Fußballwelt auf dem Laufenden – auch (oder gerade) über die, die in vielen anderen Medien nicht behandelt oder gar nicht bemerkt werden.

Nigel de Jong

DM, 33, NED | Galatasaray Istanbul – > FSV Mainz 05

Der FSV Mainz 05 verstärkt sich mit einem echten Routinier: Der 81-fache niederländische Teamspieler Nigel de Jong, wohl einer der härtesten Hunde des Weltfußballs, wechselt für zumindest ein halbes Jahr zu den 05ern. Zuletzt hatte De Jong 1 ½ Jahre bei Galatasaray gespielt, sich dort allerdings nie richtig durchgesetzt. Für den 33-Jährigen ist es eine späte Rückkehr nach Deutschland: Von 2006 bis 2008 spielte der surinamisch-stämmige Amsterdamer für den HSV.

Cenk Tosun

ST, 26, TUR | Besiktas Istanbul – > FC Everton

Der in Deutschland geborene Türke Cenk Tosun ist ab sofort der teuerste Süper Lig Transfer der Geschichte. Der 26-jährige Angreifer wechselt um 22 Millionen Euro von Besiktas zum FC Everton und unterschreibt einen Vertrag bis 2022. In der Saison 2016/17 wurde Tosun mit 20 Saisontoren Zweiter der türkischen Schützenliste. Insgesamt erzielte er in den letzten 3 ½ Jahren 64 Tore für Besiktas, obwohl er die meiste Zeit nicht Stammspieler des Teams war. Für die türkische Nationalmannschaft erzielte er mittlerweile acht Tore in 25 Spielen. Im Nachwuchs war der Angreifer noch für Deutschlands Juniorenauswahlen aufgelaufen. Erst auf U21-Level entschied er sich um und spielte fortan für die Türkei.

Carlos Tévez

ST, 33, ARG | Shanghai Shenhua – > Boca Juniors

Der einjährige Ausflug von Carlos Tévez nach China war zwar sportlich nicht unbedingt befruchtend, brachte dem 33-Jährigen aber sicher jede Menge Bares ein. In 20 Spielen für Shanghai Shenhua erzielte Tévez aber nur vier Tore und fünf Assists. Deshalb folgt nun die ablösefreie Rückkehr zu seinem Herzens- und Stammklub. Bei den Boca Juniors unterzeichnete Tévez einen Vertrag über zwei Jahre. Insgesamt spielte der Argentinier bisher fünf Profisaisonen für Boca. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass Tévez nach Ablauf dieses Vertrags seine Karriere beenden wird. Im argentinischen Nationalteam spielte er das letzte Mal im Herbst 2015.

John Guidetti

ST, 25, SWE | Celta Vigo – > Deportivo Alavés

Das schwedische Enfant Terrible John Guidette wechselt leihweise von Celta Vigo zu Alavés, nachdem er in der laufenden Saison nur noch Ersatzmann in Vigo ist. Der 25-Jährige reagiert damit auf die Gefahr, dass er den Schweden bei der WM 2018 in Russland fehlen könnte. Mit seinem Wechsel zum Achtzehnten der Primera División hofft Guidetti auf die dringend benötigten Einsatzminuten zu kommen. Alavés hat keine Kaufoption auf den Angreifer, der damit am Ende der Saison bzw. nach der WM wieder zu Celta zurückkehren wird.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.