Nach der Winterpause startet nun endlich auch der Europacup und wir informieren euch natürlich weiterhin über die interessantesten Champions-League- und Europa-League-Partien! Heute sehen wir... CL-Achtelfinale: Formstarkes United empfängt ersatzgeschwächte Pariser

Nach der Winterpause startet nun endlich auch der Europacup und wir informieren euch natürlich weiterhin über die interessantesten Champions-League- und Europa-League-Partien! Heute sehen wir uns den Auftakt in die K.o.-Phase der Königsklasse für euch näher an.

Manchester United – Paris Saint-Germain

Dienstag, 21:00 Uhr

Vor dem Aufeinandertreffen zwischen United und PSG plagen die Franzosen einige Verletzungssorgen. Neben Superstar Neymar müssen auch Cavani und Meunier pausieren, was selbst die Millionen-Truppe aus der französischen Hauptstadt nicht so ohne weiteres verkraften kann. Seit der Auslosung im Dezember haben sich die Kraftverhältnisse zwischen den beiden Teams etwas verschoben, da die Red Devils seit der Bestellung des Interimtrainers Ole Gunnar Solskjaer wieder auf der Erfolgswelle schwimmen. Die Mannschaft hat wieder Spaß am Kicken und darf wesentlich offensiver agieren als unter Jose Mourinho. Insbesondere Paul Pogba blüht unter dem norwegischen Trainer wieder auf und liefert Woche für Woche starke Leistungen ab. 13 Scorerpunkte aus den letzten 11 Partien können sich durchaus sehen lassen.

PSG hat nicht nur Verletzungssorgen, sondern auch eine schlechte Bilanz was Auswärtsspiele in der Champions League gegen englische Teams betrifft. 2016 gewann man auf der Insel gegen Chelsea, ansonsten konnte man in neun Partien kein einziges Spiel gewinnen (vier Unentschieden, fünf Niederlagen).

Eine detaillierte Vorschau auf die Partie zwischen Manchester United und Paris Saint-Germain findet ihr auf wettbasis.com

AS Roma – FC Porto

Dienstag, 21:00 Uhr

Zeitgleich zum Spiel zwischen United und PSG steigen auch die AS Roma und der FC Porto in den Ring. Die Römer müssen Stammtormann Robin Olsen und vermutlich auch Mittelfeldspieler Cengiz Ünder verletzungsbedingt vorgeben, während die Gäste auf Vincent Aboubakar und Moussa Marega verzichten müssen. Die AS Roma gewann am Wochenende das Auswärtsspiel gegen Chievo mit 3:0 und beendete damit eine sieglose Pflichtspielserie von drei Partien. Besonders schockierend war dabei die 7:1-Niederlage gegen die Fiorentinia – ein Ergebnis, das einer Spitzenmannschaft einfach nicht passieren darf. Die Römer liegen aktuell auf dem fünften Tabellenplatz, wobei die Mannschaften rund um die Europacup-Plätze sehr eng beieinander liegen.

Der FC Porto verlor seit dem 7. Oktober 2018 kein einziges Pflichtspiel und legte bis Anfang Februar eine unglaubliche Serie von 22 Siegen und einem Unentschieden in 23 Partien hin. Die letzten beiden Partien endeten jedoch nur mit zwei Unentschieden gegen Vitoria Guimaraes und Moreirense. Auffallend ist außerdem, dass die Portugiesen in den letzten vier Champions-League-Spielen immer mindestens drei Treffer erzielten!

Eine detaillierte Vorschau auf die Partie zwischen der AS Roma und dem FC Porto findet ihr auf wettbasis.com

Bei unserem Kooperationspartner tipp3 favorisieren die Wetter übrigens den FC Liverpool auf den Gewinn der Champions Leagze! Rund 38% der abgegeben Wetten werden auf Jürgen Klopps Mannschaft gespielt!

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.