Wer zieht ins Champions-League-Finale ein? Barcelona reist mit einem komfortablen Vorsprung zum Rückspiel des Semifinales nach Liverpool. abseits.at stimmt auf die Partie am Dienstag... CL-Halbfinale 2018/19: Gelingt Liverpool die Aufholjagd?

Wer zieht ins Champions-League-Finale ein? Barcelona reist mit einem komfortablen Vorsprung zum Rückspiel des Semifinales nach Liverpool. abseits.at stimmt auf die Partie am Dienstag ein.

Liverpool – Barcelona

TV: Sky, DAZN
Hinspiel 0:3

Ex-Liverpool-Stürmer Luis Suárez brachte Barcelona im Hinspiel in der ersten Halbzeit in Führung, ehe Lionel Messi in den letzten 15 Minuten zwei Treffer zum Endstand von 3:0 nachlegte. Suarez‘ Treffer war Barcelonas 500. Tor in der Champions League, nur Real Madrid hat eine noch bessere Bilanz vorzweisen.

Die Katalanen sollten allerdings gewarnt sein, denn im Vorjahr schied man nach einem Hinspielsieg mit drei Toren Differenz noch aus. Im Viertelfinale gab es damals ein 4:1 gegen die AS Roma, das die Italiener im Rückspiel jedoch mit 3:0 drehten.

Barcelona hat 38 der 42 UEFA-Begegnungen gewonnen, nachdem man das Hinspiel vor eigenem Publikum für sich entscheiden konnte. Zuletzt schied man bei einem solchen Szenario aber zwei Mal in Folge aus. Die 0:3-Niederlage in Rom war Barcelonas einzige Pleite in den letzten 22 Champions-League-Spielen.

Liverpool kann jedenfalls auf den Heimvorteil hoffen. Die Reds haben sieben von acht Duellen in K.-o.-Runden der Champions League gewonnen, wenn das Rückspiel an der Anfield Road stattfand, davon die letzten sechs.

Liverpool kam in 13 der 27 UEFA-Duelle weiter, nachdem man das Hinspiel auswärts verlor. Zwei Mal endete das Hinspiel auf fremdem Platz mit einem 0:3 und beide Male schieden die Reds aus. Die Bilanz gegen spanische Vereine ist überschaubar, in den letzten 17 Heimspielen gelangen nur fünf Siege.

Falls es ins Elfmeterschießen gehen sollte, wäre es für Barcelona das erste auf europäischer Ebene seit mehr als 30 Jahren. Letztmalig mussten Penaltys bei einem KO-Duell in der Saison 1988/89 entscheiden, als man sich in der zweiten Runde des Cups der Cupsieger gegen Lech Posen durchsetzte. Liverpools letztes Elferschießen datiert aus der Europa League 2014/15, wo man im Sechzehntelfinale Besiktas unterlag.

Beide Teams absolvierten ihre Generalproben am Samstag um 20:45. Barcelona, das bereits als spanischer Meister feststeht, unterlag mit einer B-Truppe 0:2 bei Celta de Vigo, während Liverpool, das sich ein beinhartes Duell mit Manchester City um den englischen Titel liefert, in Newcastle mit 3:2 die Oberhand behielt. Virgil van Dijk erzielte kurz vor Spielende den Siegestreffer.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Liverpool und Barcelona findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Laut unserem Kooperationspartner tipp3 glauben immerhin 18% aller Tipper, dass Liverpool ins Champions-League-Finale aufsteigt. In dem Fall erhält man das Achtfache seines Einsatzes zurück!

OoK_PS, abseits.at