In der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während viele Mannschaften schon für das Achtelfinale qualifiziert sind, warten noch einige heiße... CL-Vorschau: Ajax kämpft um Gruppensieg

In der Champions League steht der sechste Spieltag auf dem Programm. Während viele Mannschaften schon für das Achtelfinale qualifiziert sind, warten noch einige heiße Duelle um den Aufstieg. Abseits.at fasst die Ausgangslage am Mittwoch kompakt zusammen.

Regelkunde

Weisen zwei Vereine nach dem Abschluss der Gruppenphase dieselbe Punktanzahl auf, erfolgt die Reihung nach folgenden Kriterien:

– Punkte aus direkten Duellen
– Tordifferenz aus direkten Duellen
– Auswärtstore in direkten Duellen
– Tordifferenz aus allen Spielen
– Erzielte Tore aus allen Spielen
– UEFA-Koeffizient des Verbandes

Der Erste und Zweite jeder Gruppe qualifiziert sich für das Achtelfinale, die Tabellendritten spielen in der Europa League weiter, die Vierten scheiden aus.

Gruppe E

Bayern München: 13 Punkte
Ajax Amsterdam: 11
Benfica: 4
AEK Athen: 0

Spiele
Ajax Amsterdam – Bayern München
Benfica – AEK Athen

Ajax Amsterdam benötigt einen Sieg gegen Bayern München, um die Gruppe zu gewinnen. Die Münchner bleiben mit einem Punktgewinn vorne.
Zwischen Benfica und AEK Athen geht es um nichts mehr. Die Portugiesen wechseln in die Europa League, die Griechen scheiden aus.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Ajax und dem FC Bayern findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe F

Manchester City: 10 Punkte
Olympique Lyon: 7
Shakhtar Donezk: 5
Hoffeheim: 3

Spiele
Manchester City – Hoffenheim
Shakhtar Donezk – Olympique Lyon

Manchester City steht bereits im Achtelfinale und gewinnt die Gruppe, wenn man punktet oder Lyon nicht gewinnt. Lyon genügt ein Remis in der Ukraine zum Aufstieg und wird Gruppensieger im Falle eines Sieges und einer gleichzeitigen Niederlage von City.

Shakhtar steigt auf, wenn man Lyon schlägt. Die Europa League ist fix, wenn man remisiert oder Hoffenheim nicht gewinnt. Um noch Dritter zu werden, muss Hoffenheim in Manchester gewinnen und hoffen, dass Donezk verliert.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Manchester City und Hoffenheim findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe G

Real Madrid: 12 Punkte
AS Roma: 9
Viktoria Plzen: 4
CSKA Moskau: 4

Spiele
Real Madrid – CSKA Moskau
Viktoria Plzen – AS Roma

Real Madrid steht als Gruppensieger im Achtelfinale, die AS Roma als Tabellenzweiter. Im Duell um die Europa League ist Viktoria Plzen aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs gegen CSKA Moskau im Vorteil. Sofern die Tschechen nicht weniger Punkte als die Russen holen, überwintern sie international. Mit einem Sieg gegen die Roma wäre Plzen durch.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Real Madrid und CSKA Moskau findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

Gruppe H

Juventus Turin: 12 Punkte
Manchester United: 10
Valencia: 5
Young Boys Bern: 1

Spiele

Valencia – Manchester United
Young Boys Bern – Juventus Turin

Juventus und Manchester United stehen als Aufsteiger fest. Juventus gewinnt die Gruppe mit einem Sieg in Bern oder falls United nicht in Valencia gewinnt. United hat hat das direkte Duell für sich entschieden und gewinnt die Gruppe wenn man voll punktet, während Juve das nicht gelingt.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Valencia und Manchester United findet ihr auf wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf die Partie wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.