Nachdem die Meisterschaften nach der Winterpause bereits Fahrt aufnahmen, erwacht nun auch die Champions League aus dem Winterschlaf. Wir haben eine Vorschau auf die... Die Champions League erwacht: Spitzenspiel in Turin

Nachdem die Meisterschaften nach der Winterpause bereits Fahrt aufnahmen, erwacht nun auch die Champions League aus dem Winterschlaf. Wir haben eine Vorschau auf die heutigen Duelle für euch erstellt!

Juventus – Tottenham Hotspur

Direkten Duelle: Bislang nur ein Freundschaftsspiel, das die Spurs mit 2:0 gewannen

Juventus hat vor dem Champions-League-Duell gegen die Spurs eine tolle Serie aufgestellt, denn die Mannschaft von Coach Massimiliano Allegri ist seit 16 Pflichtspielen ohne Gegentreffer! Zudem wurden seit dem 9. Dezember, als man sich mit einem 0:0 Unentschieden gegen Inter trennte, alle elf Pflichtspiele danach gewonnen. Besonders spektakulär ging es in der vorletzten Meisterschaftsrunde gegen Sassuolo zu, dass die Alte Dame mit 7:0 für sich entschied. Trotz dieser unglaublichen Serie sind die Turiner nicht Tabellenführer, da auch der SSC Neapel von Sieg zu Sieg eilt und aus den letzten acht Meisterschaftsspielen als Sieger hervorging. Im Gegensatz zu den Spurs können die Italiener personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Paulo Dybala ist fraglich, Matuidi, Cuadrado und Höwedes fallen fix aus.

Auch die Spurs müssen aber ihre jüngsten Ergebnisse nicht verheimlichen, denn in den letzten 17 Pflichtspielen setzte es nur gegen Manchester City eine Niederlage. Der Premier-League-Verein ist seit zwölf Partien ungeschlagen und setzte sich auch in der Gruppenphase beeindruckend gegen Real Madrid und Borussia Dortmund durch. Der vergangene Samstag sollte ebenfalls für Selbstvertrauen gesorgt haben, denn die Spurs feierten einen 1:0-Sieg gegen Stadtrivalen Arsenal! Siegtorschütze war natürlich Harry Kane, der momentan in der Meisterschaft bei 23 Toren aus 26 Partien steht! Auf dem Goalgetter werden auch in Turin die großen Hoffnungen liegen.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Juventus und den Spurs findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

FC Basel – Manchester City

Keine direkten Duelle

In den vergangenen Jahren war eine Wette, dass der FC Basel Schweizer Meister wird immer eine Bank. Diese Saison sieht es etwas anders aus, denn die Young Boys haben in der Tabelle fünf Punkte Vorsprung auf Raphael Wickys Mannschaft, in der auch der Ex-Salzburger bzw. Altacher Dimitri Oberlin steht. Während es in der Meisterschaft also nicht ganz nach Wunsch läuft, überzeugten die Schweizer in der Gruppenphase Königsklasse und holte vier Siege. Unter anderem wurden an den letzten beiden Spieltagen Manchester United zuhause und Benfica auswärts besiegt!

Nun treffen die Schweizer allerdings auf Manchester City, der in dieser Saison die Premier League fast nach Belieben dominiert und mittlerweile 16 Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen United aufweist. Der argentinische Torjäger Sergio Agüero meldete sich auch in diesem Kalenderjahr eindrucksvoll zurück! Beim 5:1-Sieg am Wochenende traf er viermal gegen Leicester! Insgesamt erzielte er bereits zwölf Pflichtspieltore in diesem Kalenderjahr! Unterschätzen werden die Citizens den Gegner nicht dürfen, immerhin bewiesen die Schweizer in der aktuellen Champions-League-Saison, dass sie durchaus ein Stolperstein für höher eingestufte Teams sein können. Dennoch ist die Auswärtsmannschaft in diesem Spiel zurecht der große Favorit!

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Basel und Manchester City findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.