Der SK Rapid bekommt es im Champions League Playoff mit Shakhtar Donetsk zu tun. Die Hütteldorfer zogen damit ein unangenehmes Los, können aber weiterhin,... Rapid-Fans über Shakhtar Donetsk: „Es hätte attraktivere Gegner gegeben, aber das muss egal sein“

Shakhtar Donetsk Wappen_abseits.atDer SK Rapid bekommt es im Champions League Playoff mit Shakhtar Donetsk zu tun. Die Hütteldorfer zogen damit ein unangenehmes Los, können aber weiterhin, ob der Sicherheit fix in der Europa-League-Gruppenphase zu stehen, entspannt ihre Europareise fortsetzen. Wir haben im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum Meinungen über den Gegner eingeholt.

narf: „Sportlich attraktiver als fantechnisch. Wichtig auch, dass wir zuerst daheim spielen. Ich glaub‘s ja selber gar nicht, aber die Chance lebt.“

filippinho: „Gutes Los aus meiner Sicht. Eher machbar als Valencia oder Manu oder auch Leverkusen. Aus meiner Sicht geht es in so einem Spiel primär darum die Außenseiterchance für die Qualifikation zur Champions League, die wir scheinbar nur einmal pro Jahrzehnt bekommen, zu nutzen.“

GrimCvlt: „Kompakte, disziplinierte Leistung wie gegen Ajax auswärts und wir könnten Chancen haben.“

GrüneJacke: „Undankbar! Donetsk spielt schon Meisterschaft, ist kein Publikumsmagnet und ein schwerer Gegner! Sehe Rapid mit Außenseiterchancen. Realistisch betrachtet liegen sie bei 20-30%.

flanders: „Gegen Metalist Kharkiv und Dynamo Kiew haben wir uns auch ganz gut verkauft, alle guten Dinge sind drei. Die packen wir.“

Indyinho: „Kann mich ehrlich gesagt immer mehr mit dem Los anfreunden. Nur Sporting wäre besser gewesen und über den Nicht-Meister-Weg wirst du im Playoff keine einfacheren Gegner bekommen. Erstes Spiel auch noch daheim –> Perfekt.“

altus.: „Sicher nicht das sportlich schlechteste Los. Ist mit mindestens drei guten Halbzeiten packbar. Wird in jedem Fall interessant gegen die Ukrainisch-Brasilianische Truppe!“

Meisterkrone: „Sportlich gesehen der zweitbeste Gegner, also hätt schlimmer kommen können. Attraktivität ist völlig wurscht: Happel ist so und so ausverkauft, auswärts erwartet und fix kein Hexenkessel und wir sind 90 Minuten zu hören!“

Yaku: „Passt schon, ist mir um einiges lieber als Valencia oder Leverkusen. Und ManUtd wär doch eh nur zum aufgeilen für Fans interessant gewesen – außerdem kommen jetzt sicher weniger „Rapidfremde“ zum „Manchester-schaun“ ins Stadion. Das wichtigste: es ist nicht Unmöglich, dass wir da in zwei Spielen drüberkommen.“

Morpheno: „Sie werden uns mit Sicherheit etwas unterschätzen und das ist auch gut so.“

derfalke35: „Das mit dem Unterschätzen glaub ich gern und es sind zwei Spiele wir werden unsere Chancen vorfinden, zudem sind es für mich zwei Bonusspiele, das erste große Ziel dieser Saison wurde bravourös gemeistert, nämlich das Erreichen einer EC Gruppenphase.“

SCR-GW: „Die Euphorie kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wenn wir uns gegen Shakhtar so präsentieren wie die ersten 45 Minuten (Heimspiel) gegen Ajax hat sich das schon zur Pause erledigt… Ich sehe die aktuell trotz Situation vor Ort und einigen Spielerabgängen immer noch 2-3 Stufen über uns, und die werden uns schon ganz schön Gas geben, da brauchen wir 2 perfekte Tage um irgendwie drüber zu kommen. Positiv sehe ich, dass Schwab hier beim Rückspiel wieder Einsatzbereit wäre, das kann durchaus noch wichtig sein gegen die technisch nicht schwache Mannschaft!“

Bekki: „Ich kann manche Kommentare hier nicht verstehen. Das Los ist zwar besser als Man Utd., aber ansonsten hatte ich mir jeden anderen Verein gewünscht als Donetzk! Mit Eduardo, Bernard, Teixeira, Fred, Srna haben wir uns einen Megabrocken eingefahren. Es kommt nicht von irgendwo, dass Donetzk jedes Jahr erfolgreich Champions League spielt und oft bis ins Achtelfinale / Viertelfinale kommt. Das ist kein Fallobst und hat mehr Erfolge in den letzten Jahren als Leverkusen oder die Portugiesen. Zusätzlich sind sie mittendrinnen in der Saison, was die Sache nicht einfacher macht für uns.“

Tommyboy: „Undankbares Los aus meiner Sicht. Sportlich vl. einfacher als manch anderer Gegner, sehe uns aber trotzdem nicht weiterkommen. Und wirklich attraktiv ist der Gegner auch nicht.“

Indurus: „Bin sehr zufrieden, das zweitbeste was uns passieren konnte. Kann nicht ganz verstehen warum einige hier United und damit verbunden dem sicheren Ausscheiden nachweinen…Hier geht‘s nicht um Leiwand oder Hochklassig, hier geht‘s um die CL und die damit verbundenen finanziellen und prestigemäßigen Boni. Da pfeif ich auf unmachbar aber geil. Und wenigstens sparen wir uns die United-Touristen aus Wien und dem Umland…“

Lucifer: „Es hätte wahrlich schönere Gegner gegeben! Sportlich sind wohl alle zu ziehen gewesene Mannschaften echte Kaliber, ja auch Sporting zähle ich dazu! Für uns macht dieses Los keinerlei Unterschied zu den anderen, wir sind krasser Außenseiter der mit breiter Brust versuchen wird dagegen zu halten! Dass es für manchen Fan weitaus schönere Reiseziele oder attraktivere Gegner gegeben hätte, darüber lässt sich streiten, sportlich gesehen ist es eben wie es ist! Denn eins sei sehr vielen von euch gesagt, wollen wir wirklich CL Gruppenphase spielen und auch in dieser reüssieren bzw. überraschen, dann muss man eben auch die stärkeren und unangenehmen Gegner annehmen und versuchen zu schlagen! Wir wissen so denke ich alle, wo man Rapid einordnen muss, unterschätzen wird uns keiner mehr und wir werden sicher zu Chancen kommen, jedoch werden es nicht viele sein, man muss diese eben eiskalt nutzen! Dann kann auch gegen Gegner der Marke Donetsk das unmögliche gelingen!“

Barnstormer: „Freue mich schon auf das Spiel, toller Gegner, auch wenn er keinen klingenden Namen hat. Happel wird voll sein, Stimmung wahrscheinlich noch besser als gegen Ajax und für unsere Mannschaft ein weiterer wichtiger Schritt gegen so ein Kaliber zu spielen. Wir sind natürlich der Underdog, jedoch denke ich, dass alles möglich sein wird wie schon gegen Ajax. Wenn wir daheim zu null spielen hätten wir alles in der Hand.“

Alle Meinungen zum Gegner findet ihr hier!

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.