Wie in jeder Woche liefern wir euch auch heute eine Vorschau auf einige der interessantesten Spiele aus internationalen Ligen. Heute blicken wir nach England... Die letzte Runde des Jahres: Die großen Premier-League-Spiele vor dem Jahreswechsel

Premier LeagueWie in jeder Woche liefern wir euch auch heute eine Vorschau auf einige der interessantesten Spiele aus internationalen Ligen. Heute blicken wir nach England und auf die letzte Runde im Jahr 2013. In Kooperation mit bet-at-home.com informieren wir euch über Details zu den Spielen, die am heutigen Sonntag für Aufsehen sorgen können und liefern euch zudem die aktuellen Wettquoten, Ausfälle und mögliche Aufstellungen!

Newcastle United – FC Arsenal
Sonntag, 29.12.2013 | 14:30 Uhr | St.James’s Park

Der FC Arsenal ist seit dieser Woche wieder auf Schiene. Die Gunners konnten zuletzt drei Spiele in Serie nicht gewinnen, empfingen eine empfindliche 3:6-Schlappe beim neuen Tabellenführer Manchester City. Aber auswärts gegen West Ham United fand man am Boxing Day auf die Siegerstraße zurück. Das Team von Arsene Wenger drehte das Spiel, verwandelte einen 0:1-Rückstand in einen 3:1-Auswärtssieg. Lukas Podolski kam dabei erstmals seit vier Monaten wieder zum Einsatz, erzielte einen Treffer und bereitete einen vor.

Newcastle ist für Arsenal, das ohne den verletzten Aaron Ramsey auskommen muss, aber ein großer Prüfstein. Die Magpies konnten sieben ihrer letzten neun Partien gewinnen und zeigten vor allem in den letzten Wochen Top-Leistungen: Gegen Stoke City gab es in Überzahl ein souveränes 5:1, davor setzte sich die Elf von Alan Pardew mit 3:0 auswärts gegen Crystal Palace durch. In Newcastle spricht man derzeit vorzugsweise französisch: Speziell die drei Franzosen Loic Rémy, Yoan Gouffran und Yohan Cabaye überzeugten zuletzt mit starken Leistungen. Pardew muss nur auf Jonas Gutierrez verzichten, kann sonst all seine Mannen ins Rennen schicken. Wenger kann wieder auf Jack Wilshere zurückgreifen und auch Tomas Rosicky könnte nach seiner Schonung wieder ins Team rutschen.

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 3,80 – X: 3,35 – 2: 1,95 | Jetzt wetten!

Weitere Vorschauen sind auch im Fußballblog von bet-at-home.com zu finden – inklusive Tipps der Experten zum Nachspielen!

FC Chelsea – FC Liverpool
Sonntag, 29.12.2013 | 17:00 Uhr | Stamford Bridge

Das große Topspiel des Tages findet an der Stamford Bridge statt und lässt den aktuell Dritten auf den Vierten treffen. Chelsea ist zu Hause weiterhin unbesiegt, schlug unter der Woche Swansea durch ein Tor von Eden Hazard mit 1:0. José Mourinho wird ein wenig rotieren und unter anderem Cesar Azpilicueta anstelle von Ashley Cole beginnen lassen. Auch Fernando Torres dürfte ins Team rutschen. Ramires ist nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Chelsea gewann nur zwei der letzten 13 Premier-League-Spiele gegen den FC Liverpool.

Brendan Rodgers muss nach der 1:2-Niederlage bei Manchester City erfinderisch sein. Dieselbe Mannschaft aufs Feld zu schicken, wäre wohl Harakiri, da sich das Spiel als sehr kraftraubend erwies. Jon Flanagan fällt verletzt aus, Gerrard, Sturridge und José Enrique sind ebenfalls weiterhin verletzt. Glaubt man der Statistik, dann ist Liverpool im letzten Spiel des Jahres immer besonders konzentriert. In den letzten neun letzten Spielen des Jahres kassierten die Reds nur drei Tore.

Die Augen sind heute speziell auf zwei Akteure gerichtet: John Terry steht vor seinem 600.Pflichtspiel für den FC Chelsea und Luis Suárez steht vor einer mental schwierigen Partie. Nachdem der 19-fache Saisontorschütze im letzten Aufeinandertreffen Branislav Ivanovic in den Unterarm biss, wurde er von der FA für neun Spiele gesperrt. Freundlich wird das Publikum den Urugayer bestimmt nicht begrüßen…

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 2,10 – X: 3,30 – 2: 3,40 | Jetzt wetten!

Tottenham Hotspur – Stoke City
Sonntag, 29.12.2013 | 17:00 Uhr | White Hart Lane

An der White Hart Lane steigt heute das Duell der Ersatzgeschwächten. Tottenham ist Achter, Stoke Zwölfter – trotzdem liegen bereits zehn Punkte zwischen den beiden Teams. Tottenhams Dauerstatistik gegen Stoke ist zu Hause sehr stark: Die Spurs verloren in der Liga überhaupt erst zwei Heimspiele gegen Stoke, gewann hingegen 28.

Der brasilianische Mittelfeldspieler Paulinho kehrt nach einer Sperre wieder ins Team von Neo-Coach Tim Sherwood zurück. Dafür ist Kyle Walker gelbgesperrt. Ebenfalls nicht dabei: Younes Kaboul, Sandro, Jan Vertonghen und Andros Townsend. Fraglich ist der Einsatz von Moussa Dembele, Aaron Lennon und Jermaine Defoe. Sherwood muss also höchstwahrscheinlich durchrotieren. Große Hoffnungen ruhen auf Emmanuel Adebayor, der im Angriff wieder gesetzt sein wird.

Potters-Trainer Mark Hughes muss auf Glenn Whelan und Marc Wilson verzichten, die beide beim 1:5 in Newcastle ausgeschlossen wurden. Zudem brach sich Torhüter Asmir Begovic einen Finger und wird durch den routinierten Thomas Sörensen ersetzt. Marko Arnautovic wurde beim 2:1 über Aston Villa schon zur Pause ausgewechselt und saß letzte Runde 90 Minuten lang auf der Bank. Dies könnten Anzeichen dafür sein, dass er beim walisischen Coach in Ungnade fiel, aber heute darf man wieder mit einer Chance für den Österreicher rechnen.

Wettquoten bet-at-home.com | 1: 1,45 – X: 4,20 – 2: 7,00 | Jetzt wetten!

Daniel Mandl, abseits.at

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.