Abseits der Partie von RB Salzburg gegen Naploi finden heute einige weitere interessante Begegnungen in der Europa League statt. Wir haben wie immer eine... EL-Achtelfinale: Schaltet Hütter Inter aus?

Abseits der Partie von RB Salzburg gegen Naploi finden heute einige weitere interessante Begegnungen in der Europa League statt. Wir haben wie immer eine Vorschau für euch!

Benfica – Dinamo Zagreb

Donnerstag, 21:00 Uhr

Der überlegene Tabellenführer der kroatischen Liga gewann das Hinspiel gegen Benfica vor heimischem Publikum etwas überraschend mit 1:0 und brachte sich damit in eine gute Ausgangslage vor dem Rückspiel. Beim Hinspiel sorgten übrigens zwei Österreicher dafür, dass hinten bei den Kroaten die Null steht, denn sowohl Emir Dilaver als auch Marin Leovac spielten gegen die Portugiesen 90 Minuten durch. Dilaver wird auch im Rückspiel in der Innenverteidigung zum Zug kommen, doch Linksverteidiger Marin Leovac ist nach seiner dritten gelben Karte in der K.o.-Phase gesperrt. Der 30-Jährige sah in seinen letzten fünf Pflichtspielen stets den gelben Karton. Neben Leovac muss Coach Nenad Bjelica auf den gesperrten Ivan Sinjic verzichten, ansonsten sind alle Akteure einsatzfährig.

Bei den Gästen fallen gleich mehrere Spieler aus, denn Eduardo Salvio, Tyronne Ebuehi und German Conti sind verletzt und Haris Seferovic, Lubomir Fejsa und Jardel angeschlagen. Benfica ist im Rückspiel zwar der klare Favorit, allerdings darf man nicht vergessen, dass die Kroaten in der gesamten Saison erst drei Spiele verloren haben.

Bei wettbasis.com findet ihr eine Vorschau mit Wettprognosen für das Spiel zwischen Benfica und Dinamo Zagreb!

Inter Mailand – Eintracht Frankfurt

Donnerstag 21:00 Uhr

Nachdem das Hinspiel mit einem torlosen Unentschieden endete ist im Rückspiel für beide Mannschaften noch alles offen. Inter wird im Rückspiel jedoch einige Spieler vorgeben müssen, da neben dem nach wie vor nicht berücksichtigen Icardi nun auch Kwadwo Asamoah und Lautaro Martínez aufgrund von Sperren fehlen werden. Besonders die Sperre von Martínez ist bitter, da der giftige Anfreifer Icardi in seiner Abwesenheit gut ersetzte und auch in den Spielen gegen den SK Rapid stets ein unangenehmer Gefahrenherd war. Außerdem sind drei Akteure angeschlagen, denn sowohl Nainggolan, als auch Brozovic und Miranda sind fraglich.

Angesichts der Personalsituation beim Gegner und der starken Form darf sich die Eintracht durchaus Chancen ausrechnen. Gelson Fernandes fehlt zwar aufgrund einer Sperre und Ante Rebic wird wohl nicht rechtzeitig fit werden, doch das Team von Adi Hütter sollte diese Ausfälle recht gut kompensieren können. Der Tabellenfünfte der deutschen Liga hat nun seit der Niederlage gegen die Bayern vom 22.12. 2018 keine einzige Partie mehr verloren und gewann zuletzt in der Liga gegen Hannover (3:0), Hoffenheim (3:2) und Fortuna Düsseldorf (3:0), wobei Haller in der letzten Partie in der Nachspielzeit gleich zwei Treffer erzielte. Die Eintracht ist im aktuellen Kalenderjahr also ungeschlagen und hat auch von den letzten 13 Auswärtsspielen nur eine einzige Partie verloren.

Bei wettbasis.com findet ihr eine Vorschau mit Wettprognosen für das Spiel zwischen Inter und Eintracht Frankfurt!

Stefan Karger