Heute Abend trifft der SK Rapid auswärts auf den Villarreal CF. Das Hinspiel konnten die Wiener mit 2:1 für sich entscheiden, der Aufstieg in... Rapid-Fans vor dem Spiel gegen Villarreal: „Nicht die Liga aus dem Fokus verlieren“

SK Rapid Wien Wappen Logo Europa League_abseits.atHeute Abend trifft der SK Rapid auswärts auf den Villarreal CF. Das Hinspiel konnten die Wiener mit 2:1 für sich entscheiden, der Aufstieg in die nächste Runde ist bereits fixiert. Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum, umgehört und die Meinungen der Rapid-Fans vor dem fünften Gruppenspiel eingeholt.

bookert: „Glaube nicht dass es so eindeutig wird wie befürchtet. Wir haben gegen Ajax und Donetsk gezeigt wie schwer es ist uns auswärts zu biegen.“

Boidi: „Wir sind auswärts noch ohne Niederlage im Europacup, das wird bis zum Ende des Jahres so bleiben! Würde Strebinger spielen lassen, da es a) um nicht mehr um alles geht b) er und Jan sich nicht sonderlich viel nehmen und c) ein Junger teilweise von solchen Spielen sicher viel mitnehmen kann.“

#17: „Aufstellung wird schwierig werden. Einerseits will man ein gutes Spiel zeigen und punkten, andererseits muss der Fokus jetzt bis März auf der Meisterschaft liegen.“

Guardiola16: „Im Gegensatz zu meiner Einschätzung am Beginn der Gruppenphase, bin ich mittlerweile der Meinung, dass wir auch dort was mitnehmen können. Villarreal ist nicht mehr so stark wie noch vor Wochen. Sie werden eher daran interessiert sein, in der Liga den Anschluss zu halten. Voraussetzungen sind ok, schauen wir mal was wir draus machen, wir können frei aufspielen, Villarreal muss sich gegen uns qualifizieren.“

Tribal: „Villarreal wird wohl trotzdem mit der besten Elf auflaufen. Die sind sicher nicht scharf auf ein Entscheidungsspiel in Pilsen am letzten Spieltag. Die werden „voll“ spielen.“

derfalke35: „Sicher wird Villareal auf Sieg spielen, aber im Endeffekt würden sie auch mit einem X gut leben können, damit wären sie ebenfalls fürs 1/16 Finale fix qualifiziert, kommt halt auch auf den Spielverlauf an.“

Schwemmlandla3: „Nachdem Petsos und Schaub angeschlagen waren/sind, würde ich die beiden jedenfalls noch schonen (sollten sie überhaupt matchfit werden bis dahin). Insofern muss nach der Partie am Samstag eigentlich ohne Wenn und Aber dieselbe Elf beginnen, die haben es sich absolut verdient und sind super drauf. Außerdem gibt es durch die erwähnten angeschlagenen Spieler und den ohnehin verletzten eigentlich gar nicht allzu viele wirklich brauchbare Alternativen. Generell schonen wird man hoffentlich niemanden, es geht immerhin um den Gruppensieg und enorm wichtige Punkte. Weiters müssen sie die 6 Spiele bis zur Winterpause jetzt auch noch durchziehen können.“

Indurus: „Unglaublich dass wir in der Situation sind in der Europa League die Kräfte für die Meisterschaft zu schonen. Natürlich wär‘s schön mit einem Punkt den Gruppensieg abzuholen, aber gegen eine Nullnummer für einen Sieg am Sonntag hätte ich auch nix.“

motorfan: „Ich möchte nur im nächsten BL-Spiel gegen Altach keine komplett erschöpfte Mannschaft sehen. Ich weiß schon: Europa League ist immer noch wichtig (Punkteprämien, Prestige, 5-Jahreswertung) und die Spieler werden alles geben. Rotation würde ich begrüßen!“

SCR-GW: „Ich befürchte das jede Energie die man dort investiert eine (für Sonntag) verlorene ist und trotz aller EC-Wichtigkeit (Gruppensieg, Punkte für die Wertung,..) wäre ich auch dafür dort nicht mit derselben Mannschaft wie am Samstag anzufangen (also zu rotieren) bzw. früh zu wechseln wenn sich abzeichnet das man keinen Punkt mitnehmen wird.“

lionelmue: „Lieber eine Niederlage am Donnerstag und ein Sieg am Sonntag als umgekehrt. Ich würde auch mit der besten Elf beginnen. Allerdings würde ich nicht alles diesem Spiel unterordnen. Es kommt auf den Spielverlauf an. Sollten wir zB zur Pause 2:0 hinten liegen, würd ich nicht auf Biegen und Brechen noch versuchen, ein X zu erreichen. Man darf nicht vergessen, wir sind immer noch krasser Außenseiter und es wird so und so sehr schwierig, dort was zu holen.“

stifflor: „Natürlich muss die Beste XI spielen. Wie willst denn einem Kainz, der seit Wochen gut spielt, erklären, dass er in diesem Spiel, wo es um den Gruppensig geht, nicht spielen wird? Na klar will sich der in die Auslage spielen und das kannst halt am Besten in einem internationalen Spiel.“

oestl: „Ich denke, dass die Meisterschaft im Moment wichtiger ist als der Gruppensieg in der Europa League. Und wer sagt, dass die selten eingesetzten Spieler nicht extramotiviert sind? Und mit Ajax und Shakhtar hat das alles nix zu tun, da wir ja schon für den Aufstieg qualifiziert sind. Die Verletztenliste Petsos, Schaub, Huspek, Schrammel, Kuen ist eh schon lang genug…“

Guardiola16: „Jeden einzelnen Punkt in Europa nimmt man 5 Jahre lang mit und entscheidet ggf. über diverse Setzungen. Mal ganz abgesehen von der finanziellen Entlohnung. Ein Meisterschaftspunkt zählt ein Jahr und Altach muss daheim auch so machbar sein. Wir haben schon das eine oder andere Mal das Gegenteil bewiesen, aber grundsätzlich sind die wohl schlagbar.“

Alle Fanmeinungen findet ihr im Vorbesprechungs-Beitrag im Austrian Soccer Board!

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen