Wer zieht ins Finale der Europa League ein? abseits.at blickt auf die Rückspiele am Donnerstag. Manchester United – Celta de Vigo Hinspiel: 1:0 Manchester... Vorschau zum Europa-League-Halbfinale – Die Rückspiele

_Manchester United - Wappen mit FarbenWer zieht ins Finale der Europa League ein? abseits.at blickt auf die Rückspiele am Donnerstag.

Manchester UnitedCelta de Vigo

Hinspiel: 1:0

Manchester United setzte sich im Hinspiel durch ein Freistoßtor von Marcus Rashford mit 1:0 durch. Erst zum dritten Mal bei 23 Versuchen konnten die Engländer ein Spiel in Spanien gewinnen.

Die Red Devils haben alle sechs Heimspiele im laufenden Wettbewerb gewonnen. Seit 17 Europacup-Partien ist man im Old Trafford ungeschlagen. Nach der 1:2-Niederlage gegen Real Madrid im März 2013 gab es 14 Siege und drei Unentschieden.

United hat noch nie ein ein K.-o.-Runden-Duell in UEFA-Wettbewerben verloren, nachdem man das Hinspiel auswärts gewinnen konnte. Für die Mannschaft von Jose Mourinho ist die Europa League der einzige Pokal, der noch in der Klub-Vitrine fehlt. Im UEFA Cup/UEFA Europa League ist es die erste Halbfinal-Teilnahme.

Für Celta ist es indessen die erste Halbfinal-Teilnahme im Europacup. Die Spanier haben in allen Auswärtsspielen mindestens ein Mal getroffen. Im Sechzehntelfinale konnte man eine 0:1-Heimpleite gegen Shakhtar Donezk umbiegen. Im Rückspiel gab es ein 2:0 nach Verlängerung.

Für beide Mannschaften gingen die Generalproben gehörig daneben. United war am Sonntag im Spitzenspiel der Premier League im Einsatz, das man bei Arsenal mit 0:2 verlor. Celta de Vigo gastierte in Málaga und kassierte gar eine 0:3-Niederlage.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Manchester United und Celta de Vigo findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

Olympique Lyon – Ajax Amsterdam

Hinspiel: 1:4

Mit einer blutjungen Mannschaft gelang es Ajax Amsterdam, Olympique Lyon mit 4:1 aus der künftigen Johan Cruyff Arena zu schießen und steht somit vor dem ersten Einzug in ein Europacupfinale seit 22 Jahren.

Lyon ist allerdings das Team, das in der laufenden Saison im Durchschnitt in der Europa League die meisten Tore pro Spiel erzielt hat. Im Halbfinal-Rückspiel werden die Franzosen sich in Torlaune zeigen müssen, wenn sie gegen den einzigen sich noch im Wettbewerb befindlichen früheren Titelträger einen Rückstand von drei Treffern aufholen wollen.

Lyon gewann jedes seiner drei Heimspiele in der laufenden Saison in der Europa League. Die Franzosen schossen dabei 13 Tore und kassierten nur vier Gegentreffer.

Lyon hat schon zweimal einen Rückstand aus einem Auswärtsspiel in einem Duell auf europäischer Ebene gedreht. 1997 verloren die Franzosen im Intertoto Cup mit 1:2 bei Istanbulspor und gewannen mit 2:0 zu Hause. Außerdem wurde 2001/02 in der dritten Runde des UEFA Cups ein 1:4 aus dem Hinspiel gegen Club Brügge durch einen 3:0-Heimsieg wettgemacht, wodurch Lyon aufgrund der Auswärtstorregel weiterkam.

Ajax verlor sieben Duelle im Europacup, nachdem die Niederländer das Heimspiel zu Hause gewannen. Allerdings unterlagen sie nur einmal nach einem Sieg mit mehr als einem Tor Unterschied – gegen Steaua Bukarest kassierten sie in der Runde der letzten 32 der Europa League 2012/13 eine 0:2-Pleite.

Am Wochenende schlug Ajax in der vorletzten Runde der Eredivisie die Go Ahead Eagles mit 4:0 und hat aufgrund der gleichzeitigen Niederlage von Tabellenführer Feyenoord Rotterdam noch Titelchancen. Lyon rang Nantes mit 3:2 nieder und wird die Ligue 1 aller Voraussicht nach auf dem vierten Tabellenplatz beenden.

Eine Wettempfehlung zur Partie zwischen Olympique Lyon und Ajax findet ihr bei wettbasis.com. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten.

OoK_PS, abseits.at