Heute Abend trifft der SK Rapid Wien auf Red-Bull-Salzburg-Bezwinger Dinamo Minsk. Nach dem überraschenden Sieg gegen Villarreal haben die Hütteldorfer nun die Chance mit... „Wir werden sie sicher nicht unterschätzen.“ | Fanmeinungen vor dem Spiel gegen Dinamo Minsk

SK Rapid Wien - Wappen mit Farben_abseits.atHeute Abend trifft der SK Rapid Wien auf Red-Bull-Salzburg-Bezwinger Dinamo Minsk. Nach dem überraschenden Sieg gegen Villarreal haben die Hütteldorfer nun die Chance mit einem weiteren Erfolgserlebnis dem Aufstieg ein Stück näher zu kommen. Nachdem wir gestern bereits den Gegner ausführlich analysiert haben, wollen wir uns nun ansehen, was sich die Rapid-Fans von dieser Partie erwarten. Viele glauben, dass es gegen die defensiven Weißrussen auf ein Geduldsspiel hinauslaufen könnte. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört.

derfalke35: Denke es wird ein ähnlich schwieriges Spiel wie gegen Ried, bitte 3 Punkte holen! Mit 6 Punkten aus den zwei Spielen gegen Minsk würde sich die Türe Richtung 1/16 Finale mal ordentlich öffnen, ich denke nicht, dass Villarreal noch eine Partie verlieren wird.

schleicha: Ich denke, dass es eine sehr schwere Partie werden wird für unsere Burschen. Mit dem Erfolgserlebnis aus der Ried-Partie hoffe ich aber, dass unserer Mannschaft wieder einmal ein frühes Tor gelingt. Wenn wir vorne sind, denke ich, dass wir uns die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Solange kein Tor für uns fällt, schaut es aber wohl aus wie gegen Ried. Sprich, wir haben Ballbesitz und Minsk wartet ab und kontert. Da tun die Ausfälle von Schaub und Petsos sehr weh. Eventuell muss es halt auch wieder ein Standard richten – auch egal. Sind wir aber einmal vorne spielen haben wir die Qualität das nach Hause zu spielen.

Von der Stärke erwarte ich Dinamo auch ähnlich gut wie Ried oder eine Spur darunter. Wenn wir 100% abrufen, dann werden wir dort gewinnen. Mit 90% wird es aber fix nichts – dann wird das wohl eher Altach/Amstetten-Style. Ich hoffe man bestätigt das Villarreal-Ergebnis.

Gstieß: Minsk hat gegen Red Bull immer dann Probleme in der Defensive gehabt, wenn Angriffe über die Seite gekommen sind. Das war selten der Fall, am ehesten durch Lainer. Die Defensive von Rapid wird sicher nicht so gefordert sein wie gegen Villareal. Deshalb sehe ich eher Pavelic in der Aufstellung, damit man über die rechte Seite Druck machen kann.

Indyinho: Ich habe die Spiele von Minsk gesehen und sie waren daher mein Wunschlos bei der Gruppenauslosung- Die Leistungen waren wirklich schwach. „Leichtere“ Gegner wird man in einer Gruppenphase nicht bekommen. Da müssen meiner Meinung nach 6 Punkte her.

derfalke35: Ich denke wir sind auch durch das Ausscheiden von Salzburg gegen Minsk vorgewarnt, insofern werden wir die sicher nicht unterschätzen.

ppg: Hoffentlich wird’s kein Thun 2.0, wo fast alle vorab nur über die Höhe des Sieges spekuliert haben, und dann haben wir nach miserabler Leistung ein 0:1 mit nach Hause gebracht.

valderama: Minsk fehlt im Gegensatz zu Thun der furchterregende Schneuwly-Faktor. Insofern gehe ich durchaus von einem Sieg aus.

flonaldinho: Ich bin mir gar nicht sicher, ob sich Minsk in dem Spiel so arg einbunkern wird, wie man befürchten könnte. Denn aus deren Sicht ist das Heimspiel gegen uns wohl die Partie mit der besten Chance auf einen Sieg.

Guardiola: Allerdings wissen sie (Anm: Dinamo Minsk), dass sie die Partie nicht mit einem offenen Schlagabtausch gewinnen werden. Hinten reinstellen, auf Konter lauern und vorne auf eine ideale Chancenauswertung hoffen. Hätte für die SV Ried auch fast genügt, hoffen wir mal, dass wir Minsk früher knacken. Wenn es ganz am Ende ist, soll´s mir aber auch recht sein. Einfach nur drei Punkte, wie ist relativ uninteressant.

bianco verde: Ich hab schon in einem früheren Beitrag schrieben – Minsk wird hart. Zwar erwarte auch ich mir drei Punkte, aber das wird harte Arbeit.

zachonaut: Rein der Papierform nach und dem gesehenen von Minsk vs. Salzburg müssen das 3 Punkte werden. Auch gegen Salzburg sind die Weißrussen nur hinten drinnen gestanden und auf Fehler gewartet und mit etwas besserer Chancenverwertung hätte Salzburg dort auch (ohne gut zu spielen) gewonnen. Insofern gehe ich von einem Kampfspiel aus, die drei Punkte sollten wir aber mitnehmen – erst recht, wenn uns ein schnelles Tor gelingt.

captain_hofmann: Minsk seit 15.08. sieglos und im letzten Heimspiel gerade einmal ein mageres 0:0 gegen den Tabellenletzten… Bei allem Respekt – alles andere als ein Sieg wäre schon eine ganz bittere Enttäuschung. In diesem Spiel wird sich zeigen wie reif unsere Mannschaft wirklich ist, denn wenn sie nur ansatzweise das zeigt was sie kann, dann gewinnen wir diese Partie.

narf: Wäre unheimlich wichtig, von dort mit drei Punkten im Gepäck retour zu kommen. Villareal waren unerwartete 3 Punkte, Minsk auswärts wären die einkalkulierten, wenn man Chancen auf Platz 2 haben will. Insofern bitte alles raushauen und irgendwie viele Standards provozieren.

Stefan Karger, www.abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.