Die Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten... Rechtsaußen-Rochade in Mainz | Tévez zurück in Argentinien | Demba Ba wechselt nach China

zoom_mainz05Die Sommertransferzeit 2015 hat offiziell begonnen und zahlreiche Klubs wildern bereits eifrig auf dem Transfermarkt. Einige Topklubs und die, die’s noch werden wollen, verstärkten sich bereits im Vorfeld der neuen Saison mit ihren Wunschspielern. Wir fassen einige der spektakulärsten Übertritte der letzten Wochen zusammen.

Andrea Bertolacci

OM, 24, ITA | FC Genua / AS Roma – > AC Milan

Der offensive Mittelfeldspieler Andrea Bertolacci, seit letztem Herbst italienischer Teamspieler, wechselt von der AS Roma zum AC Milan. Die letzte Saison verbrachte Bertolacci beim FC Genua, wo er in 34 Spielen sechs Tore und acht Assists beisteuerte. Milan bezahlte 20 Millionen Euro an die Roma, die die Transferrechte am 24-Jährigen hielt und gab Bertolacci einen Vertrag bis 2019.

Carlos Tévez

ST, 31, ARG | Juventus Turin – > Boca Juniors

Lange hielten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Carlos Tévez, primär aus privaten Gründen, nach Argentinien zurückkehren möchte. Nun ist es wirklich soweit: Der 31-Jährige wechselt um fünf Millionen Euro von der „Alten Dame“ aus Turin nach La Boca. In 96 Spielen für Juve erzielte Tévez, der derzeit bei der Copa America in Chile weilt, 50 Tore und 20 Assists für den italienischen Meister. Bei den Boca Juniors, wo er schon von 2001 bis 2004 in der ersten Mannschaft spielte, unterschrieb er einen Dreijahresvertrag.

Maximilian Beister

RA, 24, GER | Hamburger SV – > FSV Mainz 05

Cleverer Transfer des FSV Mainz 05: Um in der Breite besser aufgestellt zu sein, holten die Rot-Weißen Maximilian Beister, der beim Hamburger SV praktisch nicht zum Zug kam und in der vergangenen Saison sogar in die zweite Mannschaft abgeschoben wurde. Beister kommt zum Nulltarif und wird drei Jahre bleiben.

Shinji Okazaki

RA, 29, JAP | FSV Mainz 05 – > Leicester City

Der 93-fache japanische Teamspieler Shinji Okazaki verlässt die Mainzer hingegen. Der flexible Offensivspieler, der in Mainz so richtig aufblühte und in 29 Treffer in zwei Jahren erzielte, wechselt zum Fuchs-Klub Leicester City. Die Engländer blätterten elf Millionen Euro auf den Tisch – ein guter Deal für die Mainzer, die den 29-Jährigen erst vor zwei Jahren um 1,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart verpflichteten. Beister wurde laut offiziellen Angaben nicht als direkter Ersatz für Okazaki verpflichtet.

Demba Ba

ST, 30, SEN | Besiktas Istanbul – > Shanghai Shenhua

Nach nur einer Saison verlässt der senegalesische Angreifer Demba Ba Besiktas Istanbul wieder. Der torgefährliche 30-Jährige war vor einem Jahr um sechs Millionen Euro vom FC Chelsea gekommen und wechselt nun um 13 Millionen Euro nach China zu Shanghai Shenhua. In 44 Pflichtspielen für den Kavlak-Klub erzielte Ba 27 Treffer. Kurz zuvor hatte Shanghai auch den routinierten Mittelfeldspieler Mohamed Sissoko von Levante verpflichtet. Dieser spielte zuvor unter anderem für PSG, Juve und Liverpool.

Zdravko Kuzmanovic

ZM, 27, SUI | Inter Mailand – > FC Basel

Der FC Basel verstärkt sich mit einheimischer Routine: Der serbisch-stämmige Schweizer Zdravko Kuzmanovic kommt um zwei Millionen Euro von Inter Mailand, wo er sich in den letzten 2 ½ Jahren nicht durchsetzen konnte. Kuzmanovic, der sich für das serbische Nationalteam entschied, spielte bereits 2005 und 2006 in der Basler Kampfmannschaft und unterschrieb nun einen Vertrag bis 2020.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen