Der Fußball im hohen Norden befindet sich momentan zwar im tiefen Winterschlaf, doch abseits.at blickt noch einmal auf die vergangene Saison der schwedischen Allsvenskan... Die Top-Elf der schwedischen Allsvenskan 2012

Fußball in SchwedenDer Fußball im hohen Norden befindet sich momentan zwar im tiefen Winterschlaf, doch abseits.at blickt noch einmal auf die vergangene Saison der schwedischen Allsvenskan zurück und präsentiert die Elf der Saison.

 

Die Aufstellung:

Schweden

(Klicken zum Vergößern)

Tor: Pär Hansson (Helsingborgs IF)

Obwohl Titelverteidiger Helsingborg nur Sechster wurde, führt an Hansson kein Weg vorbei, da er acht Mal zu Null spielte und auch im Europacup gute Leistungen bot. In der Nationalmannschaft wartet der 26-Jährige hingegen noch auf den Durchbruch, hier ist Andreas Isaksson vor ihm gesetzt.

Rechte Verteidigung: Johan Larsson (Elfsborg)

Durchaus überraschend sicherte sich die Mannschaft aus Borås die Meisterschaft, woran Johan Larsson keinen geringen Anteil hatte. Der 22-Jährige stand bei jedem Spiel auf dem Platz und steuerte neben drei Assists auch noch zwei Tore bei.

Innenverteidigung: Pontus Jansson (Malmö FF)

Auch Malmös junger Abwehrturm verpasste keine Partie und feierte darüber hinaus sein Debüt im Nationalteam. Die Südschweden belegten am Ende den dritten Platz und dürfen somit nach einem Jahr Pause wieder internationale Luft schnuppern.

Innenverteidigung: Niklas Backman (AIK)

Backmann ist seit mehreren Jahren eine fixe Größe beim Hauptstadtverein und konnte sich im vergangenen Jahr erstmals auch auf internationaler Bühne beweisen, da AIK den Sprung in die Europa League schaffte, wo man durchaus ordentlich reüssierte und CSKA Moskau in der Qualifikation ausschaltete.

Linke Verteidigung: Kari Arkivuo (Häcken)

Der Fahrstuhlverein aus Göteborg sicherte sich überraschend die Vizemeisterschaft und damit das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte. Großen Anteil daran hatte der 29-jährige Finne Kari Arkivuo, der es als Linksverteidiger auf stattliche sechs Assists brachte und auch in der Nationalmannschaft regelmäßig zum Einsatz kommt – darunter auch bei der 1:3-Niederlage gegen Österreich im Februar.

Rechtes Mittelfeld: Stefan Ishizaki (Elfsborg)

Der Mann mit den japanischen Wurzeln kurbelte beim Meister auf der rechten Außenbahn und kam auf acht Tore und acht Assists. Darüber hinaus gelang dem ehemaligen Italien-Legionär auch ein Comeback in der Nationalmannschaft.

Zentrales Mittelfeld: Oscar Hiljemark (Elfsborg)

Der 20-Jährige Shootingstar hat Schweden mittlerweile verlassen und wechselte um zwei Millionen Euro in die Niederlande zur PSV Eindhoven, wo er Teamkollege von Marcel Ritzmaier wird. Zuvor führte er aber noch Elfsborg zur Meisterschaft und erarbeitete sich einen Platz in der Nationalmannschaft.

Zentrales Mittelfeld: Martin Ericsson (Elfsborg/Häcken)

Ericsson wechselte im Sommer von Elfsborg zu Häcken und brachte es auf insgesamt acht Tore sowie elf Vorlagen.

Linkes Mittelfeld: Anders Svensson (Elfsborg)

Auch im fortgeschrittenen Alter von 36 Jahren ist der einstige Southampton-Legionär für seine Mannschaft noch Gold wert und erzielte für den Meister sechs Treffer. Svensson kam vor allem in der Zentrale zum Einsatz, wich jedoch oftmals auch auf den linken Flügel aus.

Sturm: Waris Majeed (Häcken)

Der Ghanaer sicherte sich mit 23 Treffern die Torjägerkrone und hatte großen Anteil an Häckens Vizemeisterschaft. Mittlerweile hat der 21-Jährige Schweden jedoch verlassen und heuerte bei Spartak Moskau an. Die Russen ließen sich ihn immerhin drei Millionen Euro kosten.

Sturm: Mathias Ranégie (Malmö FF)

Der Torschützenkönig von 2011 brachte es in der abgelaufenen Saison zwar nur auf zehn Tore, was jedoch nur seinem sommerlichen Wechsel zu Udinese geschuldet war. Im Friaul läuft es für den 1,96 Meter großen Hünen allerdings noch nicht nach Wunsch, denn mehr als ein Treffer wollte ihm bisher nicht glücken.

OoK_PS, www.abseits.at

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.