Die Länderspielpause trifft gleich mehrere englische Spitzenklubs mitten ins Herz. Speziell Manchester City, Chelsea und Liverpool, aber auch andere Teams müssen zum Teil für... Aderlass: Zahlreiche Stars verletzten sich in der Länderspielpause

Karim Benzema_abseits.atDie Länderspielpause trifft gleich mehrere englische Spitzenklubs mitten ins Herz. Speziell Manchester City, Chelsea und Liverpool, aber auch andere Teams müssen zum Teil für mehrere Wochen auf mehrere Leistungsträger verzichten.

Der FC Chelsea muss zwei serbische Nationalspieler vorgeben: Branislav Ivanovic und Nemanja Matic verletzten sich im Laufe der Länderspielpause. Ein weiterer Serbe wird Manchester City in nächster Zeit abgehen: Aleksandar Kolarov verletzte sich beim Heimspiel gegen Portugal am linken Oberschenkel und sah nach seiner Auswechslung sogar noch Gelb-Rot wegen Kritik.

Manchester City muss weiters mehrere Wochen auf Sergio Agüero verzichten, der sich bei Argentiniens Länderspiel gegen Ecuador verletzte. Zu allem Überfluss erlitt auch noch David Silva im Länderspiel zwischen Spanien und Luxemburg einen Schlag gegen den Knöchel und musste bereits in der Anfangsphase ausgetauscht werden.

Auch den FC Liverpool ereilte vor dem Debüt von Jürgen Klopp der Verletzungsteufel: Philippe Coutinho verletzte sich beim brasilianischen Nationalteam, allerdings dürfte der 23-Jährige schon nächste Woche wieder fit sein. Offensivspieler Danny Ings, der zuletzt gute Leistungen zeigte, musste mit einer Knöchelverletzung w.o. geben – wann er wieder zurückkehrt ist vorerst noch nicht sicher.

Auch Großklubs aus anderen Ländern beklagen Verletzte: Am schlimmsten erwischte es Bayerns Mario Götze, der an einer schweren Muskelverletzung laboriert. Ebenfalls mit Muskelproblemen wird Manchester Uniteds deutscher Teamspieler Bastian Schweinsteiger ausfallen. Auch bei Paris St.Germain herrscht Katzenjammer: David Luiz fällt mit Knieproblemen aus, Torhüter Kevin Trapp muss wegen eines Muskelfaserrisses sechs Wochen pausieren.

Gleich drei Ausfälle muss Juventus Turin verkraften: Mario Mandzukic, Paul Pogba und Alvaro Morata verletzten sich jeweils bei ihren Nationalteams, dürften aber allesamt nur ein bis zwei Wochen ausfallen. Etwas länger wird Real Madrids Karim Benzema ausfallen. Der 27-Jährige erlitt im Test gegen Armenien eine Oberschenkelzerrung, nachdem er zuvor einen Doppelpack beisteuerte und wird den Königlichen drei bis vier Wochen fehlen.

Daniel Mandl Chefredakteur

Gründer von abseits.at und austriansoccerboard.at | Geboren 1984 in Wien | Liebt Fußball seit dem Kindesalter, lernte schon als "Gschropp" sämtliche Kicker und ihre Statistiken auswendig | Steht auf ausgefallene Reisen und lernt in seiner Freizeit neue Sprachen

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.