Den langjährigen Stadionmanager des SK Rapid Wien, Harry Gartler, zieht es in Kürze zu einer neuen Aufgabe: Er war... Harry Gartler soll auch LASK-Stadionbau koordinieren

[ Presseinfo SK Rapid ]

Den langjährigen Stadionmanager des SK Rapid Wien, Harry Gartler, zieht es in Kürze zu einer neuen Aufgabe: Er war federführend beim Jahrhundertprojekt des SK Rapid Wien, dem Bau des neuen Zuhauses, tätig. Mit einem kompetenten Team widmete sich Gartler von der Planung bis zur Umsetzung und schließlich der Inbetriebnahme des Allianz Stadions.

Nun entschied sich Harry Gartler für eine berufliche Neuorientierung: Der 53-jährige verlässt den SK Rapid Wien auf eigenen Wunsch und wird ab 1. Juli die Agenden Infrastruktur im Rahmen des Stadionbaus des LASK betreuen.

Geschäftsführer Wirtschaft Christoph Peschek: „Wir verlieren Harry Gartler schweren Herzens aus unserem Team, da er mit der Umsetzung des Allianz Stadions eine große Verantwortung übernommen und einen ausgezeichneten Job gemacht hat. Seinen Wunsch nach einer beruflichen Veränderung akzeptieren wir natürlich und wünschen ihm alles Gute für den weiteren Karriereweg! Interimistisch wird Mag. Niklas Belihart, der aktuell als Direktor Personal und Recht seit längerer Zeit auch mit der Direktion Stadionmanagement eng zusammenarbeitet, diese Agenden übernehmen.“

abseits.at Redaktion