Das Finale der zweiten WM fand in Rom statt. Der schwedische Schiedsrichter Eklind drückte im Endspiel alle Augen zu und ließ das überharte Spiel...


Das Finale der zweiten WM fand in Rom statt. Der schwedische Schiedsrichter Eklind drückte im Endspiel alle Augen zu und ließ das überharte Spiel der Italiener durchgehen. Die 1:0-Führung der Tschechoslowaken wurde dennoch erst neun Minuten vor Schluss durch Orsi ausgeglichen. Angelo Schiavio krönte Italien mit dem 2:1 in der Nachspielzeit schließlich zum zweiten Weltmeister der Geschichte.

Aufstellung: Italien: Giampiero Combi – Eraldo Monzeglio, Luigi Allemandi – Attilio Ferraris, Luis Monti, Luigi Bertolini – Enrique Guaita, Giuseppe Meazza, Angelo Schiavio, Giovanni Ferrari, Raimundo Orsi. Tschechoslowakei: František Plánička – Ladislav Ženíšek, Josef Čtyřoký – Josef Košťálek, Štefan Čambal, Rudolf Krčil – František Junek, František Svoboda, Jiří Sobotka, Oldřich Nejedlý, Antonín Puč

Torfolge: 0:1 Antonin Puc (76.), 1:1 Raimundo Orsi (81.), 2:1 Angelo Schiavio (96.)

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.