Trotz Italiens zweitem Triumph war der Star dieser WM der Brasilianer Leonidas: Er traf viermal im Eröffnungsspiel und wurde schließlich mit sieben Toren Torschützenkönig....

Trotz Italiens zweitem Triumph war der Star dieser WM der Brasilianer Leonidas: Er traf viermal im Eröffnungsspiel und wurde schließlich mit sieben Toren Torschützenkönig. Legendär sein Siegtreffer zum 6-5 gegen Polen, als er sich vom Anstoßkreis den Ball schnappte und bis in den Strafraum lief. Die „schwarze Perle“ spielte in diesem Match teilweise barfuß. In der nachfolgenden Partie gegen den Titelverteidiger blieb er ohne Einsatz. Prompt verloren die Südamerikaner und mussten die Heimreise antreten.

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.