Die Wiener Austria leistete sich zum Saisonauftakt einen Fehlstart. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink kassierte in Vorarlberg eine 0:3-Niederlage und zeigte dabei eine... Austria-Fans nach 0:3 gegen Altach: „Ganz peinliche Darbietung“

_Austria Wien AuswärtsfansDie Wiener Austria leistete sich zum Saisonauftakt einen Fehlstart. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink kassierte in Vorarlberg eine 0:3-Niederlage und zeigte dabei eine enttäuschende Leistung. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgesehen was die Fans zu diesem Spiel zu sagen haben.

Daniels9958: „So desinteressiert wie alle Spieler heute gewirkt haben, kann man meinen es war ein Freundschaftsspiel. Keine Zweikämpfe, keine Passgenauigkeit, kein Einsatz. Einer der schwächsten Leistungen einer Profimannschaft, die ich je gesehen habe. In einer englischen Woche wäre es nachzuvollziehen gewesen aber nicht zum Auftakt. Hoffentlich schaut´s gegen Limassol anders aus,  obwohl es momentan schwer vorstellbar ist.“

Cmburns: „Es war keine Mannschaft, sondern ein Haufen am Platz. Die Niederlage war verdient, auch wenn der Spielverlauf und die Schiedsrichter bei zwei Toren suboptimal waren.“

Kingpacco: „Eine Leistung zum Schämen. Keiner hat den Kampf angenommen, wie es sich in Altach gehört. Zwei Abseitstore kommen dazu, soll aber nichts beschönigen.“

Balle der Gerät: „Was am meisten fehlt ist der Siegeswille und eine Idee wie man gegen solche Teams erdrückend spielt. Altach hat gepresst und wir hatten keine Lösung.“

Forzaviola84: „So, bisher zwei Spiele heuer gesehen, beide waren desaströs – es muss sich schnell etwas ändern!“

Herr Rossi: „Leider eine ganz, ganz peinliche Darbietung, da gibt’s nichts zu beschönigen. Ein bisschen hat es sich ja schon beim ebenso dürftigen Cup-Match angedeutet. Auch wenn das Schiedsrichtergespann heute eine mehr als unrühmliche Rolle spielte und uns zwei Tore einschenkte: So grottig darf man als Verein mit dem Anspruch, ganz vorne mitspielen zu wollen, niemals auftreten. Zu denken gibt auch, dass wir weder in Ebreichsdorf (120 Minuten) noch heute in Altach in der Lage waren, wenigstens ein Tor zu erzielen. Dass die Defensive gewohnt fehleranfällig ist, dürfte uns auch in der neuen Saison verlässlich begleiten. Westermann wird wohl noch ein paar Spiele brauchen, um wieder in den Rhythmus zu finden.“

Pirius: „Wir sind ganz offensichtlich noch nicht im Pflichtspiel-Modus angekommen. Schwache Leistung, kein Aufbäumen bis auf die paar Minuten zu Beginn der ersten Halbzeit, einige Totalaussetzer und zwei Abseits-Tore die der Mannschaft den Rest geben.“

Aegis: „Langsam im Kopf, lasch in der Ausführung. Nein, das reicht gegen Altach nicht. Dazu natürlich der suboptimale Start ins Spiel, den sich die Mannschaft wohl oder übel selbst zuzuschreiben hat – abseits hin oder her. Wie es geht haben sie letzte Saison gezeigt. Es ist an der Zeit den Kampf anzunehmen.“

Violet_Prof: „Die Defensive, allen voran Filipovic, war unterirdisch. Bester Mann am Platz war noch Propok, der leider nicht durchspielen konnte. Spiel abhaken und Gas geben, sodass die kommenden Spiele positiv gestaltet werden können.“

Violaheart: „Es hat sich aber leider auch schon im Cupspiel gezeigt, dass es Spieler bei uns gibt, die nicht 100%ig mit dem Kopf dabei sind und nicht die Leistungen bringen, die notwendig wären um z.B. Altach zu schlagen. Bleibt nur zu hoffen, dass Fink und Co. die richtigen Schlüsse daraus ziehen und sich das so schnell wie möglich ändert.“

t.m.: „Wenn man es pragmatisch sehen will: Wir sind auch letzte Saison zweimal von Altach „vorgeführt“ worden und sind trotzdem Zweiter geworden.“

AngeldiMaria: „Die Leistung war indiskutabel, das steht außer Frage. Aber ganz darf man den Spielverlauf nicht außer Acht lassen. Der hat dieser Altach-Mannschaft perfekt in die Karten gespielt. Ein Rückstand gegen Altach ist leider immer eine zache Gschicht. Nichtsdestotrotz bin ich mir sicher nach 36 Runden haben wir mehr zu lachen als momentan.“

Violet heat: „Verpennter Auftakt, hätten wir uns alle anders gewünscht. Kaum einer in Normalform, Monschein und Friese trotzdem mit paar brauchbaren Ansätzen. Mit Holzhauser sollte es nächste Woche wieder besser gehen.“

Xaverl Nick: „Der Unterschied zwischen Austria und Altach war eindeutig dass die Vorarlberger total aufgezuckert waren, während wir behäbig und lasch waren. Wundert mich aber auch nicht, wenn 9 von 11 Spielern wissen dass sie im Normalfall jede Partie bestreiten werden.“

shankly: „Eine Erkenntnis gibt es. Allem Anschein nach ist Holzhauser doch nicht alleinverantwortlich, wenn wir pomadig und vorhersehbar spielen. Der hätte uns heute sehr gut getan.“

culixo: „Defensiv war es heute wieder katastrophal. Unabhängig vom Schiri: Dieses dämliche Herumgespiele vor/im eigenen Strafraum geht mir schon so auf den Senkel. Da schieß ich den Ball auch einfach mal aus dem Stadion und fertig. Gut, für mich kommt alles nicht so unerwartet – habe heute höchstens mit einem X gerechnet. Wäre vielleicht bei anderen Umständen auch möglich gewesen.“

Dani-Man: „Schwaches Spiel von uns gegen bärenstarke Altacher. Verdient verloren, aber ich hätte das Spiel auch gerne ohne irreguläres 0:1 gesehen. Wie es dann wohl ausgegangen wäre.“

ufo05: „Ich muss nach einer Nacht ehrlicherweise zugestehen, dass ich ziemlich erwartungsvoll in die Saison gestartet bin, ja nahezu schon enthusiastisch, aber diese Gefühlslage schlagartig zerstört wurde. Aber der Kopf sagt dem Körper, dass es erst ein Spiel war und deshalb blicke ich noch positiv in die Zukunft.“

Hier geht es zu weiteren Fanmeinungen!

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.