Der SK Rapid tätigte einen für den Verein ungewöhnlichen Transfer. Der brasilianische Stürmer Joelinton wechselte für zwei Jahre leihweise von Hoffenheim nach Hütteldorf, wobei... Das sagen die Rapid-Fans zum Joelinton-Transfer: „Joe muss jetzt sofort liefern“

Andreas Müller - SK Rapid Wien_abseits.atDer SK Rapid tätigte einen für den Verein ungewöhnlichen Transfer. Der brasilianische Stürmer Joelinton wechselte für zwei Jahre leihweise von Hoffenheim nach Hütteldorf, wobei im Leihvertrag keine Kaufoption enthalten ist. Sportdirektor Andreas Müller ist normalerweise kein Freund von derartigen Verträgen, weshalb davon auszugehen ist, dass er von dem jungen Angreifer vollends überzeugt ist, zumal pro Jahr 300.000€ Leihgebühr fällig werden. Was sagen aber die Rapid-Fans zu dieser Personalie? Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum umgehört.

bookert: „Herzlich willkommen Joelinton. Ich bin überzeugt, dass du dir in den kommenden beiden Jahren einen Namen machen wirst, nicht nur in der österreichischen Bundesliga. Zeig was du drauf hast! Ich bin normalerweise jemand, der selbst gerne vorschnell jammert, da ich oftmals auf mein Bauchgefühl höre und bei dem jungen Brasilianer bin ich optimistisch wie selten zuvor. Ich glaube das letzte Mal war es so bei Kainz.“

lionelmue: „Ich hoffe, dass er sich als klarer Einser-Stürmer festigen kann und natürlich auf viele Tore. Schade nur, dass es keine Kaufoption gib“

Starostyak: Der Joe muss in jedem Fall sofort einschlagen, weil sonst sind diese Konditionen ein einziger Witz.“

martin2542: „An den Konditionen sieht man schon, dass das eigentlich, so wie Müller sagt, ein Spieler ist, an den Rapid normal nicht rankommt. Also Müller probiert was. Untätigkeit kann man ihm nicht vorwerfen. Ob es aufgeht, ist was anderes. Versteh trotzdem nach wie vor nicht, warum er nicht eher eine risikoärmere Variante z. B. mit Kujovic nimmt. Joe muss jetzt liefern…“

Christo: „Irgendwo zwischen Begeisterung und Entrüstung liegt etwas namens Verwunderung. Ich bin sehr verwundert und sehr gespannt. Entweder Müller fährt mit uns Schlitten, oder dieser junge Mann hat zweifelsohne das Potential die Liga in Trümmer zu zerschießen. Wenig überraschend wünsche ich mir sehr stark Zweiteres.“

Guardiola16: „Positiv formuliert: 600.000€ für einen Stürmer mit dem wir halt nicht „verlängern“ können und der uns dann ablösefrei verlässt. Könnte bitter sein, aber immerhin waren´s die 600.000€ an Investition dann mehr als wert und wir bekommen vielleicht öfters solche Perspektivspieler um noch billigere Konditionen, weil sie sich bei uns prächtig entwickeln.“

El_aurare: „Wenn er uns sofort weiterhelfen kann und dies auch die nächsten zwei Jahre bestätigt passt das für mich auch sehr gut – vor allem wenn ich da an die Ablöse für´n Jelic denke.“

Silva: „300.000 Euro im Jahr für einen Spieler klingt ja prinzipiell nicht so schlecht, auch wenn es ärgerlich ist, dass wir auf einmal für andere Vereine Spieler ausbilden. Erwarte mir deshalb zumindest schon im Herbst gute Leistungen. Möge Müller Recht behalten und man jetzt einen starken Spieler im Kader mehr haben.“

Mecki: „Ehrlich gesagt sind mir die Leihgebühr und die fehlende Kaufoption komplett egal, ich werde den Transfer nur sportlich bewerten. Da bin ich zwar vom Gefühl her etwas skeptisch wegen den Umständen (Spielpraxis, Sprache) aber ich kenn ihn halt überhaupt nicht.“

PRESIDENT@NET: „Geringes Risiko bei definierten Bedingungen. Wir können eigentlich nur gewinnen, denn ist er so gut, dass wir ihn Hoffenheim zur Perle hergerichtet haben, hat er uns zwei Jahre viel Freude bereitet. Wenn nicht, war es zu überschaubaren Kosten, sprich weniger Leihgebühr als 90% der Kaderspieler verdienen.“

Stanley-Stiff: „Ich bin einfach leicht nervös, weil wir uns hier einfach einen Spieler – wohl als Einser-Stürmer – gesichert haben, der auf diesem Kontinent in Pflichtspielen de facto noch nicht in Erscheinung getreten ist. Selbst wenn das Potenzial groß sein sollte und Müller große Stücke auf ihn hält, das Wort „Wundertüte“ ist einfach keine Übertreibung, denke ich. Und das wundert mich in unserer aktuellen Situation einfach sehr. Aber was hilft’s, es ist entschieden, ich hoffe im Sinne Rapids und uns allen, dass es aufgeht.

Splinta: „Wenn Joelinton das bringt, was man sich erwartet, dann ist diese Zahlung pro Saison vollkommen in Ordnung. Jene die jetzt blind aufschreien, werden die ersten Stummen sein, sollte er am nat./int. Erfolg maßgeblich beteiligt sein. Ich bin kein Fan von solchen Transfers/Leihen, aber ich gebe auch dieser Option und auch dem Spieler die Möglichkeit sich zu beweisen. Eventuell hat Müller damit auch einen guten Deal über die Bühne gebracht.“

Stefan Karger, abseits.at

Stefan Karger

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.