Die 17. Runde der österreichischen Bundesliga steht an – mit einigen interessanten Partien und natürlich auch unserer allwöchentlichen Vorschau. Admira Wacker Mödling – Red... Faktencheck zur 17. Bundesliga-Runde 2018/19

Die 17. Runde der österreichischen Bundesliga steht an – mit einigen interessanten Partien und natürlich auch unserer allwöchentlichen Vorschau.

Admira Wacker Mödling – Red Bull Salzburg

Samstag 17:00 Uhr, BSFZ – Arena , Schiedsrichter: Christian – Petru Ciochirca

In den letzten 5 Duellen in der Tipico Bundesliga zwischen der Admira und Red Bull Salzburg erzielten beide Teams jeweils mindestens ein Tor – wie zuvor nur 1991 (damals sogar 8 Duelle in Serie).
Red Bull Salzburg ist seit 9 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga bei der Admira ungeschlagen – erstmals so lange.
Red Bull Salzburg traf in den letzten 19 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga bei der Admira. Das gelang in der BL-Historie zuvor keinem Team gegen einen Kontrahenten.

Letztes Duell:
Red Bull Salzburg 3:1 Admira Wacker Mödling
Direkter Vergleich seit 74/75 in der Bundesliga:
Spiele gesamt: 123 (37 Siege Admira, 30 Unentschieden, 56 Siege Salzburg)
Verletzt/Angeschlagen:  Seth Paintsil, Fabio Strauss, Pascal Petlach, Sebastian Bauer, Sasa Kalajdzic – Jasper van der Werff, Kilian Ludewig, Patrick Farkas, Amadou Haidara
Gesperrt: niemand
Gefährdet: Marcus Maier, Stephan Zwierschitz, Sinan Bakis, Emanuel Aiwu, Wilhelm Vorsager – niemand
Nächste Spiele: SK Sturm Graz – Admira Wacker Mödling / Red Bull Salzburg – SKN St. Pölten


Wolfsberger AC – LASK

Samstag 17:00 Uhr, Lavanttal – Arena, Schiedsrichter: Harald Lechner

Der LASK liegt seit 12 Spielen in der Tipico Bundesliga in den Top 3 – erstmals in der 3-Punkte-Ära.
Der WAC holte aus den ersten 16 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga 25 Punkte – nur 2014/15 waren es noch mehr (28).
Der LASK verlor nur 2 der ersten 16 Spiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Das gelang den Oberösterreichern zuvor nur 1983/84.

Letztes Duell:
LASK 2:0 Wolfsberger AC
Direkter Vergleich seit 74/75 in der Bundesliga:
Spiele gesamt: 5 (1 Siege WAC, 1 Unentschieden, 3 Siege LASK)
Verletzt/Angeschlagen: Stefan Gölles, Sven Sprangler – Inpyo Oh, Yusuf Otubanjo
Gesperrt: Michael Sollbauer, Nemanja Rnic – niemand
Gefährdet: Manfred Gollner – Peter Michori
Nächste Spiele: FC Wacker Innsbruck – Wolfsberger AC / LASK – SV Mattersburg

 

SKN St. Pölten – SC Rheindorf Altach

Samstag 17:00 Uhr, NV Arena, Schiedsrichter: Andreas Heiß

Der SKN St. Pölten gewann die letzten 2 Spiele in der Tipico Bundesliga gegen den SCR Altach. 3 BL-Siege in Serie gegen ein anderes Team wären eine Premiere für den SKN St. Pölten.
Der SKN St. Pölten gewann 3 Spiele in der Tipico Bundesliga gegen den SCR Altach – nur gegen den FK Austria Wien (4) mehr.
Der SCR Altach traf gegen den SKN St. Pölten in den letzten 22 Pflichtspiel-Duellen immer (42 Tore).

Das letzte Duell:
SCR Altach 1:2 SKN St. Pölten
Direkter Vergleich seit 74/75 in der Bundesliga:
Spiele gesamt: 9 (3 Siege St. Pölten, 1 Unentschieden, 5 Siege Altach)
Verletzt/Angeschlagen: Daniel Petrovic – Hannes Aigner, Jan Zwischenbrugger, Philipp Netzer
Gesperrt: Manuel Haas – niemand
Gefährdet: Daniel Drescher, Sandro Ingolitsch – Emir Karic
Nächste Spiele: Red Bull Salzburg – SKN St. Pölten / SCR Altach – TSV Hartberg

 

SV Mattersburg – FK Austria Wien

Sonntag 14:30 Uhr, CASHPOINT Arena, Schiedsrichter: Alexander Harkam

Der SV Mattersburg traf in den letzten 5 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien immer – erstmals.
Der FK Austria Wien traf in den letzten 18 Spielen in der Tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg immer – erstmals.
Der FK Austria Wien gewann seit Saisonstart 2016/17 in der Tipico Bundesliga 2 der 22 Spiele, in denen der FAK mit einem Rückstand in die Halbzeitpause gegangen war. Beide Male hieß der Gegner SV Mattersburg.

Letztes Duell in der Bundesliga:
FK Austria Wien 2:1 SV Mattersburg
Direkter Vergleich seit 74/75 in der Bundesliga:
Spiele gesamt: 53 (9 Siege Mattersburg, 11 Unentschieden, 33 Austria)
Verletzt/Angeschlagen: Andreas Kuen, Mario Grgic – Petar Gluhakovic, Alexander Grünwald
Gesperrt: niemand – Cristian Cuevas
Gefährdet: Nedeljko Malic, Patrick Salomon,  Alois Höller, Rene Renner – Christoph Monschein
Nächste Spiele: LASK – SV Mattersburg /FK Austria Wien – SK Rapid Wien

 

TSV Hartberg – FC Wacker Innsbruck

Sonntag 14:30 Uhr, Profertil Arena Hartberg, Schiedsrichter: Sebastian Gishamer

Der FC Wacker Innsbruck erzielte in allen 7 Pflichtspielen auswärts beim TSV Hartberg mindestens einen Treffer.
Der TSV Hartberg holte 15 Punkte aus den Spielen gegenTeams der unteren Tabellenhälfte, nur der SK Rapid Wien (17) in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.
Der TSV Hartberg erzielte 26 Tore, als erster Aufsteiger seit dem SV Grödig 2013/14 in den ersten 16 Spielen der Tipico Bundesliga so viele.

Letztes Duell:
FC Wacker Innsbruck 2:1 TSV Hartberg
Direkter Vergleich seit 74/75 in der Bundesliga:
Spiele gesamt: 1 (1 Sieg Wacker)
Verletzt/Angeschlagen: Youba Diarra – Stefan Meusberger, Roman Kerschbaum
Gesperrt: Kresimir Kovacevic – niemand
Gefährdet: Youba Diarra, Ivan Ljubic – Cheikhou Dieng
Nächste Spiele: SCR Altach – TSV Hartberg / FC Wacker Innsbruck – Wolfsberger AC

 

SK Rapid Wien – SK Sturm Graz

Sonntag 17:00 Uhr, Allianz Stadion, Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer

Der SK Rapid Wien gewann 74 Spiele gegen den SK Sturm Graz in der Tipico Bundesliga und erzielte dabei 254 Tore – beides Höchstwert für die Wiener.
Der SK Sturm Graz ist seit 5 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen – nie länger.
Der SK Rapid Wien traf in den letzten 14 Heimspielen gegen den SK Sturm Graz in der Tipico Bundesliga. Das gelang Rapid gegen einen anderes Team zuletzt 2010, damals gegen den SV Mattersburg.

Letztes Duell:
SK Sturm Graz 1:1 SK Rapid Wien
Direkter Vergleich seit 74/75 in der Bundesliga:
Spiele gesamt: 165 (74 Siege Rapid, 46 Unentschieden, 45 Siege Sturm)
Verletzt/Angeschlagen: Tamas Szanto, Paul Gartler, Ivan Mocinic – niemand
Gesperrt: niemand
Gefährdet: niemand
Nächste Spiele: FK Austria Wien – SK Rapid Wien / SK Sturm Graz – Admira Wacker Mödling