Der SK Rapid Wien und der SK Sturm Graz trennten sich gestern mit einem 0:0-Unentschieden, was angesichts der Tabellensituation insbesondere für die Hütteldorfer nicht... Rapid-Fans: „Es fällt schwer positiv zu bleiben“

Der SK Rapid Wien und der SK Sturm Graz trennten sich gestern mit einem 0:0-Unentschieden, was angesichts der Tabellensituation insbesondere für die Hütteldorfer nicht zufriedenstellend sein kann. Wir sehen uns an was die Fans der Heimmannschaft nach dem torlosen Remis zum Spiel ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Diskussionsforum.

Lichtgestalt: „Eine erbärmliche Vorstellung. Ein Torschuss in 90 Minuten. 16 Tore in 17 Spielen, die wenigsten Treffer der gesamten Liga – heute war ganz deutlich erkennbar warum. Da der notwendige Dreier nicht eingefahren wurde, können wir angesichts unseres Restprogramms jetzt endgültig fürs untere Playoff planen. Well done.“

Ernesto: „Ein verdienter Punkt – mehr war nicht drinnen gegen den Grazer Beton.“

bruno_conte: „Sehr gerechtes Unentschieden, Sturm wie erwartet kompakter. Bei uns fehlt mir irgendwie das Gefühl, dass da eine eingespielte Mannschaft auf dem Platz steht. Ob Gogo jetzt besser da stehen würde bezweifle ich. Es ist der Kader und da können wir nur hoffen, dass im Winter oder im Sommer ein größerer Umbruch bevorsteht.“

AntiPessimist: „Nicht Fisch, nicht Fleisch. Vorne bleibt man fast immer unkonkret, hinten passieren immer wieder leichte Fehler. Das X ist absolut gerecht. Wenn es nächste Woche im Derby nicht drei Punkte gibt ist das untere Playoff eigentlich fix.“

Fox Mulder: „Katastrophales Spiel. Unter Gogo hat man es meist geschafft Torchancen zu kreieren, das ist in den letzten Spielen gar nicht gelungen. Didi muss sich dringend etwas einfallen lassen. Wenn durch die Mitte nichts geht muss man es über die Flügel probieren, aber gar nicht reagieren ist schwach. Die Wechsel kann ich auch nicht ganz nachvollziehen.“

Zuckerhut: „Schüsse aufs Tor 1:1. Sagt schon viel über den Kick aus.“

mrneub: „17 runden – 16 Tore. Gegen Sturm zuhause einen Ball aufs Tor bringen und null (!) Ecken. Ich bleib dabei, im Winter muss man den Kader optimieren, sonst läuft’s genau so weiter.“

Starostyak: „Positiv: nicht verloren. Negativ: Alles andere. Wir haben unter Kühbauer keinen Matchplan, kreieren keine Chancen, absurde Ideen in der Offensive und schießen folglich keine Tore. Heute hat man am Beispiel Schobi wunderbar gesehen, dass es nicht Denis Schuld alleine ist, dass er vorne drin allein auf weiter Flur ist… Schobi war praktisch unsichtbar ohne Support.“

patierich: „Unterm Strich bleibt, dass wir unterm Strich bleiben werden.“

Schwemmlandla3: „Oje, das war schon starker Tobak heute. Schwer hier positiv zu bleiben. Immerhin nicht verloren. Das ist das Einzige. Gerechtes X auch wenn man die Statistiken anschaut. Schade, hab mir durch die Motivationsspritzen zuletzt wesentlich mehr erhofft. Offensiv leider zu wenig. Das muss sich auch Kühbauer ankreiden durch seine Aufstellung.“

Ipoua #24: „Ärgerlich das X gegen relativ schwache Grazer – aber wir waren auch nicht besser. Der Krautacker im eigenen (!) Stadion ist auch nicht sonderlich hilfreich, darf aber auch keine zu große Ausrede sein. Trotzdem gibt es Schlimmeres als zumindest das Unentschieden mitzunehmen – drei Punkte nach wie vor auf Sturm, vier zur Austria, selbst in den wenigen verbleibenden Spielen bis zum Cut kann sich da noch was tun und bis dahin glaube ich auch daran.“

Im Austrian Soccer Board findet ihr weitere Fanmeinungen zur Partie zwischen dem SK Rapid und dem SK Sturm

Sichert euch jetzt die besten Weihnachtsgeschenke für Rapid-Fans im abseits.at Shop!

Stefan Karger