Im Spiel der 4. Runde in der österreichischen Bundesliga setzte sich die Wiener Austria im Heimspiel gegen den Aufsteiger LASK mit 2:0 durch.... Spielerbewertungen Austria – LASK: Westermanns bisher bester Auftritt

 

Im Spiel der 4. Runde in der österreichischen Bundesliga setzte sich die Wiener Austria im Heimspiel gegen den Aufsteiger LASK mit 2:0 durch. Im Folgenden werden die Spieler beider Mannschaften genauer betrachtet.

Notenschlüssel:
1 = sehr schwach
10 = sehr stark
0 = zu kurz eingesetzt

FK Austria Wien

Osman Hadzikic 5

Der U21-Nationaltorhüter konnte sich zwar einige Male auszeichnen, hatte jedoch auch in einer Szene Glück, nicht erneut einen schwerwiegenden Fehler zu begehen.

Jens Stryger Larsen 6

Der dänische Nationalspieler lieferte eine ordentliche Vorstellung ab und war einer der Aktivposten seiner Mannschaft. Defensiv hatte er seinen Gegenspieler meist im Griff und auch im Offensivspiel konnte er sich einige Male gut einschalten.

Heiko Westermann 8

Der deutsche Routinier lieferte sein bisher bestes Spiel für die Austria ab und zeigte, dass er eine echte Verstärkung für die Veilchen sein kann. Er zeichnete sich durch sein gutes Stellungsspiel aus, hatte die beste Zweikampfquote (83%) auf dem Platz und landete nur knapp hinter Holzhauser bei der Anzahl an Ballkontakten (84).

Petar Filipovic 5

Der umworbene Innenverteidiger machte ein solides Spiel, welches geprägt war von Licht und Schatten. Einige fahrlässige Ballverluste wechselten sich mit tollen Zuspielen nach vorne ab. In der Defensive war er meist zur Stelle und bildete ein gutes Duo mit seinem Kollegen.

Christoph Martschinko 6

Die Formkurve des Linksverteidigers zeigt seit einigen Spielen nach oben. Machte ein gutes Spiel und war in der Defensive meist zur Stelle. Traute sich auch offensiv immer mehr zu und schaltete sich einige Male gut mit nach vorne ein. Einzig seine Passquote in der gegnerischen Hälfte ist noch verbesserungswürdig (57%).

Tarkan Serbest 5

Serbest zeigte ein durchschnittliches Spiel, mit positiven wie negativen Aktionen. Er verzeichnete eine sehr gute Passquote (90%), aber auch im Zweikampf war er überaus präsent (70%). Jedoch schlichen sich auch wieder einige Unkonzentriertheiten und Ballverluste in sein Spiel ein, die er in Zukunft abstellen muss.

Raphael Holzhauser 5

Der Spielgestalter der Veilchen lieferte ebenfalls wie sein Nebenmann keine Glanzleistung ab. Er hatte in der ersten Halbzeit Probleme ins Spiel zu finden und konnte dem Spiel nicht seinen Stempel aufdrücken. In der zweiten Halbzeit wurde seine Leistung durch einige Umstellungen besser. Er bereitete das 1:0 nach einem wunderschönen Pass mustergültig vor.

Ismael Tajouri 6

Der trickreiche Flügelspieler hatte bei den meisten Offensivaktionen seine Beine im Spiel und strahlte immer wieder Gefahr aus. Gab die meisten Torschüsse (3) innerhalb seiner Mannschaft ab.

Dominik Prokop 5

Der talentierte Offensivspieler deutete sein Können in einigen Szenen ab, jedoch tauchte er auch immer wieder einige Minuten ab. Führte die meisten Zweikämpfe (13) und erfolgreichen Dribblings bei den Veilchen.

Felipe Pires 7

Der pfeilschnelle Brasilianer bereitete dem Gegner mit seiner Dynamik immer wieder Probleme und strahlte viel Gefahr aus, war jedoch auch in der Defensive sehr aufmerksam. Setzte in der Nachspielzeit nach einem Sprint über das gesamte Spielfeld den 2:0-Schlusspunkt.

Kevin Friesenbichler 5

Hing lange Zeit in der Luft und wurde nur selten von seinen Kollegen in Szene gesetzt. Verrichtete jedoch viel Laufarbeit und belohnte sich dafür mit dem Treffer zum wichtigen 1:0.

David De Paula 0

Zu kurz eingesetzt.

Christoph Monschein 0

Zu kurz eingesetzt.

Abdul Kadiri Mohammed 0

Zu kurz eingesetzt.

 

LASK Linz

Pavao Pervan 4

Der Kapitän der Linzer bekam keine Gelegenheit sein Können zu zeigen und wurde kaum geprüft. Sah beim 0:1-Gegentreffer jedoch unglücklich aus.

Reinhold Ranftl 5

Schaltete sich immer wieder gut in die Offensive ein und zwang dadurch seinen Gegenspieler oft mit nach hinten. Jedoch fehlte er auch einige Male auf seinem Posten und verlor seinen Gegner aus den Augen.

Christian Ramsebner 3

Der Innenverteidiger der Linzer machte nicht immer den sichersten Eindruck und hatte speziell mit Pires große Probleme, wodurch er immer wieder Überlaufen wurde und zu einigen Fouls greifen musste.

James Holland 5

Der Ex-Austrianer machte bei seiner Rückkehr nach Wien ein solides Spiel. Kommandierte die Abwehr relativ gut und war, wenn benötigt, meist zur Stelle. Verbuchte die beste Passquote seines Teams (82%), schied jedoch kurz vor Schluss mit einer Muskelverletzung aus.

Felix Luckeneder 4

Der Linksfuß machte defensiv ein solides Spiel und war im direkten Zweikampf relativ präsent. Einzig seine Passquote von nur knapp 50 Prozent ist desolat und damit stark ausbaufähig.

Maximilian Ullmann 5

Der Außenverteidiger hatte seine Seite relativ gut im Griff und konnte sich immer wieder gut im Spiel nach vorne einschalten. Verzeichnete bei den Gästen die meisten Ballaktionen (59).

Dogan Erdogan 7

Der türkische Mittelfeldspieler war einer der Aktivposten seiner Mannschaft, bewies immer wieder Übersicht im Passspiel und ließ darüber hinaus seine technische Klasse aufblitzen. Verbuchte nicht umsonst die meisten Torschussvorlagen (4) auf dem Feld.

Peter Michorl 6

Der Ex-Austrianer machte bei seiner Rückkehr ein gutes Spiel, bewies Ruhe und Übersicht und verzeichnete die beste Passquote im Mittelfeld der Linzer. Einzig gegen den Ball im Zweikampf nachlässig und ausbaufähig.

Rajko Rep 7

Der Offensivspieler war an den meisten Aktionen im Angriff beteiligt und ein ständiger Unruheherd. Gab die meisten Torschüsse auf dem Platz ab und hätte alleine dem Spiel eine andere Richtung geben können.

Bruno Felipe 2

Der Brasilianer war überhaupt nicht in das Spiel der Linzer eingebunden und an ihm lief das Spiel weitestgehend vorbei.

Rene Gartler 0

Zu kurz eingesetzt. Schied früh verletzt aus.

Marko Raguz 5

Der talentierte Stürmer setzte seinen Körper immer wieder geschickt ein und verzeichnete mit knapp 94 Prozent eine starke Passquote.

Alexander Riemann 0

Zu kurz eingesetzt.

Thomas Goiginger 0

Zu kurz eingesetzt.

Dalibor Babic

Keine Kommentare bisher.

Sei der/die Erste mit einem Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.